Immobiliengutachter Lennestadt

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Lennestadt bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Lennestadt im Kreis Olpe im Sauerland tätig.

Lennestadt

siepmannH / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Lennestadt im Sauerland im Kreis Olpe. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Sauerland gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Olpe in der Mitte Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Vergleicht der Immobiliengutachter den Immobilienmarkt von Lennestadt mit den restlichen Regionen des Regierungsbezirks Arnsberg, stellt er in der Mittelstadt durchschnittliche Immobilienwerte fest.

Der südlich der Stadt gelegene Kreis Siegen-Wittgenstein verzeichnet mit seinem Immobilienmarkt ähnlich hohe Mieten und Kaufpreise. Im Nordwesten des Bezirks werden Kunden mit höheren Preisen für Immobilien konfrontiert. So herrschen am Immobilienmarkt des Ennepe-Ruhr-Kreises sowie der Städte Dortmund und Bochum noch höhere Immobilienwerte als in der Mittelstadt. Der nordöstlich der Großstädte gelegene Kreis Unna zeigt hingegen ein ähnliches Preisniveau auf wie die kreisangehörige Stadt. Allerdings beobachtet der Immobiliengutachter auch günstigere Gegenden im Regierungsbezirk Arnsberg. Sparpotenzial weisen die Landkreise Märkischer Kreis, Hochsauerlandkreis und Soest auf. Auch die kreisfreie Stadt Hamm im Norden des Bezirks bietet Immobilien zu niedrigeren Preisen an. Die kreisfreie Stadt Hagen, die sich in der Nähe der Metropolen Bochum und Dortmund befindet, konnte sich in der Vergangenheit ebenfalls mit erschwinglicheren Preisen für Immobilien durchsetzen. Jedoch gibt es in dem 26.000-Einwohnerort ebenso Angebote am Immobilienmarkt, die erschwinglich sind. So können Wohnraumsuchende hier eine Bestandswohnung bereits ab rund 4 Euro pro Quadratmeter mieten. Der durchschnittliche Mietpreis für solch eine Wohnung liegt im Ort bei 5,50 Euro je Quadratmeter. Neubauwohnungen werden in der Stadt jedoch meist nicht unter 7,00 Euro pro Quadratmeter vermietet. Der Quadratmeterpreis reicht bei neuen Mietwohnungen bis etwa 8,70 Euro. Der Immobiliengutachter konnte sowohl im Kauf- als auch im Mietsegment der Stadt keine wesentlichen Veränderungen zum Vorjahr feststellen. Die Mietpreise von städtischen Bestandswohnungen sind gegenwärtig sogar um rund 5 Prozent rückläufig. Als bezahlbare Immobilien erweisen sich derzeit lokale Einfamilien- oder Doppelhäuser als Bestandsobjekt. Ein Quadratmeter dieser Häuser kann bereits ab rund 940 Euro erworben werden. Neue Häuser dieser Art sind mit Quadratmeterpreisen von ungefähr 1.650 Euro etwas teurer. Zudem sieht der Immobiliengutachter bei hiesigen Eigentumswohnungen vergleichsweise niedrige Immobilienwerte, insofern diese dem Bestand angehören. Verkäufer fordern für einen Quadratmeter circa 960 Euro. Deutlich teurer sind dagegen wieder Neubauwohnungen, dessen Kaufpreis sich aktuell auf durchschnittlich 2.180 Euro pro Quadratmeter beläuft.

Lennestadt verfügt über reichlich Sehenswürdigkeiten und präsentiert sich mit einem lebendigen Kulturleben. Überregional bekannt sind die Karl-May-Festspiele im Ortsteil Elspe.

Seit einigen Jahren tragen diese den Titel „Elspe Festival“. Die dramatischen Aufführungen der Festspiele finden unter freiem Himmel statt und gehören bereits seit 1964 zum festen Bestandteil der Gegend. Die hier aufgeführten Werke stammen von dem berühmten deutschen Schriftsteller „Karl May“. Auch das hiesige Theater stellt mit seinen rund 480 Plätzen eine bedeutende Kultureinrichtung des Ortes dar. Das Theater ist in einer Schule untergebracht und zeigt verschiedene Stücke der Genres Musical, Kleinkunst und Schauspiel. Ebenso ist es Ausübungsort vom Kinder- und Jugendtheater.

Die noch recht junge Stadt liegt eingebettet im schönen Sauerland. Sie entstand 1969 im Zuge der kommunalen Neugliederung. Mit ihren etwa 26.500 Einwohnern präsentiert sie sich als einwohnerreichste Gemeinde im Kreis Olpe.

Hier befindet sich die mittlere Stadt im Osten. Mit ihren 43 Ortsteilen dehnt sich die nordrhein-westfälische Mittelstadt auf etwa 136 Quadratkilometer aus. Mit nur etwa 195 Einwohnern je Quadratkilometer ist der Ort relativ dünn besiedelt. Die Stadt hat Anteil am Naturpark Sauerland-Rothaargebirge, welcher mit einer Gesamtfläche von über 3.820 Quadratkilometern der zweitgrößte Naturpark der Bundesrepublik Deutschland ist. Ebenso ebnet sich die rund 129 Kilometer lange Lenne ihren Weg vom Osten nach Nordwesten durch das Stadtgebiet. Darüber hinaus durchlaufen Veischede, Elspebach und Hundem die kreisangehörige Stadt. Die Hundem passiert den Stadtteil Altenhundem und mündet dort in die Lenne. Bei den Flüssen Veischede und Elspebach handelt es sich ebenfalls um große Zuflüsse der Lenne. Im Stadtteil Milchenbach befindet sich mit dem circa 755 Meter hohen Härdler die höchste Erhebung der Stadt. Der Berg ist ein Teil des Rothaargebirges und gilt zugleich als höchster Berg im Landkreis Olpe. Im Nordosten ist die westdeutsche Mittelstadt vom Hochsauerlandkreis umgeben, der hier mit seiner Gemeinde Eslohe (Sauerland) und der Stadt Schmallenberg an das Stadtgebiet stößt. Weiterhin grenzt der Landkreis Siegen-Wittgenstein mit der Stadt Bad Berleburg an das östliche Stadtareal. Im Nordwesten des Ortes blickt der Reisende auf den Nachbarort Finnentrop, bei dem es sich um eine Gemeinde im Landkreis Olpe handelt. Der westliche Nachbar der jungen Stadt ist die Hansestadt Attendorn. Das südliche Stadtareal wird von der Gemeinde Kirchhundem umrahmt.

Lennestadt ist ein guter Wohnort, der sich durch viele Vorzüge auszeichnet. Neben dem adäquaten Freizeitangebot gehört ebenso das vielfältige Bildungsprogramm zu den Pluspunkten der Stadt. Darüber hinaus haben es Familien hier nicht schwer, einen geeigneten Kindergartenplatz für ihre Kleinen zu bekommen.

Neben dem Tourismus gehört ebenso das produzierende Gewerbe zu dem wichtigsten Standbein der städtischen Wirtschaft. Unternehmen der Produktion verzeichnen rund 50 Prozent der Beschäftigten. Die Umsatzkennziffer im Ort beläuft sich etwa 98.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von der Stadt Lennestadt nur ca. 56 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Lennestadt und des Kreises Olpe ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Lennestadt auch in den Nachbarorten Eslohe, Finnentrop, Schmallenberg, Bad Berleburg, Kirchhundem, Attendorn und Olpe tätig und habe im Sauerland und in der Mitte von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Lennestadt interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Lennestadt und den Kreis Olpe.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung