Immobilienbewertung in Neumünster

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Neumünster bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Neumünster in Schleswig-Holstein tätig.

Neumünster

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Neumünster in der Metropolregion Hamburg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Schleswig-Holstein, zwischen Rendsburg und Bad Segeberg, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Metropolregion Hamburg, im Zentrum Schleswig-Holsteins. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt des Oberzentrums Neumünster fallen dem Immobiliengutachter Mieten auf, die unter dem Bundes- und Landesdurchschnitt liegen.

Aktuell beläuft sich der Quadratmeterpreis für eine 30 Quadratmeter große Mietwohnung im Ort auf rund 8 Euro. Für hiesige Wohnungen zwischen 60 und 100 Quadratmetern müssen Kunden am städtischen Immobilienmarkt aktuell Quadratmeterpreise zwischen ungefähr 6,40 Euro und 6,60 Euro zahlen. In den letzten zwölf Monaten blieben die Mieten am örtlichen Immobilienmarkt weitestgehend stabil. Lediglich die Quadratmeterpreise hiesiger Single-Wohnungen mit einer Größe von 30 Quadratmetern sind im jeweiligen Betrachtungszeitraum von schätzungsweise 7,40 Euro auf 8 Euro gestiegen. Im Kaufsegment zählen am Immobilienmarkt der kreisfreien Stadt Eigentumswohnungen und frei stehende Einfamilienhäuser zu den gefragten Immobilien. Die Immobilienwerte bewegen sich in der Stadt ebenso unter den bundesweiten Preisen für Immobilien. Eine Eigentumswohnung mit einer Wohnfläche von 60 Quadratmetern bekommt man in der Mittelstadt bereits ab durchschnittlich 1.000 Euro pro Quadratmeter. Für eine 100 Quadratmeter große Eigentumswohnung zahlen Kunden im Ort zurzeit Kaufpreise von knapp 2.440 Euro je Quadratmeter. Während die Immobilienwerte von städtischen Eigentumswohnungen von 60 Quadratmetern in den zurückliegenden zwölf Monaten leicht gesunken sind, werden Käufer von Immobilien dieser Art mit 100 Quadratmetern derzeit mit deutlich höheren Kaufpreisen konfrontiert. Bei regionalen Doppel- und Einfamilienhäusern ermittelt der Immobiliengutachter gegenwärtig einen durchschnittlichen Kaufpreis von 1.820 Euro pro Quadratmeter. Je nach Größe der Immobilien kann der Quadratmeterpreis leicht variieren.

Gelegen im Mittelpunkt des norddeutschen Bundeslandes Schleswig-Holstein, präsentiert sich Neumünster als ein naturverbundener Ort, der mit seiner Vielfältigkeit zahlreiche Menschen begeistert.

So gilt die kreisfreie Stadt unter anderem wegen ihres breiten Kultur- und Einkaufsangebotes als gern besuchte Gegend. Zu den kulturellen Anlaufpunkten der Stadt zählen das Museum „Tuch & Technik“ mit dem angrenzenden Theater und das Eisenbahnmuseum. Die Textilindustrie prägte die Historie der norddeutschen Stadt maßgeblich. Diese Tatsache reflektiert auf bemerkenswerte Weise das hiesige Museum, das seinen Gästen die 2.000-jährige Geschichte der Textilherstellung näherbringt. Hier erfährt der Besucher unter anderem, wie Wolle zu Garn verarbeitet wird. Darüber hinaus bietet das vielseitige Museum seinen Gästen die Möglichkeit, ein Tuch selber zu entwerfen und zu weben.

Nicht zuletzt zeigt sich das einstige Zentrum der deutschen Leder- und Tuchindustrie mit einer bunten Musik- und Theaterszene. Die hiesige Stadthalle beherbergt ein Theater mit rund 560 Plätzen.

Die breite Sparte des städtischen Theaters reicht von Ballett und Musiktheater über Schauspiel bis hin zum Konzert. Auch die Jazzmusik hat sich in Neumünster etabliert. Jede Woche sorgt die „Klostermühlen-Qualitäts-Jazz-Band“ in der städtischen Klostermühle für eine tolle Atmosphäre. Gleichwohl zeigt sich der sogenannte Mädchen-Musikzug Neumünster mit einem großen musikalischen Talent. Das deutsche Mädchen-Blasorchester erfreut sich an internationalen Auftritten. Den knapp 80.000 Einwohnern und Einwohnerinnen der kreisfreien Stadt wird also jede Menge geboten. Der Ort, welcher im Jahre 1870 seine Stadtrechte erlangte, fungiert heute als große Mittelstadt. Gelegen in der dynamischen Metropolregion Hamburg, dehnt sich der Ort auf über 71 Quadratkilometern aus. Derzeit teilt er sich in neun Stadtteile auf, die als Stadtmitte, Tungendorf, Wittorf, Böcklerssiedlung-Bugenhagen, Gartenstadt, Gadeland, Einfeld, Faldera und Brachenfeld-Ruthenberg betitelt werden. Jeder dieser Stadtteile hat seinen eigenen Charme. So befindet sich im Ortsteil Einfeld mit dem Einfelder See ein beliebtes Naherholungsziel. Entlang des insgesamt 168 Hektar großen Sees verläuft auch das Naturschutzgebiet „Westufer des Einfelder Sees“, wo zahlreiche Wasservögel zu Hause sind. Am Ostufer des Sees befinden sich Liegewiesen und Strandabschnitte. Zudem findet man am südöstlichen Abschnitt des Einfelder Sees mehrere Bootshäuser, die Kayaks, Kanus und Segelboote ausleihen. Während in einigen der Neumünster Stadtteile ein eher dörflicher Charakter zu spüren ist, ist die Stadtmitte durch eine dichte Besiedlung und Bebauung geprägt. Etwa 19.000 Menschen leben im Zentrum der Stadt. Neumünster ist von bedeutenden Großstädten umgeben. Die Hansestadt Hamburg befindet sich circa 70 Kilometer südlich der kreisfreien Stadt. Bis zur Landeshauptstadt Kiel sind es rund 30 Kilometer. Im Land Schleswig-Holstein gilt Neumünster als viertgrößte Stadt. Zu ihren direkten Nachbarn zählen die Kreise Rendsburg-Eckernförde, Segeberg und Plön. Durch das Stadtgebiet verlaufen die zwei Flüsse Stör und Schwale.

Als Einkaufsstadt bietet der Ort viele attraktive Geschäfte und Einkaufsstraßen. Die Holstenstraße und die Marktpassage bergen viele schöne Boutiquen. Daneben wartet die Stadt mit einem großen Designer Outlet auf, der etwa 100 Shops beherbergt. Verkaufsoffene Sonntage und traditionelle Wochenmärkte vervollständigen das breit gefächerte Einkaufsangebot der Mittelstadt. Aber auch für Sportfans hält der Ort zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bereit. Das ideale Radwegenetz der Stadt gilt als hervorragender Ausgangspunkt für eine ausgiebige Radtour durch das schöne Schleswig-Holstein.

Wegen der zentralen Lage und der hervorragenden Verkehrsinfrastruktur gilt Neumünster als bedeutender Wirtschaftsstandort im Norden Deutschlands. Unternehmen aus EDV, Elektrotechnik und Maschinenbau haben hier ihren Platz gefunden und bieten zahlreiche Arbeitsplätze. Der einzelhandelsrelevante Umsatz bewegt sich in der Stadt deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist zwar von Neumünster ca. 455 Kilometer entfernt,

der Immobilienmarkt der schleswig-holsteinischen Stadt und der Region ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches in Norddeutschland. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Neumünster auch in den Nachbarorten Plön, Bad Segeberg, Rendsburg und Eckernförde tätig und habe in Schleswig-Holstein, in der Nordsee-Region seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Neumünster interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Neumünster und Schleswig-Holstein.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung