Immobilienbewertung in Offenburg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Offenburg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Offenburg in Baden-Württemberg tätig.

Offenburg

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Offenburg im Regierungsbezirk Freiburg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Baden-Baden und Freiburg, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Freiburg, im Westen Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) im Ortenaukreis und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Offenburg entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Offenburg um rund 25 Prozent über dem Niveau der Vergleichswerte des Ortenaukreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen den-noch durchweg unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Offenburg bei 9,09 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Offenburg im Allgemeinen günstiger als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 9,54 Euro im Vergleich zum baden-württembergischen Durchschnittspreis von 10,89 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern wer-den hier für durchschnittlich 8,03 Euro vermietet, ansonsten werden in Baden-Württemberg durchschnittliche Mietpreise von 9,97 Euro verlangt. Häuser mietet man in Offenburg ebenfalls günstiger als sonst in Baden-Württemberg. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern wer-den in Offenburg für durchschnittlich 7,87 Euro vermietet, in Baden-Württemberg sind es im Durchschnitt 9,22 Euro. Am Immobilienmarkt von Offenburg beobachten die Immobiliengutachter umgekehrte Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 3.449,68 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Offenburg zu höheren Preisen angeboten als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 3.421,86 Euro verkauft, im übrigen Bundesland sind es 2.912,19 Euro. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten in Offenburg durchschnittlich 3.375,60 Euro, der durchschnittliche Ver-gleichspreis von Baden-Württemberg beträgt 3.365,97 Euro. Häuser werden in Offenburg eben-falls teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratme-tern kosten in Offenburg durchschnittlich 3.180,36 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.611,95 Euro üblich ist. Der Kaufpreis für Häuser mit 200 Quadratmetern beträgt in Offenburg durchschnittlich 2.724,61 Euro im Vergleich zu 2.469,23 Euro in ganz Baden-Württemberg.

Offenburg ist nicht nur die Kreisstadt, sondern auch die größte Stadt im Ortenaukreis des Bundeslandes Baden-Württemberg. Man bezeichnet Offenburg auch als Tor zum Schwarzwald, wegen der Lage am Eingang zum Kinzigtal.

Die Stadt Offenburg liegt auf halber Strecke zwischen Karlsruhe im Norden und Freiburg im Süden. Auf einer Fläche von 78,38 km² leben hier 58.736 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 749 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeisterin von Offenburg ist seit 2002 die Kommunalpolitikerin Edith Schreiner von der CDU. Offenburg hat seinen Besuchern einige in-teressante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Rathaus und die Polizeidirektion am Marktplatz sind barocke Gebäude, weitere architektonisch interessante Bauten sind die Hirschapotheke, das Salz-haus, das jüdische Ritualbad, das Ritterhaus, das Beck´sche Haus und das Billet´sche Schlösschen. Die Heilig-Kreuz-Kirche wurde um 1700 neu errichtet, nachdem der Vorgängerbau aus dem 13. Jahrhundert niedergebrannt war. Das Kapuzinerkloster mit seiner Kircher wurde im Jahre 1647 erbaut, das Franziskanerkloster fiel ebenfalls dem Stadtbrand von 1689 zum Opfer und wurde da-nach wieder aufgebaut. Das Kloster Unserer lieben Frau mit der evangelischen Stadtkirche stammt von 1864. Darüber hinaus gibt es in den Stadtteilen viele weitere sehenswerte Kirchen. Die Städti-sche Galerie zeigt den interessierten Besuchern wechselnde Ausstellungen moderner und zeitge-nössischer Kunst.

Offenburg verfügt über ein sehr gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen fünf Grundschulen, elf Grund- und Hauptschulen, zwei Realschulen und sieben Gymnasien zur Verfügung. Eine Förderschule, jeweils eine Schule für geistig und körperlich Behinderte sowie eine Freie Waldorfschule ergänzen das Bildungsangebot der Stadt. Studieren kann man hier an der Hochschule Offenburg.

Offenburg ist durch die Anschlussstelle 55 mit der Bundesautobahn A5 von Karlsruhe nach Basel verbunden.

Durch das Stadtgebiet führen die Bundesstraßen B3 und B33. Der Bahnhof der Stadt ist ICE Haltestelle und ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt für die gesamte Region. Es bestehen stündliche Verbindungen nach Frankfurt am Main, Hamburg und Berlin. Außerdem mehrere ICE Strecken, unter anderem nach Basel und Zürich. Auch zur Stadt Stuttgart gibt es eine direkte IC Verbindung. Die Schwarzwaldbahn befördert ihre Fahrgäste in Richtung Bodensee. Der Regionalverkehr wird von der Ortenau-S-Bahn und dem Busnetz der Stadt bedient. Aus der Luft landet man hier auf dem Sonderlandeplatz Offenburg oder dem nahen Flugplatz in Lahr. Der nächstgelegene größere Flughafen ist der Baden-Airpark Karlsruhe/Baden-Baden.

Der Wirtschaftsstandort Offenburg ist vor allem als Sitz des Burdaverlages deutschlandweit bekannt geworden. Offenburg ist aber auch eine bedeutende Messestadt.

Wichtige Arbeitgeber am Standort sind die Unternehmen Vivil, Meiko Maschinenbau, Hobart, Tesa, Markant, Schwarzwaldmilch, Edeka und Printus. Vor allem wegen der Lage im Weinanbaugebiet Baden spielt auch die Landwirtschaft eine große Rolle für den Standort Offenburg. In der Region werden in erster Linie Rieslingweine angebaut.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Nürnberg und ist von Offenburg nur ca. 320 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Offenburg und des Regierungsbezirks Freiburg ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Offenburg auch in den Nachbarorten Appenweier, Durbach, Ortenberg (Baden), Ohlsbach, Gengenbach, Berghaupten, Hohberg, Schutterwald, Kehl und Willstätt tätig und habe in Baden-Württemberg, im Ortenaukreis seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Offenburg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Offenburg und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung