Immobilienbewertung in Marienberg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Marienberg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in der Großen Kreisstadt Marienberg, im Freistaat Sachsen tätig.

Marienberg

Compomalo / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Marienberg in Südwestsachsen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich im Erzgebirge, zwischen Freiberg und Annaberg-Buchholz, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Erzgebirgskreises im westlichen Freistaat Sachsen. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Marienberg entwickeln sich mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Marienberg um durchschnittlich 14 Prozent über den Vergleichswerten im Erzgebirgskreis liegen. Die Mieten liegen dennoch durchweg unter den gesamtsächsischen Preisen. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Marienberg bei 4,77 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche kosten hier durchschnittlich 4,61 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 5,67 Euro pro Quadratmeter in ganz Sachsen. Für Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden in Marienberg durchschnittlich 4,43 Euro pro Quadratmeter verlangt, im gesamten Bundesland sind es 7,00 Euro pro Quadratmeter. Bei den Mietpreisen für Häuser zeigen sich ähnliche Tendenzen. Für Häuser mit 100 Quadratmetern werden in Marienberg Mietpreise von durchschnittlich 5,30 Euro pro Quadratmeter fällig, während im übrigen Bundesland Durchschnittspreise von 7,47 Euro pro Quadratmeter üblich sind. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten in Marienberg durchschnittlich 5,21 Euro pro Quadratmeter, der gesamtsächsische Vergleichspreis beträgt 9,03 Euro pro Quadratmeter. Am Immobilienmarkt von Marienberg beobachten die Immobiliengutachter analoge Trends, der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 932,97 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 1.250,00 Euro pro Quadratmeter erhoben, im Vergleich zu 1.422,88 Euro pro Quadratmeter im gesamten Freistaat. Bei den Häusern sind die Preisunterschiede ähnlich. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten in Marienberg durchschnittlich 1.211,92 Euro pro Quadratmeter, während im übrigen Bundesland Durchschnittspreise von 1.596,49 Euro pro Quadratmeter verlangt werden.

Marienberg ist eine Große Kreisstadt im Erzgebirgskreis des Bundeslandes Sachsen. Das Stadtgebiet erstreckt sich auf einer Hochfläche im Norden des waldbedeckten Erzgebirgskammes.

Die Stadt Chemnitz liegt im Nordwesten von Marienberg. Nachbargemeinden sind Jöhstadt, Mildenau, Großrückerswalde, Wolkenstein, Pockau-Lengefeld, Olbernhau und das tschechische St. Sebastiansberg (Hora Svatého Šebestiána).

Die Stadt Marienberg liegt im Mittleren Erzgebirge. Auf einer Fläche von 133,5 km² leben hier 17.254 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 129 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht.

Oberbürgermeister von Marienberg ist seit dem Jahr 2015 der Kommunalpolitiker André Heinrich. Der historische Stadtkern von Marienberg ist sehenswert, in Anlehnung an die italienische Renaissance wurde er rechtwinklig angelegt. Im Mittelpunkt der Altstadt liegt der riesige Marktplatz. Dort sieht man St. Marien, eine der drei spätgotischen Hallenkirchen des Erzgebirges. Sie wurde im Jahre 1564 geweiht und ist damit die jüngste der drei Vertreter. Außerdem steht hier das im Renaissancestil erbaute Rathaus. Der Rote Turm ist der letzte von den einst vier Ecktürmen der Marienberger Stadtmauer. Von den ursprünglich fünf Stadttoren ist nur das Zschopauer Tor erhalten geblieben. Das 1809 erbaute Bergmagazin diente früher als Getreidespeicher für die Bergleute. Dort residiert heute das Museum sächsisch-böhmisches Erzgebirge. Die Stadt Marienberg liegt an der Silberstraße, einer Ferienstraße, die den Touristen die Sehenswürdigkeiten rund um den traditionellen Bergbau und das Hüttenwesen des Erzgebirges näherbringen möchte.

Marienberg verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sechs Grundschulen, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Abgerundet wird das allgemeine Bildungsangebot durch eine Förderschule für geistig Behinderte und eine Schule zur Lernförderung.

Durch das Stadtgebiet von Marienberg verläuft die Bundesstraße B174, und zwar von Chemnitz kommend in Richtung Reitzenhain an der Grenze zu Tschechien.

Außerdem die B171 von Wolkenstein nach Dippoldiswalde. Der ebenfalls hier verlaufende Reitzenhainer Pass hat eine lange Tradition als wichtige Verkehrsader zwischen Mitteldeutschland und Böhmen, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Einen Bahnhof gibt es in Marienberg heute nicht mehr, der Schienenpersonenverkehr wurde hier bereits im Jahr 2013 eingestellt. Seitdem wird der öffentliche Nahverkehr nur noch mit Bussen abgewickelt. Der nächstgelegene Flughafen ist Dresden.

Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für den Standort Marienberg ist die Bundeswehrliegenschaft Erzgebirgskaserne. Hier ist das Panzergrenadierbataillon 371 stationiert.

Außerdem sitzen in Marienberg einige kleine und mittlere Betriebe aus verschiedenen Branchen. Dazu gehört beispielsweise die Firma Scherdel Marienberg GmbH. Das Unternehmen blickt auf eine 125jährige Tradition an ihrem Hauptsitz zurück und beschäftigt sich an seinen weltweit 29 Standorten mit den Bereichen Automotive, E-Mobilität, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnick, Elektro und Werkzeugbau. Die Firma Auhagen GmbH stellt in der Stadt Marienberg Zubehör für Modellbahnen her. Die Meyer Drehtechnik GmbH beschäftigt sich am Standort mit der Fertigung von Fasson- und Präzisionsdrehteilen.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Marienberg nur ca. 75 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Marienberg und von Westsachsen ist mir somit gut vertraut. Die Stadt im Mittleren Erzgebirge liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Sachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben Marienberg, nördlich des bewaldeten Erzgebirgskammes, auch in den Nachbarorten Wolkenstein, Pockau-Lengefeld, Großrückerswalde, Olbernhau, Mildenau und Jöhstadt tätig und habe in Sachsen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Marienberg und im Erzgebirge interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Marienberg und den Freistaat Sachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung