Immobilienbewertung in Oranienburg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Oranienburg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Oranienburg in Brandenburg tätig.

Oranienburg

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Oranienburg im Ballungsraum Berlin und der Oberhavel. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Brandenburg, zwischen Berlin und Neuruppin, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region nördlich von Berlin, im Zentrum des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Oranienburg entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Oranienburg um rund 10 Prozent über dem Niveau der Vergleichswerte des Kreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen denn auch durchweg über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Oranienburg bei 9,92 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Oranienburg im Allgemeinen teurer als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 9,50 Euro im Vergleich zum brandenburgischen Durchschnittspreis von 6,52 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 9,93 Euro vermietet, ansonsten werden in Brandenburg durchschnittliche Mietpreise von 7,88 Euro verlangt. Häuser mietet man in Oranienburg ebenfalls für höhere Preise als sonst in Brandenburg. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden in Oranienburg für durchschnittlich 9,95 Euro vermietet, in Brandenburg sind es im Durchschnitt 9,25 Euro. Am Immobilienmarkt von Oranienburg beobachten die Immobiliengutachter umgekehrte Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.680,65 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Oranienburg zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten in Oranienburg durchschnittlich 2.756,84 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Brandenburg beträgt 3.006,53 Euro. Häuser werden in Oranienburg hingegen teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten in Oranienburg durchschnittlich 2.582,61 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.129,15 Euro üblich ist. Der Kaufpreis für Häuser mit 150 Quadratmetern beträgt in Oranienburg durchschnittlich 3.089,46 Euro im Vergleich zu 1.824,08 Euro in ganz Brandenburg. Für Häuser mit 200 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 1.982,58 Euro verlangt, in Brandenburg sind es ansonsten 1.624,51 Euro.

Oranienburg ist die Kreisstadt des Landkreises Oberhavel im Bundesland Brandenburg. Ins Stadtzentrum von Berlin sind es von hier aus nur etwa 35 Kilometer Wegstrecke.

Die Stadt Oranienburg liegt im Berliner Ballungsraum. Auf einer Fläche von 163,64 km² leben hier 44.079 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 269 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Oranienburg ist seit 2017 der parteilose Kommunalpolitiker Alexander Laesicke. Die Stadt wird vor allem wegen der Gedenkstätten des Lagers Sachsenhausen besucht. Viele Mahnmale erinnern an das ehemalige Konzentrationslager. Oranienburg hat seinen Besuchern aber auch einige interessante sakrale Bauwerke zu bieten. Die Kirche Friedrichsthal wurde imn Jahre 1897 erbaut. Die Kirche Schmachtenhagen stammt aus dem Jahr 1877 und wurde im neugotischen Stil errichtet. Die evangelische Kirche im Ortsteil Wensickendorf setzt sich aus mehreren Teilen zusammen, die aus verschiedenen Epochen stammen. Das Bauwerk selbst wird auf das 15. Jahrhundert datiert, der Kanzelkorb soll jedoch aus dem Jahr 1691 stammen. Der Taufstein wurde erst am Ende des 17. Jahrhunderts hinzugefügt. Das ehemalige Waisenhaus ist ein Gebäude aus dem Jahr 1665, das im Stil des holländischen Frühbarock gebaut wurde. Eine weitere Sehenswürdigkeit Oranienburgs ist das Schloss. Es geht auf die Burg Bützow zurück, die ursprünglich um 1200 erbaut wurde. 1550 gestaltete man sie zu einem Jagdhaus um. Erst in den Jahren 1651 bis 1655 wurde ein Schloss daraus gebaut, das bis 1711 noch mehrfach erweitert wurde.

Oranienburg verfügt über ein sehr gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen elf Grundschulen, eine Oberschule, ein Oberstufenzentrum, eine Gesamtschule und drei Gymnasien zur Verfügung. Die beiden Förderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man hier an der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg.

Das Autobahnkreuz Oranienburg im Süden der Stadt schafft Verbindungen mit den Bundesautobahnen 10 und 111, also dem Berliner Ring und der Berliner Stadtautobahn.

Außerdem verlaufen die Bundesstraßen 273 und 96 durch das Stadtgebiet. Die S-Bahn Linie S1 und der Regionalexpress RE5 verbinden Oranienburg im stündlichen Takt mit Berlin. Die Fahrt ins Zentrum der Bundeshauptstadt dauert nur eine halbe Stunde. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Berlin.

Die Region Oberhavel ist laut Focus Money der wirtschaftlich erfolgreichste Landkreis Ostdeutschlands. Zusammen mit Hennigsdorf und Velten hat Oranienburg daran als Regionaler Wachstumskern Anteil.

Als bedeutender Industriestandort hat sich die Stadt auch zum wichtigsten Wirtschafts- und Verwaltungszentrum des nördlichen Berliner Umlandes etabliert. Die Unternehmen der Stadt decken vorwiegend die Branchen Kunststoff, Chemie, Verkehr, Mobilität, Logistik und Metall ab. Zu den größten Arbeitgebern im Chemiebereich gehören Takeda, Orafol Europe, Laurent Reifen und Kryolan. Den Logistikstandort Oranienburg beherrschen Hermes und DHL Solutions Fashion. Und die metallverarbeitende Industrie wird durch GZO Oberflächentechnik, M. Friesen und METAG Metallverarbeitung repräsentiert. Als wachsender Wirtschaftsstandort kann Oranienburg aber auch vermehrt kleinere und mittlere Betriebe anlocken.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Dresden und ist von Oranienburg nur ca. 230 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Oranienburg und der Oberhavel-Region ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Brandenburg. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Oranienburg auch in den Nachbarorten Löwenberger Land, Liebenwalde, Wandlitz im Landkreis Barnim, Mühlenbecker Land, Birkenwerder, Hohen Neuendorf, Velten, Leegebruch, Oberkrämer und Kremmen tätig und habe in Brandenburg, in der Region der Oberhavel seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Oranienburg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Oranienburg und in Brandenburg.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung