Immobilienbewertung in Neunkirchen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Neunkirchen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Neunkirchen im Saarland tätig.

Neunkirchen

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Neunkirchen im rheinfränkischen Süden des Saarlandes. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Saarland, zwischen Saarbrücken und Kaiserslautern, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Saar, im Süden des Saarlandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Neunkirchen entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Neunkirchen um rund 15 Prozent über dem Niveau der Vergleichswerte des gleichnamigen Kreises liegen. Die Wohnungsmieten in der Stadt liegen dennoch durchweg unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Neunkirchen bei 6,25 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Neunkirchen im Allgemeinen günstiger als im übrigen Saarland. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 7,10 Euro im Vergleich zum saarländischen Durchschnittspreis von 7,17 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 5,86 Euro vermietet, ansonsten werden im Saarland durchschnittliche Mietpreise von 6,52 Euro verlangt. Häuser mietet man in Neunkirchen ebenfalls günstiger als sonst im Saarland. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden in Neunkirchen für durchschnittlich 6,63 Euro vermietet, im Saarland sind es durchschnittlich 8,34 Euro. Am Immobilienmarkt von Neunkirchen beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.516,87 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Neunkirchen zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Saarland. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.179,47 Euro verkauft, im übrigen Bundesland sind es 1.762,82 Euro. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten in Neunkirchen durchschnittlich 1.605,90 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Saarland beträgt 1.963,67 Euro. Häuser werden in Neunkirchen hingegen teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.453,64 Euro angeboten, der saarländische Vergleichspreis liegt bei 1.438,51 Euro. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern kosten in Neunkirchen durchschnittlich 1.659,67 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 1.499,36 Euro üblich ist.

Neunkirchen ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Saarland. Nach Saarbrücken ist Neunkirchen die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Die Landeshauptstadt befindet sich in rund 20 Kilometern Entfernung im Südwesten von Neunkirchen.

Die Stadt Neunkirchen liegt an der Blies. Auf einer Fläche von 75,1 km² leben hier 46.816 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 623 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Neunkirchen ist seit 2009 der Kommunalpolitiker Jürgen Fried von der SPD. Die Stadt Neunkirchen hat ihren Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die römisch-katholische Stadtpfarrkirche St. Marien wurde ursprünglich im Jahre 1751 erbaut. Nachdem die barocke Kirche abgerissen worden war, entstand 1884 der heutige neoromanische Bau. Im Alten Hüttenareal kann man mehrere Industriedenkmäler besichtigen, die einst zum Neunkirchener Eisenwerk gehörten. Die Stummsche Kapelle wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts von der Unternehmerfamilie Stumm erbaut. Sie ist das früheste neugotische Bauwerk der Region und läutete den Historismus an der Saar ein. Die ehemalige Stummsche Reithalle ist heute ein Kulturzentrum. Das im Jahre 1585 entstandene Renaissance-Schloss Neunkirchen wurde im Jahre 1752 abgetragen, heute sind nur noch einige Mauerreste davon zu sehen. Das Hofgut Furpach gab es schon im Mittelalter, nach Zerstörungen durch den Dreißigjährigen Krieg wurde es im Jahre 1665 neu aufgebaut.

Neunkirchen verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sieben Grundschulen, drei Realschulen, eine Gesamtschule und zwei Gymnasien zur Verfügung. Die drei Förderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Neunkirchen ist über die Bundesautobahnen A6 von Saarbrücken nach Waidhaus und A8 von Perl nach Bad Reichenhall in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden.

Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B41 von Saarbrücken nach Bad Kreuznach durch das Stadtgebiet. In Neunkirchen gibt es drei Bahnhöfe. Auf dem Stadtgebiet treffen sich drei Schienenstrecken, die Fischbachtalbahn, die Nahetalbahn und die Bahnstrecke von Homburg nach Neunkirchen. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Frankfurt-Hahn und Luxemburg.

Am Wirtschaftsstandort Neunkirchen sind einige auch überregional bekannte Unternehmen ansässig. Die Eberspächer Gruppe ist ein international agierender Automobilzulieferer und betreibt eine Dependance in der Stadt.

Die Saarstahl AG ist aus den Montanunternehmen der Städte Neunkirchen und Völklingen hervorgegangen. Die Firma Vensys Energy AG hat ihren Hauptsitz am Standort. Sie beschäftigt sich mit dem Thema Windenergie. Ihr Hauptgeschäftsfeld besteht in der Entwicklung und Konstruktion von getriebelosen Windenergieanlagen. Außerdem sitzen eine Tochter der ZF Friedrichshafen AG und die Firma Treofan am Standort Neunkirchen.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Köln und ist von Saarbrücken ca. 245 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Neunkirchen und der Saar-Region ist mir gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Saarland. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Neunkirchen auch in den Nachbarorten Eppelborn, Illingen, Merchweiler, Ottweiler, Schiffweiler und Spiesen-Elversberg tätig und habe im Saarland, in der Region des Regionalverbandes Saarbrücken seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Neunkirchen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Neunkirchen und im Saarland.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung