Immobilienbewertung in Minden

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Minden bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Minden im Kreis Minden-Lübbecke in Ostwestfalen-Lippe tätig.

Minden

Erich Kasten / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Minden in Ostwestfalen-Lippe im Kreis Minden-Lübbecke. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region Ostwestfalen-Lippe, zwischen Lübbecke und Porta Westfalica, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Minden-Lübbecke im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Minden entwickeln sich mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Minden um durchschnittlich 5 Prozent über den Vergleichswerten des gleichnamigen Kreises liegen. Die Mieten der Stadt bleiben dennoch unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Minden bei 9,76 Euro pro Quadratmeter. Mietwohnungen sind in Minden günstiger zu haben als im übrigen Bundesland. Wohnungen mit 60 Quadratmetern kosten in Minden durchschnittlich 6,50 Euro pro Quadratmeter, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis liegt bei 7,12 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 6,88 Euro pro Quadratmeter vermietet, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis beträgt 8,01 Euro pro Quadratmeter. Häuser mietet man in Minden teurer als sonst in Nordrhein-Westfalen. Häuser mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 10,69 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zu 8,33 Euro pro Quadratmeter im übrigen Bundesland. Am Immobilienmarkt von Minden beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.699,91 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Minden günstiger angeboten als im übrigen Nordrhein-Westfalen. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.534,50 Euro pro Quadratmeter verkauft, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 2.587,69 Euro pro Quadratmeter. Auch Häuser werden in Minden günstiger verkauft als im gesamten Bundesland. Bei Häusern mit 100 Quadratmetern ist hier ein Durchschnittspreis von 1.929,20 Euro pro Quadratmeter üblich, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 2.286,28 Euro pro Quadratmeter. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.922,56 Euro pro Quadratmeter, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.210,39 Euro pro Quadratmeter üblich ist. Häuser mit 200 Quadratmetern werden in Minden für durchschnittlich 1.585,32 Euro pro Quadratmeter verkauft, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis liegt bei 1.996,13 Euro pro Quadratmeter.

Minden ist die Kreisstadt des ostwestfälischen Kreises Minden-Lübbecke im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Bielefeld liegt rund 40 Kilometer im Südwesten von Minden, die Entfernung nach Hannover beträgt rund 55 Kilometer in östliche Richtung.

Die Stadt Minden liegt am Übergang des Niedersächsischen Berglandes zur Norddeutschen Tiefebene. Auf einer Fläche von 101,12 km² leben hier 81.637 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 807 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Bürgermeister von Minden ist seit 2015 der Kommunalpolitiker Michael Jäcke von der SPD. Die Stadt Minden hat ihren Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Der über 1200 Jahre alte Stadtkern ordnet sich rund um den Mindener Dom an. Die Ursprünge des Doms liegen in einer einfachen, turmlosen Saalkirche aus der Zeit um 805. Viele historische Gebäude der Altstadt entstammen der Weserrenaissance. Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit ist die ehemalige preußische Festung. Eine Stadtmauer wurde im Jahre 1270 erstmals erwähnt. Sehenswert ist auch das im 13. Jahrhundert erbaute Rathaus mit Laubengang. Die Alte Münze entstand um das Jahr 1260 und gilt heute als das älteste Steinhaus von ganz Westfalen. Zu den interessanten Sakralbauten von Minden gehört St. Martini, die Kirche wurde in der Zeit nach 1300 errichtet. Mit dem Bau der St. Marien-Kirche wurde ursprünglich im Jahre 1022 begonnen. St. Simeonis stammt aus der Zeit nach 1305. Die St. Johannis-Kirche geht auf das 12. Jahrhundert zurück.

Minden verfügt über ein sehr gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen zahlreiche Grundschulen, drei Hauptschulen, zwei Realschulen, eine Gesamtschule und drei Gymnasien zur Verfügung. Mehrere Förderschulen und eine freie Waldorfschule vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man in Minden an einem Standort der Fachhochschule Bielefeld. Darüber hinaus gibt es hier ein Studienzentrum der Fernuniversität Hagen.

Die Stadt Minden ist über die rund 15 Kilometer entfernte Bundesautobahn A30 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Als Zubringer dienen die durch das Stadtgebiet verlaufenden Bundesstraßen B61 und B65.

Darüber hinaus verbindet die Bundesstraße B482 Minden mit der Autobahn A2. Der Bahnhof Minden liegt an der Schienenstrecke von Köln über das Ruhrgebiet nach Berlin und an der Strecke Amsterdam-Berlin. Darüber hinaus gibt es eine Abzweigung zur Bahnstrecke vom Ruhrgebiet nach Hamburg. Am Bahnhof halten ICE-, IC- und Regionalzüge. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Durch das Wasserstraßenkreuz von Weser und Mittellandkanal ist Minden ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die Schifffahrt. Der nächstgelegene Flughafen ist Hannover.

Der Standort Minden gilt als bedeutendes Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungszentrum. Die Stadt wird wirtschaftlich vor allem durch eine vielseitige Industrie geprägt.

Aber auch die Landwirtschaft spielt in Minden bis heute eine Rolle. Im Industriebereich sind die Branchen Chemie, Metall, Elektronik, Papier, Keramik und Holz vorherrschend. Insgesamt sitzen in Minden rund 4.700 Unternehmen. Dazu gehören beispielsweise die Firma BASF Pharmachemikalien, die Follmann Chemie GmbH, die Ornamin Kunststoffwerke, das Elektronikunternehmen Harting Technologiegruppe, der Produzent von Verbindungstechnik WAGO GmbH & Co KG, die Heimtiernahrungsfabrik Mars Petcare Deutschland und der zur ABB gehörende Elektrotechnikhersteller Schoppe & Faeser GmbH. Die bekannteste Mindener Firma ist Melitta.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Minden nur ca. 218 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Minden und des Kreises Minden-Lübbecke ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Minden auch in den Nachbarorten Bückeburg (Landkreis Schaumburg), Petershagen, Hille, Bad Oeynhausen und Porta Westfalica tätig und habe in der Region Ostwestfalen-Lippe und im Norden von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Minden interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Minden und den Kreis Minden-Lübbecke.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung