Immobiliengutachter Solingen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Solingen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in der kreisfreien Großstadt Solingen im nördlichen Bergischen Land tätig.

Solingen

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Solingen im Bergischen Land zwischen Wuppertal, Langenfeld und Remscheid. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Klingenstadt im Bergischen Land gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des nördlichen Bergischen Landes in der Mitte Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Der Immobiliengutachter hat sich unter anderem auch mit den Immobilienwerten im Regierungsbezirk Düsseldorf des Landes Nordrhein-Westfalen beschäftigt. Im Rahmen seiner Recherchen ist ihm aufgefallen, dass am Solinger Immobilienmarkt gegenwärtig ein durchschnittliches Preisniveau herrscht.

Höhere Preise für Immobilien fordert der Immobilienmarkt der Kreise Rhein-Kreis Neuss und Mettmann sowie der kreisfreien Stadt Düsseldorf. Allerdings gibt es in der Region auch Immobilien, die günstiger sind als in der einstigen Hansestadt. Der Immobiliengutachter sichtet mitunter in dem Kreis Kleve sowie den Städten Remscheid, Wuppertal, Oberhausen, Mönchengladbach, Mülheim an der Ruhr und Duisburg niedrigere Immobilienwerte. Die Mieten reichen in der 160.000-Einwohnerstadt derzeit von 5 Euro bis 9,20 Euro pro Quadratmeter. Wer in der Stadt eine Eigentumswohnung besitzen möchte, zahlt aktuell, je nach Wohnlage und Größe, zwischen 1.300 Euro und 1.950 Euro je Quadratmeter. Ein kleines Einfamilienhaus unter 100 Quadratmeter ist hier bereits ab rund 100.000 Euro zu haben. Bei Häusern, die eine Wohnfläche zwischen 100 und 140 Quadratmetern aufzeigen, steigt der Kaufpreis auf durchschnittlich 270.000 Euro. Die höchsten Kaufpreise fordern Objekte über 180 Quadratmeter. Der hiesige Immobilienmarkt bietet diese Immobilien aktuell für rund 520.000 Euro an. Im wirtschaftlichen Sektor dominiert im Ort unzweifelhaft die Schneidewarenindustrie. Ein Großteil der deutschen Unternehmen dieser Branche haben ihren Sitz in der Stadt. Somit hat dieser Bereich einen großen Einfluss auf den wirtschaftlichen Gesamtumsatz der Stadt. Neben diesem bedeutenden Wirtschaftszweig konnten sich im Ort jedoch inzwischen einige weitere Branchen etablieren. Dazu gehören die Galvanotechnik (Elektroplattieren) und die Automobilindustrie. Vor allem jene, die dabei sind, ein neues Unternehmen zu gründen, sind in der Stadt gut aufgehoben. Diese unterstützt mit ihrem Gründer- und Technologiezentrum Unternehmensgründer mit einem großen Weiterbildungs- und Beratungsangebot.

Bekannt ist Solingen auch als „Klingenstadt“. Der Name rührt aus der Prestige des Ortes als Mittelpunkt der deutschen Schneidewarenindustrie. Das Markenzeichen der Stadt ist seit einigen Jahren auch auf dessen Ortseingangsschildern zu sehen.

Die Branche pflegt in der kreisfreien Stadt eine lange Tradition. Hier wurden und werden Bestecke, Scheren und andere Schneidwaren unter höchsten Qualitätsanforderungen hergestellt. Die Produkte aus der Stadt genießen einen internationalen Bekanntheitsgrad. Zu den renommierten Unternehmen dieser Branche zählen mitunter die Amefa Stahlwaren GmbH und die ALCOSO Stahlwarenfabrik Schupp. Darüber hinaus ist die Stadt Sitz von bekannten Küchenartikel- und Messerherstellern, wie etwa Wüsthof und Zwilling. Gleichwohl widmen sich hiesige Kultureinrichtungen dem Talent der Stadt. So zeigen die Gesenkschmiede Hendrichs und das Deutsche Klingenmuseum verschiedene Schneidwaren und Bestecke. Zudem finden im Deutschen Klingenmuseum jedes Jahr unterschiedliche Ausstellungen statt, welche diese Produkte thematisieren.

Im Süden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen liegt die kreisfreie Großstadt Solingen, die sich mit ihren rund 160.000 Einwohnern als drittgrößte Stadt im Bergischen Land präsentiert.

Die westdeutsche Stadt gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf sowie zur Metropolregion Rhein-Ruhr. Die Stadt gliedert sich in fünf Stadtbezirke. Der Bezirk Gräfrath ist im Norden der Stadt gelegen. Im Westen erstrecken sich die Bezirke Ohligs/Aufderhöhe/Merscheid und Wald. Auf dem südlichen Stadtareal breitet sich der Bezirk Burg/Höhscheid aus, welcher zugleich der größte aller Stadtbezirke ist. Solingen-Mitte ziert den Osten der kreisfreien Stadt. Gemessen an der Einwohnerzahl gilt Ohlings/Aufderhöhe/Merscheid als größter Bezirk der Stadt. Während hier über 41.000 Menschen zu Hause sind, zählt Gräfrath nur rund 18.500 Einwohner. Den fünf Bezirken gehören wiederum insgesamt acht Stadtteile an, die sich weiterhin in mehrere Wohnviertel aufteilen. Zu den Nachbarorten der Stadt zählen im Norden und Nordosten die Großstadt Wuppertal, im Osten die kreisfreie Großstadt Remscheid, im Südosten die Mittelstadt Wermelskirchen, im Süden die 28.000-Einwohnerstadt Leichlingen, im Südwesten die kreisangehörige Stadt Langenfeld, im Westen die kreisangehörige Stadt Hilden und zu guter Letzt im Nordwesten die 31.000-Einwohnerstadt Haan. Einst fungierte die nordrhein-westfälische Stadt als Hansestadt. Inzwischen blickt die heutige Großstadt auf eine über 1.000-jährige Historie zurück. Seit etwa 650 Jahren verfügt der Ort über Stadtrechte. Seit 1929 wurde aus der einst kleinen Stadt durch den Zusammenschluss von vier Städten eine deutsche Großstadt. Im Jahre 1975 gewann der Ort nochmals an Größe, indem der Ort Burg in die Stadt eingegliedert wurde. Die nordrhein-westfälische Stadt ist in Besitz einiger Wahrzeichen. So repräsentieren unter anderem die „Müngstener Brücke“ und das Schloss „Burg“ die westdeutsche Stadt. Die Müngstener Brücke gilt mit ihren rund 105 Metern als die höchste Eisenbahnbrücke der Bundesrepublik Deutschland.

Ebenso verfügt die Stadt als Wohnstandort über viele Qualitäten. Nicht zuletzt profitieren die hiesigen Bewohner von der Nähe zur Metropole Düsseldorf. Gleichwohl kommt ihnen hier ein hoher Erholungswert zugute, der durch zahlreiche Grünanlagen und Parks ergänzt wird. Mit ihren drei Minigolfplätzen und zwei Tierparks bietet die Stadt vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

Solingen weist einen Kaufkraftabfluss auf. 2015 wurden im Ort 5.484 Euro je Einwohner für den Einzelhandel ausgegeben. Die einzelhandelsrelevante Kaufkraft verzeichnete hingegen einen Betrag von 6.480 Euro pro Einwohner.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Solingen nur ca. 50 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Solingen ist mir somit gut vertraut. Die kreisfreie Klingenstadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der bergischen Metropole Solingen auch in den Nachbarorten Remscheid, Wermelskirchen, Leichlingen, Langenfeld, Hilden und Haan tätig und habe im Bergischen Land und in der Mitte von NRW seit ca. 20 Jahren bereits unzählige Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Solingen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Solingen und das Bergische Land.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung