Immobiliengutachter Nettetal

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Nettetal bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Nettetal am Niederrhein tätig.

Nettetal

Theodor Krüppel / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Nettetal im Regierungsbezirk Düsseldorf, im Kreis Viersen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht am Niederrhein, zwischen Geldern und Heinsberg, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Niederrhein, im Westen Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt von Nettetal fielen dem Immobiliengutachter in der Vergangenheit häufig fallende Preise für Immobilien auf.

So beobachtete er in den vergangenen zwölf Monaten am lokalen Immobilienmarkt einen Rückgang der Mietpreise bei städtischen Neubauwohnungen um etwa 9 Prozent. Ebenso sind die Kaufpreise regionaler Neubauhäuser in der Betrachtungszeit um circa 4 Prozent gesunken. Gestiegen sind dagegen die Kaufpreise lokaler Eigentumswohnungen, die als Neubauobjekt ausgewiesen waren. Die Kaufpreise dieser Immobilien sind im Vorjahr um knapp 5 Prozent in die Höhe geklettert. Der örtliche Immobilienmarkt vermietet zurzeit Wohnungen ab rund 4,80 Euro je Quadratmeter. Der Immobiliengutachter eruiert bei städtischen Bestandswohnungen einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 6,20 Euro. Für eine neue Mietwohnung im Ort müssen Mieten zwischen ungefähr 7 Euro und 8 Euro je Quadratmeter mit einberechnet werden. Wer in der Gegend ein Bestandshaus anmieten will, zahlt gegenwärtig im Schnitt 6,70 Euro für einen Quadratmeter Wohnfläche. Neubauhäuser fordern mit Quadratmeterpreisen von rund 8,70 Euro deutlich höhere Mieten. Die niedrigsten Immobilienwerte weisen aktuell städtische Eigentumswohnungen als Bestandsobjekt auf. Diese Immobilien zeigen sich derzeit mit Quadratmeterpreisen von durchschnittlich 1.130 Euro. Merklich höhere Immobilienwerte nimmt der Immobiliengutachter bei regionalen Neubauwohnungen wahr. Aktuell sind diese Immobilien mit Quadratmeterpreisen von etwa 2.430 Euro erkennbar. Verkäufer örtlicher Einfamilien- oder Doppelhäuser fordern für ihre Immobilien augenblicklich Kaufpreise von schätzungsweise 1.620 Euro pro Quadratmeter. Weist das Objekt ein Alter von unter drei Jahren auf, müssen Käufer aktuell mit einem Kaufpreis von rund 2.000 Euro je Quadratmeter kalkulieren.

Ein Kleinod der Stadt Nettetal ist das Schloss Krickenbeck, in dessen Nähe sich die Krickenbecker Seen befinden. Das stattliche Bauwerk wurde im 13. Jahrhundert errichtet und galt einst als bedeutende Wasserburg.

Heute zeigt sich das Schloss Krickenbeck als bedeutendes Denkmal rheinischer Kunst. Die dreiflügelige Anlage des Schlosses weist Elemente aus dem Renaissance-Stil auf. Auch die zweigeschossige Vorburg mit ihrem Torturm aus dem Jahre 1695 gehören zu den architektonischen Besonderheiten dieses Baudenkmals. Darüber hinaus zeigt sich der Ort Nettetal mit einer ganzen Bandbreite an Sehenswürdigkeiten, welche die unterschiedlichsten Baustile aufweisen. So präsentiert sich die Alte Kirche im Ort als spätgotische Pfarrkirche. Eine beliebte Freizeiteinrichtung und zugleich Sehenswürdigkeit ist das Haus Bey unweit der Krickenbecker Seen. Das schlossähnliche Bauwerk wird von alten Buchen und Eichen umrahmt. In dem damaligen Rittergut sind heute ein Restaurant und ein Golfclub beherbergt.

Die knapp 42.000 Einwohner von Nettetal genießen eine hohe Lebensqualität. Die Mittelstadt am Niederrhein überzeugt durch eine günstige Lage an der Grenze zu den Niederlanden.

Zudem liegt die kreisangehörige Stadt ganz in der Nähe bedeutender Großstädte wie Krefeld, Düsseldorf und Mönchengladbach. Der Ort im Kreis Viersen grenzt im Nordwesten direkt an die Niederlanden. Darüber hinaus zeigt sich der Ort mit seiner Lage inmitten des Naturparks Maas-Schwalm-Nette mit ländlichem Charme und viel intakter Natur. Geküsst durch die Lage an einer großen Seenlandschaft, überzeugt die mittlere Stadt durch einen starken Erholungscharakter. Gleich zwölf Seen gehören zum rund 84 Quadratkilometer großen Stadtgebiet. Die Krickenbecker Seen sowie die Nette-Seen dehnen sich auf knapp 180 Hektar aus. Neben dem Poelvennsee, dem Nettebruch und dem Großen Breyeller See zählt auch der Große de Wittsee zu den begehrten Anlaufpunkten der Stadt. Ob Wassersportler oder Erholungssuchender – der vielseitige Freizeitsee fasziniert durch eine schöne Flora und Fauna. Hier können Besucher zahlreiche Vogelarten, wie Haubentaucher oder Rohrsänger, beobachten und dabei auf einer der hiesigen Sitzbänke entspannen. Am See vorbei führt außerdem ein Radweg, der sogenannte BahnRadweg. Der De Wittsee bietet gleichermaßen Möglichkeiten zum Kanu fahren und Segeln. Gleichwohl kann man im großen See bedenkenlos schwimmen. Wunderbare Naturerlebnisse bescheren ebenso die Krickenbecker Seen. Der Poelvennsee wird im Winter häufig zum Eislaufen genutzt. Der Glabbacher Bruch gilt als Lebensraum vieler Enten und Graureiher. Zu den Gewässern der Stadt zählt auch der Fluss Nette, der sich auf etwa 12 Kilometern seinen Weg durch den Ort ebnet. Die nordrhein-westfälische Stadt gliedert sich in sechs Ortsteile. Der einwohnerreichste Stadtteil ist Lobberich mit etwa 14.000 Einwohnern. Die zum Regierungsbezirk Düsseldorf zählende Stadt ist im Norden vom Kreis Kleve umgeben. Die Gemeinde Brüggen gilt als südwestlicher Nachbar der Stadt. Die ebenfalls zum Kreis Viersen gehörende Gemeinde Schwalmtal teilt sich im Süden eine gemeinsame Grenze mit dem Ort. Das südöstliche Stadtgebiet ist von der Großstadt Viersen umgeben. Die kreisangehörige Gemeinde Grefrath umsäumt die Mittelstadt im Osten.

Die Vorteile des Wohnortes Nettetal liegen klar auf der Hand. Das beschauliche Städtchen am Niederrhein bietet einen ausgezeichneten Erholungswert und schöne Wohngegenden, die idyllisch gelegen sind. Gleichwohl wartet der Ort mit einem hervorragenden Bildungsangebot auf. Zahlreiche Grundschulen sind in der Stadt ansässig.

Ideale Verkehrsanbindungen paaren sich in Nettetal mit ausgezeichneten weichen Standortfaktoren. 2017 konnte der Ort zudem mit einem überdurchschnittlichen Einzelhandelsumsatz punkten.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist von Nettetal nur ca. 49 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt und des Regierungsbezirks Düsseldorf ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland NRW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Nettetal auch in den Nachbarorten Straelen, Wachtendonk, Grefrath, Viersen, Schwalmtal, Brüggen und Beesel tätig und habe am Niederrhein, im Kreis Viersen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Nettetal interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Nettetal und den Niederrhein.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung