Immobilienbewertung in Marktredwitz

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Marktredwitz bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel tätig.

Marktredwitz

Ilse Dunkel (ille) / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Marktredwitz in Oberfranken im Landkreis Wunsiedel. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Oberfranken, zwischen Hof und Weiden, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Wunsiedel im Norden Bayerns. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt entwickeln sich mit leicht steigender Tendenz, wie der Immobi-liengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die durchschnittlichen Mieten in Markredwitz um 4 Prozent über den Vergleichswerten des Landkreises Wunsiedel im Fichtelgebirge liegen. Die Durchschnittsmieten liegen dennoch sehr deutlich unter den gesamtbayerischen Preisen. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Marktredwitz bei 4,95 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche liegt der Durchschnittspreis bei 4,76 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 11,37 Euro pro Quadratmeter für ganz Bayern. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten in Marktredwitz durchschnittlich 4,87 Euro pro Quadratmeter, der ge-samtbayerische Durchschnittswert liegt bei 10,48 Euro pro Quadratmeter. Auch Häuser sind in Marktredwitz als Mietobjekt günstiger zu haben als im übrigen Freistaat. Der Immobiliengutachter eruiert bei Miethäusern mit einer Fläche von 150 Quadratmetern Mietpreise von durchschnittlich 6,25 Euro pro Quadratmeter. Damit liegen die durchschnittlichen Mieten für Häuser in Marktred-witz ebenfalls unter den Vergleichswerten im gesamten Bundesland Bayern von 10,45 Euro pro Quadratmeter. Am Immobilienmarkt von Marktredwitz beobachten die Immobiliengutachter ei-nen ähnlichen Trend, der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.233,59 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kauft man in Marktredwitz für durchschnittlich 1.000,00 Euro pro Quadratmeter, im gesamten Bundesland sind es 4.570,65 Euro pro Quadratmeter. Bei den Häusern stellen sich die Preisunterschiede nicht ganz so deutlich dar. Für 100 Quadratmeter wer-den in Marktredwitz durchschnittlich 1.251,72 Euro pro Quadratmeter fällig, die Preise liegen hier also ebenfalls unter den gesamtbayerischen Vergleichswerten von 2.329,38 Euro pro Quadratme-ter. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten in Marktredwitz durchschnittlich 1.210,69 Euro pro Quadratmeter, während im ganzen Freistaat Durchschnittspreise von 2.497,32 Euro pro Quadrat-meter üblich sind.

Marktredwitz ist die größte Stadt des bayerischen Landkreises Wunsiedel im Fichtelgebirge. Das Stadtgebiet erstreckt sich in einer Talsenke zwischen dem Mittelgebirge Steinwald und dem Bergmassiv Kösseine.

Marktredwitz liegt in Oberfranken, rund 20 Kilometer von der tschechischen Grenze entfernt. Auf einer Fläche von 49,53 km² leben hier 17.262 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 349 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Marktredwitz ist seit 2014 der Kommunalpolitiker Oliver Weigel von der CSU. Marktredwitz hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Schloss Brand steht am nördlichen Rand des historischen Ortskerns. Es wurde 1221 erstmals urkundlich erwähnt und nach einem Brand im Jahre 1690 neu aufgebaut. Der nördliche Portalbau des Schlosses wurde im 18. Jahrhundert hinzugefügt und stammt stilistisch aus der Übergangszeit vom Spätbarock zum Klassizismus. Das Schloss Dörflas von 1569 wurde 1783 umgestaltet und 1843 nach einem Brand neu aufgebaut. Heute beherbergt das ehemalige Schloss ein Gasthaus. Weitere sehenswerte Schlösser in Marktredwitz sind das Schloss Leutendorf sowie das Alte und Neue Schloss Lorenzreuth.

Marktredwitz verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen eine Grundschule, eine Mittelschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Das sonderpädagogische Förderzentrum und die Lebenshilfeschule am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Am Wirtschaftsstandort Marktredwitz sitzen einige Unternehmen von überregionaler Bedeutung. Einer der wichtigsten Arbeitgeber der Stadt ist die Edeka AG & Co KG, hier ist die Zentrale der Handelsgesellschaft für Nordbayern, Sachsen und Thüringen ansässig.

Die CeramTec GmbH betreibt einen ihrer Hauptstandorte in Marktredwitz. Das Unternehmen ist hier mit den Sparten Chemietechnik, Elektronik und Medizintechnik vertreten und stellt Komponenten aus technischer Keramik her. Die Firma Scherdel GmbH hat ihren Hauptsitz am Standort und ist mit seinen beiden Stammwerken auch der größte Arbeitgeber der Stadt. Der international agierende Automobilzulieferer ist auf den Gebieten Metallumformung, Montagetechnik, Fügetechnik, Maschinenbau, Werkzeugbau und Oberflächentechnik tätig.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von der Stadt Marktredwitz nur ca. 130 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Marktredwitz und des Landkreises Wunsiedel ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Marktredwitz auch in den Nachbarorten Bad Alexandersbad, Wunsiedel, Thiersheim, Arzberg, Pechbrunn, Landkreis Tirschenreuth und Waldershof tätig und habe in Oberfranken und Nordbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Marktredwitz interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Marktredwitz und Oberfranken.

Comments are closed.

© 2004 - 2021 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung