Immobiliengutachter Neuendettelsau

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Neuendettelsau bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Neuendettelsau im Landkreis Ansbach tätig.

Neuendettelsau

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Neuendettelsau in Mittelfranken im Landkreis Ansbach. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Mittelfranken gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Ansbach im Norden Bayerns. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Der Immobilienmarkt der Gemeinde Neuendettelsau verspricht, so der Immobiliengutachter, attraktive Preise für Immobilien. Die Immobilienwerte in der Region sind vergleichsweise niedrig.

Vielerorts in Mittelfranken sind diese erheblich höher. Der Immobiliengutachter zählt den Immobilienmarkt der Kreise Fürth, Nürnberg, Nürnberger Land und Erlangen-Höchstadt zu den teureren Pflastern von Mittelfranken. Ebenfalls gehören die Großstädte Schwabach, Fürth und Nürnberg zu jenen Regionen, die recht hohe Preise für Immobilien fordern. In dem Hochschulstandort sind gegenwärtig Mieten zwischen rund 4,70 Euro und 7,50 Euro pro Quadratmeter üblich. Der hiesige Immobilienmarkt bietet Bestandswohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5,90 Euro an. Für eine neue Mietwohnung sollten Interessenten in etwa 7,20 Euro für einen Quadratmeter Wohnfläche einplanen. Der Immobilienmarkt der bayerischen Gemeinde zeigt sich mit vielen gehobenen Wohnlagen, die landschaftlich reizvoll gelegen sind. Die Einwohner der Gemeinde konnten sich im Vorjahr im Mietsegment an stabilen Preisen für Immobilien erfreuen. Erhebliche Steigerungen stellte der Immobiliengutachter hingegen bei den Immobilienwerten hiesiger Neubauhäuser fest. Die Kaufpreise neuer Ein- und Zweifamilienhäuser sind in den zurückliegenden zwölf Monaten um circa 13 Prozent gestiegen. Die Kaufpreise lokaler Eigentumswohnungen und Bestandshäuser wurden dagegen im Betrachtungszeitraum nur moderat angezogen. Für einen Quadratmeter eines Bestandshauses müssen Kunden derzeit im Schnitt 1.715 Euro bezahlen. Neue Immobilien dieser Art sind in manchen Wohngegenden sogar etwas erschwinglicher. Der Immobiliengutachter beobachtet hier in den Immobilien-Angeboten Kaufpreise von rund 1.600 Euro pro Quadratmeter. Eine Eigentumswohnung mit einer gewöhnlichen Ausstattung fordert im Ort derzeit Kaufpreise von knapp 1.890 Euro je Quadratmeter. Wer in der Gemeinde eine neue Eigentumswohnung erwerben möchte, muss mit ungefähr 2.370 Euro je Quadratmeter kalkulieren.

Nadelwälder und Gewässer dominieren die Landschaft der Gemeinde Neuendettelsau. Ein großes Waldgebiet ist im Aurachtal eingebettet. Zudem ebnen sich mehrere Flüsse und Nebenflüsse ihren Weg durch das Gemeindegebiet.

Die größten unter ihnen sind die Aurach und die fränkische Rezat. Einige ihrer Nebenflüsse durchqueren ebenfalls den Ort. Als beliebter Anziehungspunkt der Gemeinde stellt sich das Erlebnisbad „Novamare“ vor. Das weitreichende Angebot der Schwimmhalle erstreckt sich von einer etwa 55 Meter langen Wasserrutsche über ein beheiztes Freizeitbecken bis hin zu einem 34 Grad warmen Whirlpool im Außenbereich. Die überaus vielfältige Offerte wird weiterhin durch ein römisches Dampfbad und einen kleinen Saunabereich ergänzt. Neben diesen zahlreichen Attraktionen gibt es im „Novamare“ viele weitere Überraschungen zu entdecken.

Das Gebiet der Gemeinde Neuendettelsau dehnt sich im Osten des Landkreises Ansbach aus. Das etwa 34 Quadratkilometer große Gemeindeareal wird derzeit von rund 8.000 Menschen bewohnt.

Neben dem Kernort gehören noch 19 weitere Ortschaften zur mittelfränkischen Gemeinde. Der Kernort bildet den Mittelpunkt des Ortes. Hier sind die meisten Menschen zu Hause. Die einzelnen Weiler, Einzelgehöfte und Dörfer der politischen Gemeinde zählen jeweils nicht mehr als 200 Einwohner. Dokumentiert wurde der bayerische Ort erstmals im Jahre 1298. Der Ort selbst, so wird es vermutet, existiert bereits 100 Jahre länger. Hinweise darauf gibt das hiesige Schloss, dessen ältesten Elemente aus dem Jahr 1200 stammen. Maßgeblich geprägt wurde der Ort von Wilhelm Löhe. Der einstige Dorfpfarrer rief im 19. Jahrhundert hier die Missionsarbeit ins Leben, welche weltweite Bedeutung erlangte. Einen überregionalen Bekanntheitsgrad besitzen das regionale Diakoniewerk und die Augustana-Hochschule. Diese Einrichtungen beherbergen Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern. Die Gemeinde im Südwesten von Mittelfranken befindet sich rund 18 Kilometer östlich von der Kreisstadt Ansbach. Bedeutende und dynamische Regionen, wie etwa das neue Fränkische Seenland und der Großraum Nürnberg-Fürth, sind nicht mehr als 35 Kilometer von der Gemeinde entfernt. Die günstige Lage und die lebendige Wirtschaft haben in den vergangenen Jahren viele Menschen in den Ort gelockt. So kam es in der Vergangenheit zu einem signifikanten Anstieg der hiesigen Bevölkerungszahl. Dennoch ist der mittelfränkische Hochschulstandort relativ gering besiedelt. Das Gebiet der Gemeinde grenzt im Osten und Süden an die Stadt Windsbach, im Westen an den Markt Lichtenau sowie an die Gemeinde Petersaurach und im Norden an die Stadt Heilsbronn.

Mit der Augustana-Hochschule und dem Löhe-Campus ist die Gemeinde in Besitz von zwei bedeutenden schulischen Einrichtungen. Bei dem Löhe-Campus handelt es sich um eine private Einrichtung, die Schulformen wie Gymnasium, Fachoberschule und Realschule mit einschließt. Das adäquate Bildungsangebot der ländlichen Gemeinde wird weiterhin durch die hiesige Musikschule sowie Gemeindebücherei unterstützt. Freizeitmöglichkeiten, vor allem im Bereich Radsport und Wandern, bieten die weitläufigen Wälder im Ort. Durch diese ziehen sich zahlreiche gut ausgebaute Wege.

Gewerbetreibende haben in der Gemeinde sehr gute Chancen, einen wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen. Perspektiven bietet der Ort zum einen durch seine ausgezeichnete Lage. So liegt er nahe der bedeutendsten Bundesautobahn des Landkreises Ansbach. Die Kaufkraft im Bereich des Einzelhandels bewegt sich in Neuendettelsau jedoch unter dem Bundesdurchschnitt, was der aktuelle Kaufkraft-Index von 92 belegt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Neuendettelsau nur ca. 38 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Kleinstadt Neuendettelsau und des Landkreises Ansbach ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Kleinstadt Neuendettelsau auch in den Nachbarorten Heilsbronn, Windsbach, Petersaurach und Lichtenau tätig und habe in Mittelfranken und Nordbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Neuendettelsau interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Neuendettelsau und den Landkreis Ansbach.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung