Immobilienbewertung in Neuruppin

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Neuruppin bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Neuruppin in Brandenburg tätig.

Neuruppin

siepmannH / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Neuruppin im Ruppiner Land. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Brandenburg, zwischen Berlin und Schwerin, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region nördlich von Berlin, im Zentrum des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Neuruppin entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Märkische Allgemeine berichtet online, dass eine Forschungsgruppe der Uni Göttingen die Wohnungslage Neuruppins untersucht hat. In der Stadt wird demnach seit 2015 eine verstärkte Preissteigerung verzeichnet. Die Mieten in der Stadt liegen denn auch über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Neuruppin bei 7,52 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Neuruppin im Allgemeinen teurer als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit 30 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 9,10 Euro vermietet, in Brandenburg sind es ansonsten 7,02 Euro. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 7,07 Euro, im Vergleich zum brandenburgischen Durchschnittspreis von 6,46 Euro. Häuser mietet man in Neuruppin hingegen für niedrigere Preise als sonst in Brandenburg. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden in Neuruppin für durchschnittlich 5,09 Euro vermietet, in Brandenburg sind es im Durchschnitt 9,84 Euro. Am Immobilienmarkt von Neuruppin beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.466,51 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Neuruppin zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten in Neuruppin durchschnittlich 1.811,95 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Brandenburg beträgt 2.272,11 Euro. Häuser werden in Neuruppin ebenfalls günstiger verkauft als im gesamten Brandenburg. Der Kaufpreis für Häuser mit 150 Quadratmetern beträgt in Neuruppin durchschnittlich 1.485,51 Euro im Vergleich zu 1.895,49 Euro in ganz Brandenburg.

Neuruppin ist die Kreisstadt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin des Bundeslandes Brandenburg. Die Fontanestadt ist als die preußischste aller preußischen Städte bekannt. Neuruppin ist der traditionelle Hauptort des Ruppiner Landes.

Die Stadt Neuruppin liegt in etwa 60 Kilometern Entfernung im Nordwesten Berlins. Auf einer Fläche von 305,25 km² leben hier 31.037 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 102 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Neuruppin ist seit 2005 der Kommunalpolitiker Jens-Peter Golde von der Partei Pro Ruppin. Neben der reizvollen Naturumgebung mit dem Ruppiner See, der Ruppiner Schweiz, der Kyritz-Ruppiner Heide und dem Ruppiner Land hat die Stadt Neuruppin ihren Besuchern auch einige interessante Bauwerke zu bieten. Das sakrale Wahrzeichen der Fontanestadt ist die Klosterkirche St. Trinitatis aus dem Jahr 1246. Die gotische Backsteinkirche steht am Rande der Altstadt und liegt direkt am Ufer des Ruppiner Sees. Ihr neugotisches Turmpaar ist weithin sichtbar. Der östliche Turm kann von Touristen als Aussichtspunkt bestiegen werden. In der Schinkel-Kirche im Ortsteil Wuthenow ist das Gemälde mit der ältesten Stadtansicht zu besichtigen. Weitere interessante Kirchen Neuruppins sind die Dorfkirche in Radensleben aus dem 13. Jahrhundert, die mittelalterliche Kirche in Bechlin, die Pfarrkirche St. Nikolai in Alt Ruppin und die Siechenhauskapelle St. Lazarus mit dem Uphus aus dem Jahr 1694, dem ältesten Fachwerkhaus der Stadt. Weitere architektonische und historische Sehenswürdigkeiten der Stadt sind das Geburtshaus von Theodor Fontane, das Predigerwitwenhaus, wo Karl Friedrich Schinkel lebte und der Tempelgarten mit Apollo-Tempel. Kulturell Interessierte können in Neuruppin mehrere Museen besuchen, das Museum Neuruppin mit dem Neuruppiner Bilderbogen, das Waldmuseum Stendenitz und das ehemalige Forstmuseum Waldzentrale.

Neuruppin verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sieben Grundschulen, vier Ober- und Gesamtschulen und zwei Gymnasien zur Verfügung. Die ‚Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane‘ mit den zwei Standorten Neuruppin und Brandenburg an der Havel befindet sich in Gründung. Die private Fachhochschule Business School Potsdam betreibt eine Außenstelle am Campus Neuruppin.

Die Stadt Neuruppin ist über zwei Anschlussstellen zur Bundesautobahn 24 von Berlin nach Hamburg mit dem deutschen Fernstraßennetz verbunden.

Außerdem verlaufen die Bundesstraßen 167 von Wusterhausen/Dosse nach Eberswalde und 122 nach Rheinsberg durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Neuruppin liegt an der Bahnstrecke von Kremmen nach Meyenburg. Es bestehen stündliche Verbindungen nach Berlin und Wittenberge. Die Stadt ist am Verkehrslandeplatz Fehrbellin, dem Flugplatz Ruppiner Land, beteiligt. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Berlin.

Die Stadt Neuruppin ist ein Mittelzentrum des Landes Brandenburg und einer von insgesamt 15 Regionalen Wachstumskernen. Ein alteingesessenes Traditionsunternehmen am Standort ist die FLN Feuerlöschgeräte Neuruppin Vertriebs-GmbH.

Die Firma nahm ihre Tätigkeit bereits im Jahr 1905 unter dem Namen Minimax auf. Schon damals wurden in Neuruppin Feuerlöscher hergestellt. Aber die Stadt hat auch äußerst zukunftsweisendes Gewerbe anlocken können. Die Firma Jetcar Zukunftsfahrzeug GmbH sitzt beispielsweise im Ortsteil Nietwerder und produziert dort die gleichnamigen Fahrzeuge mit besonders niedrigem Kraftstoffverbrauch.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Dresden und ist von Neuruppin nur ca. 265 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Neuruppin und der Region Ruppiner Land ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Brandenburg. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Neuruppin auch in den Nachbarorten Breddin, Dabergotz, Dreetz, Fehrbellin, Heiligengrabe, Herzberg (Mark), Kyritz, Lindow (Mark), Märkisch Linden, Neuruppin, Neustadt (Dosse), Rheinsberg,Rüthnick, Sieversdorf-Hohenofen, Storbeck-Frankendorf, Stüdenitz-Schönermark, Temnitzquell, Temnitztal, Vielitzsee, Walsleben, Wittstock/Dosse, Wusterhausen/Dosse und Zernitz-Lohm tätig und habe in Brandenburg, in der Region des Ruppiner Landes seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Neuruppin interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Neuruppin und in Brandenburg.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung