Immobiliengutachter Röthenbach an der Pegnitz

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Röthenbach bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Röthenbach im Landkreis Nürnberger Land tätig.

Röthenbach

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Röthenbach an der Pegnitz in Mittelfranken im Landkreis Nürnberger Land. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Mittelfranken gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Nürnberger Land im Norden Bayerns. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt von Röthenbach an der Pegnitz eruieren die Immobiliengutachter vergleichsweise hohe Kauf- und Mietpreise. Die Immobilienwerte sind am regionalen Immobilienmarkt in den vergangenen Jahren in die Höhe geklettert.

So rückt das Preisniveau in der Stadt immer näher an die Preise für Immobilien der Städte Nürnberg und Fürth. Diese Gegenden zeigen sich mit den höchsten Immobilienwerten von Mittelfranken. Auch am örtlichen Immobilienmarkt sind die Mieten inzwischen bis auf ungefähr 10 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Einfache Bestandswohnungen werden in der Stadt in den meisten Fällen nicht unter 6,50 Euro pro Quadratmeter vermietet. Befinden sich diese Immobilien in guten Wohnlagen, steigt auch hier der Quadratmeterpreis bis auf rund 9 Euro. Bestandswohnungen waren am lokalen Immobilienmarkt im Vorjahr noch günstiger. Die Immobiliengutachter sahen hier im Betrachtungszeitraum Preisanstiege von rund 7 Prozent. Als besonders attraktiv gelten in der Stadt die aktuellen Bruttomietrenditen für bestehende Eigentumswohnungen. Diese belaufen sich derzeit auf etwa 5 Prozent. Die höchsten Immobilienwerte verzeichnen in der bayerischen Stadt derzeit Eigentumswohnungen, die als Neubauobjekt ausgewiesen sind. Die Quadratmeterpreise von rund 3.370 Euro für diese Immobilien bewegen sich schon im oberen Preisbereich von Mittelfranken. Deutlich geringere Kaufpreise weisen hiesige Bestandswohnungen auf. Diese Immobilien fordern circa 1.760 Euro pro Quadratmeter. Wer in der Stadt ein gewöhnliches Ein- oder Zweifamilienhaus erwerben möchte, muss gegenwärtig mit Kaufpreisen von durchschnittlich 2.350 Euro pro Quadratmeter kalkulieren. Bei neuen Immobilien ermitteln die Immobiliengutachter im Ort Quadratmeterpreise von circa 2.920 Euro. Alternativ sind Ein- und Zweifamilienhäuser in den hiesigen Immobilien-Angeboten auch als Mietobjekte aufgelistet. Hier reichen die Quadratmeterpreise von etwa 6,90 Euro bis 8,20 Euro.

Wer in Röthenbach an der Pegnitz wohnt, profitiert von vielen Vorzügen. Ob Bildungseinrichtung, Naherholung oder Kulturerlebnis – die mittelfränkische Stadt vereint zahlreiche Vorteile miteinander. Freizeit und Erholung haben hierbei einen hohen Stellenwert. Die hiesige Landschaft verspricht einige Möglichkeiten für entspannte Stunden in der freien Natur. Insbesondere die Pegnitzauen bieten dafür beste Gelegenheiten. Durchzogen wird die Landschaft durch eine Vielzahl an Wander- und Radwegen. Ihren lebendigen Charakter beweist die Stadt mit ihren vielen Lokalitäten. In beinahe jedem der fünf Stadtteile befinden sich Biergärten und Gaststätten, die zu einer gemütlichen Runde einladen. Gleichwohl sorgen die hiesigen Veranstaltungen für ein reges Treiben. Das traditionsreiche Blumenfest und das vielfältige Stadtfest gehören in diesem Bereich zum festen Bestandteil der bayerischen Stadt.

Die schöne Stadt liegt vor den Toren der großen Stadt Nürnberg. Mit ihren rund 12.000 Einwohnern dehnt sie sich auf circa 14 Quadratkilometern aus.

Die Stadt gehört zum Landkreis Nürnberger Land und befindet sich im Nordosten von Mittelfranken. Die zwei Flüsse Röthenbach und Pegnitz durchqueren das Stadtgebiet. Aktuell umfasst die Stadt die Ortsteile Rockenbrunn, Renzenhof, Moritzberg, Haimendorf und Himmelgarten. 2011 feierte der Ort sein 700-jähriges Bestehen. Dokumentiert wurde dieser nämlich erstmals im Jahre 1311. In der Nähe der Stadt liegt die Fränkische Schweiz, die sich durch zahlreiche Hügel und Berge auszeichnet. Im Ort selbst gilt der 600 Meter hohe Moritzberg als die höchste Erhebung. Dieser wird gerne von vielen Wanderern aufgesucht. Derzeit unterhält der Ort Partnerschaften mit drei Städten. Eine davon befindet sich in Sachsen. Die anderen beiden Partnerorte sind in Frankreich und Österreich gelegen. Geprägt wird das städtische Bild insbesondere durch das Schloss in Haimendorf, das Rathaus und mehrere Kirchen. Das hiesige Schloss wurde im Jahre 1564 fertiggestellt. Die markanteste Kirche der Stadt ist die Heilig-Kreuz-Kirche, welche in der Region eines der bedeutendsten Pfarrkirchen darstellt. Sie erscheint im neugotischen Stil. Umgeben ist die mittelfränkische Stadt im Westen von der Gemeinde Schwaig bei Nürnberg, im Norden von der Gemeinde Rückersdorf sowie im Nordosten von der Kreisstadt Lauf an der Pegnitz. Ebenso wird sie im Osten von dem gemeindefreien Gebiet Schönberg umrahmt. Südlich wird der Ort durch die ebenfalls gemeindefreien Areale Haimendorfer Forst und Brunn begrenzt.

Die bayerische Stadt besticht nicht nur durch ihre reizvolle Lage. Auch das Angebot im Bereich Musik, Sport und Kultur ist beachtlich. Hervorzuheben sind hier vor allem die hiesige Volkshochschule, das Stadtmuseum und die Stadtbibliothek. Als städtischer Mittelpunkt für Wissenschaftlicher und Künstler sowie gleichermaßen interessierte Bürger gilt der sogenannte Schnackenhof. In den Salons dieser Kultureinrichtung finden regelmäßig die verschiedensten Veranstaltungen statt. Ein weiterer Vorteil der Stadt ist ihre Nähe zum Oberzentrum Nürnberg. Darüber hinaus beeindruckt sie durch ein vielfältiges Bildungsangebot. Nicht zuletzt spricht die gute Infrastruktur für Röthenbach als Wohnort.

Im Großraum Nürnberg präsentiert sich die Stadt als eines der leistungsstärksten Wirtschaftsstandorte. Die Industrie ist hier sehr stark vertreten. Die Industriestadt ist Sitz der großen Unternehmen „Diehl Metall“ und „Graphite Cova“. 2015 belief sich die Kaufkraft im Einzelhandel in Röthenbach an der Pegnitz auf circa 6.490 Euro je Einwohner. Für den Einzelhandel wurden im Schnitt 6.200 Euro je Einwohner ausgegeben.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Röthenbach an der Pegnitz nur ca. 19 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Kleinstadt Röthenbach und des Landkreises Nürnberger Land ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Kleinstadt Röthenbach auch in den Nachbarorten Alfeld, Altdorf b. Nürnberg, Burgthann, Engelthal, Feucht, Happurg, Hartenstein, Henfenfeld, Hersbruck, Kirchensittenbach, Lauf a.d.Pegnitz, Leinburg, Neuhaus a. d. Pegnitz, Neunkirchen a. Sand, Offenhausen, Ottensoos, Pommelsbrunn, Reichenschwand, Rückersdorf, Schnaittach, Schwaig b. Nürnberg, Schwarzenbruck, Simmelsdorf, Velden, Vorra und Winkelhaid tätig und habe in Mittelfranken und Nordbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Röthenbach an der Pegnitz interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Röthenbach und den Landkreis Nürnberger Land.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung