Mineralputze

Als ökologischer Werkstoff für den Außen- und Innenbereich werden Mineralstoffe ohne den Zusatz von Konservierungsstoffen aus rein mineralischen Stoffen wie hydraulischem Kalk, Zement, Luftkalk oder Kalk-Zement-Gemischen hergestellt. Zusätzlich können Frostschutz- oder Dichtungsstoffe sowie Farbpigmente beigemischt werden, die die wasserabweisenden, schallmindernden, schnell trocknenden und wasserdampfdurchlässigen Eigenschaften unterstützen. Dadurch wird der werksmäßig verbrauchsfertige Trockenmörtel auch für den Einsatz in Innenräumen interessant. Die raue Oberfläche sorgt nicht nur für dekorative Effekte sondern wirkt auch schallschützend. Allerdings ist dieser Mineralputz als Edelputz etwas teuerer und wird daher meist ausschließlich für besondere Innenbereiche genutzt.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung