Immobilienbewertung in Neuburg an der Donau

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Neuburg an der Donau bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Neuburg an der Donau in Oberbayern tätig.

Neuburg an der Donau

Helga Hauke / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Neuburg an der Donau im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen innerhalb des Regierungsbezirks Oberbayern. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Oberbayern, zwischen Donauwörth und Ingolstadt, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Oberbayern, im Süden Bayerns in Süddeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in Neuburg an der Donau entwickeln sich mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Mietpreise in der Stadt um 10 Prozent über den Durchschnittspreisen des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen liegen. Die Durchschnittsmieten liegen dennoch unter den gesamtbayerischen Preisen. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Neuburg bei 8,98 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche liegt der Durchschnittspreis bei 8,80 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 11,37 Euro pro Quadratmeter für ganz Bayern. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten in Neuburg durchschnittlich 9,13 Euro pro Quadratmeter, der gesamtbayerische Durchschnittswert liegt bei 10,48 Euro pro Quadratmeter. Auch Häuser sind in Neuburg als Mietobjekt günstiger zu haben als im übrigen Freistaat. Der Immobiliengutachter eruiert bei Miethäusern mit einer Fläche von 100 Quadratmetern derzeit Mietpreise von durchschnittlich 7,73 Euro pro Quadratmeter. Damit liegen die durchschnittlichen Mieten für Häuser in Neuburg ebenfalls über den Vergleichswerten im gesamten Bundesland Bayern von 10,59 Euro pro Quadratmeter. Am Immobilienmarkt von Neuburg beobachten die Immobiliengutachter einen ähnlichen Trend, der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.912,05 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche kosten durchschnittlich 3.198,23 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 4.461,46 Euro pro Quadratmeter in ganz Bayern. Bei den Häusern zeigt sich ein umgekehrter Trend. Häuser mit 150 Quadratmeter Fläche kosten in Neuburg durchschnittlich 3.120,12 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zu 2.497,32 Euro pro Quadratmeter im ganzen Freistaat. Für 200 Quadratmeter werden in Neuburg durchschnittlich 3.497,45 Euro pro Quadratmeter fällig, die Preise liegen hier also ebenfalls deutlich über den gesamtbayerischen Vergleichswerten von 2.329,38 Euro pro Quadratmeter.

Neuburg an der Donau ist die Kreisstadt im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen des Bundeslandes Bayern. Das Stadtgebiet erstreckt sich im Naturschutzgebiet Finkenstein, das im Nordosten von Augsburg liegt.

Die Stadt Neuburg liegt in Oberbayern. Auf einer Fläche von 81,3 km² leben hier 29.182 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 359 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Neuburg an der Donau gliedert sich in die Orte Altmannstetten, Auschlösschen, Bergen, Bittenbrunn, Bruck, Bürgerschwaige, Eulahof, Feldkirchen, Forsthof, Gietlhausen, Gnadenfeld, Grünau, Hardt, Heinrichsheim, Herrenwörth, Hessellohe, Joshofen, Laisacker, Marienheim, Maxweiler, Ried, Rödenhof, Rohrenfeld, Rothheim, Sehensand, Zell und Ziegelau auf. Oberbürgermeister von Neuburg ist seit 2002 der Kommunalpolitiker Bernhard Gmehling von der CSU. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört die Stadtpfarrkirche St. Peter, die früher zum 1681 gegründeten Kollegiatsstift gehörte. Die Hofkirche Unserer Lieben Frau stammt aus dem 17. Jahrhundert. Das heutige Renaissanceschloss geht auf eine mittelalterliche Burganlage aus dem 13. Jahrhundert zurück. Die zugehörige Schlosskapelle wurde im Jahre 1543 geweiht. Für die Wasserversorgung des Schlosses sorgte der einstige Wasserturm von 1531. Das historische Rathaus wurde 1609 erbaut. Der ehemalige Marstall wurde im Jahre 1535 errichtet. Das frühere Schulhaus stammt von 1712.

Neuburg an der Donau verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen drei Grundschulen, eine Mittelschule, zwei Realschulen und ein Gymnasium zur Verfügung. Die beiden Förderzentren am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Der Wirtschaftsstandort Neuburg an der Donau fungiert als Handels- und Dienstleistungszentrum für das ländliche Umland. Einer der wichtigsten Arbeitgeber der Stadt ist die Verallia Deutschland AG.

Das Tochterunternehmen der Compagnie de Saint-Gobain ist einer der führenden deutschen Hersteller von Glasverpackungen für Getränke und Nahrungsmittel. Auch die Rockwool International A/S gehört zu den bedeutenden Arbeitgebern des Standortes. Der weltweit größte Hersteller von Dämmstoffen und -systemen aus Steinwolle betreibt eine Produktionsstätte in der Stadt. Das französische Unternehmen Faurecia ist ein internationaler Automobilzulieferer mit Standort in Neuburg. Die ebenfalls hier ansässige Nürnberger Leoni AG gehört in Deutschland zu den führenden Herstellern von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Die SONAX GmbH hat ihren Hauptsitz am Standort und bietet chemische Produkte und Dienstleistungen rund um die Autopflege an. Der Automobilhersteller Audi eröffnete im Jahr 2014 ein Fahr- und Präsentationszentrum in Neuburg und stellt hier 460 Arbeitsplätze zur Verfügung.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in der bayerischen Landeshauptstadt München und ist von der Großen Kreisstadt Neuburg an der Donau nur ca. 95 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Neuburg an der Donau und des Regierungsbezirks Oberbayern ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Großen Kreisstadt Neuburg an der Donau auch in den Nachbarorten Aresing, Berg im Gau, Bergheim, Brunnen, Burgheim, Ehekirchen, Gachenbach, Karlshuld, Karlskron, Königsmoos, Langenmosen, Oberhausen, Rennertshofen, Rohrenfels, Schrobenhausen, Waidhofen und Weichering tätig und habe in Oberbayern und Südbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Neuburg an der Donau interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Neuburg an der Donau und Oberbayern.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung