Immobiliengutachter Windeck

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Windeck bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Windeck, im Rhein-Sieg-Kreis tätig.

Windeck

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Windeck im Bergischen Land, im Rhein-Sieg-Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region im Tal der Sieg gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rhein-Sieg-Kreises im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Im Regierungsbezirk Köln zeigt Windeck, laut Immobiliengutachter, ein durchschnittliches Preisniveau auf.

In einfachen Wohnlagen profitieren die Einwohner des Ortes von relativ günstigen Preisen für Immobilien. Da die Gemeinde am Randgebiet des Regierungsbezirks gelegen ist, blieb ihr Immobilienmarkt von gewaltigen Preissprüngen bisher verschont. Dennoch wurden auch hier die Preise für Immobilien angezogen. Der Immobiliengutachter sieht im Mietsegment Preisanpassungen von bis zu etwa 4,5 Prozent. Der Betrachtungszeitraum umfasst hierbei die vergangenen zwölf Monate. Bestandswohnungen können Kunden im Ort ab ungefähr 4,20 Euro pro Quadratmeter mieten. Die Immobilien in der Region befinden sich hauptsächlich in einfachen oder durchschnittlichen Wohnlagen. Der Quadratmeterpreis für hiesige Bestandswohnungen reicht bis etwa 6 Euro. Neubauwohnungen weisen Mietpreise von rund 7,30 Euro je Quadratmeter auf. Deutlich höhere Mieten beobachtet der Immobiliengutachter am Immobilienmarkt der Städte Köln und Bonn. Allerdings können Kunden im Regierungsbezirk Köln Immobilien auch noch günstiger mieten oder erwerben. Der Immobilienmarkt in den Kreisen Heinsberg, Oberbergischer Kreis, Düren und Euskirchen dürfte vor allem für junge Menschen attraktiv sein. Umso näher der jeweilige Ort jedoch an den nordrhein-westfälischen Großstädten gelegen ist, desto höher sind die Immobilienwerte. Ein- und Zweifamilienhäuser werden am regionalen Immobilienmarkt nicht nur zum Verkauf angeboten. Alternativ können Immobilien-Interessenten diese Objekte auch mieten. Der Quadratmeter von Bestandshäusern wird im Ort bereits ab ungefähr 5,30 Euro vermietet. Auch neue Häuser sind mit Quadratmeterpreisen von rund 6,80 Euro relativ bezahlbar. Blickt der Immobiliengutachter auf das Kaufsegment der Gemeinde, bemerkt er bei den Kaufpreisen von lokalen Neubauhäusern und Eigentumswohnungen deutliche Anstiege. Rückläufig waren im Vorjahr hingegen die Kaufpreise hiesiger Bestandshäuser. Bestehende Eigentumswohnungen im Ort sind mit Kaufpreisen von circa 940 Euro pro Quadratmeter dennoch sehr erschwinglich. Ein Ein- oder Zweifamilienhaus aus dem Bestand ist mit einem Quadratmeterpreis von etwa 960 Euro ebenfalls nicht viel teurer. Höhere Immobilienwerte sind bei neuen Immobilien ersichtlich. So steigt der Quadratmeterpreis auf durchschnittlich 1.560 Euro, wenn es sich bei dem Haus um ein neues Objekt handelt. Neue Eigentumswohnungen fordern im Ort derzeit Kaufpreise von schätzungsweise 1.970 Euro pro Quadratmeter.

Zahlreiche Burgen bestimmen das Ortsbild der Gemeinde, die sich in einer mittelalterlichen Atmosphäre präsentiert.

Zu den wohl markantesten Sehenswürdigkeiten der Gegend gehört der Siegtaldom „St. Laurentius“ im Ortsteil Dattenfeld. Das eindrucksvolle Bauwerk gilt zugleich als Wahrzeichen der Gemeinde. Nicht minder interessant sind die Burg Windeck und die Burg Mauel. Bei der ersten Burg handelt es sich um eine Ruine. Die Entstehungszeit der Höhenburg geht auf das Ende des 12. Jahrhunderts zurück. Sie thront auf dem Schlossberg und ist von dichten Wäldern umgeben. Der reizvolle Anblick der mittelalterlichen Höhenburg bringt viele Besucher zum Staunen. Von der Burg sind heute nur noch die Außenmauer, der Treppenturm und Elemente des Bergfrieds erhalten geblieben.

Im äußersten Osten des Rhein-Sieg-Kreises hat die Gemeinde Windeck ihren Platz eingenommen. Mit einer Fläche von über 107 Quadratkilometern und einer Einwohnerzahl von rund 19.000 weist der Ort eine relativ geringe Bevölkerungsdichte auf.

Die wesentlichen Ortsteile der Kommune heißen, neben dem gleichnamigen Ortsteil, Dattenfeld, Schladern, Leuscheid, Rosbach und Herchen. Zu diesen Ortsteilen gehören noch 66 kleinere Ortschaften. Die meisten Menschen sind jedoch in den größeren Ortsteilen zu Hause. In ihrer heutigen Größe existiert die Gemeinde seit 1969. Zu dieser Zeit kam es zu einer Zusammenführung der drei Gemeinden Rosbach, Dattenfeld und Herchen. Ihr Name rührt aus der Burgruine, die sich auf dem Gemeindegebiet befindet. Die ländlich geprägte Gemeinde gehört zum Bundesland Nordrhein-Westfalen, wo sie dem Regierungsbezirk Köln zugewiesen ist. Der Naturpark Bergisches Land liegt auf dem Areal der Gemeinde. Zudem befindet sich der Ort im Städtedreieck Siegen-Bonn-Köln. Die Großstadt Bonn liegt nur wenige Kilometer südwestlich vom Ort. Im Norden ist die 19.000-Einwohnergemeinde vom Oberbergischen Kreis und seiner Gemeinde Morsbach sowie der Stadt Waldbröl umgeben. Das Bundesland Rheinland-Pfalz grenzt mit seinen Verbandsgemeinden Hamm (Sieg) und Altenkirchen (Westerwald) im Westen und Süden an den Ort. Die westlichen Nachbarorte der Gemeinde heißen Ruppichteroth und Eitorf. Die zwei Gemeinden befinden sich ebenfalls im Rhein-Sieg-Kreis.

Wer in Windeck zu Hause ist, kann jeden Tag einen Spaziergang in einer reizvollen Naturlandschaft genießen. Die vielen Grünflächen und dichten Wälder in der Region zeigen, dass die nordrhein-westfälische Gemeinde nicht viel von dichter Bebauung hält. Naturschutz steht bei ihr ganz oben auf der Liste. Dies beweist sie mit ihren vielen Naturschutzgebieten und Naturdenkmälern.

Über Straße und Schiene ist die Gemeinde gut an die umliegenden Regionen angebunden. Derzeit verfügt sie über Anbindungen an drei Autobahnen. Weiterhin führen zwei Landstraßen und eine Bundesstraße durch den Ort. Zu den öffentlichen Verkehrsmitteln zählen im Ort die Westerwald-Sieg-Bahn, eine S-Bahnlinie und ein Regional-Express. Die Kaufkraft im Einzelhandel ist im Ort unterdurchschnittlich. Die Kaufkraftkennziffer lag 2015 bei rund 87.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Windeck nur ca. 35 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Gemeinde Windeck, einer Gemeinde des Rhein-Sieg-Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Gemeinde Windeck auch in den Nachbarorten Eitorf, Ruppichteroth, Morsbach, Hamm (Sieg) und Altenkirchen tätig und habe im Bergischen Land und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Windeck interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Windeck und den Rhein-Sieg-Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung