Immobilienbewertung im Kreis Euskirchen

Immobilienbewertung im Kreis Euskirchen: Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten in Ihrer Stadt oder Region. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. im Kreis Euskirchen im Regierungsbezirk Köln tätig.

Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. tätig im Kreis Euskirchen.

Kreis Euskirchen

Einwohner: 187.724 (Stand: Ende 2012)
Fläche: 1.248,73 km²
Verwaltungssitz: Jülicher Ring 32 in 53879 Euskirchen
Telefon: 0 22 51/15-0
Web: www.kreis-euskirchen.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes des Kreises Euskirchen in der Region des Rheinlandes im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Rheinland, zwischen Köln, Bonn und dem Nachbarstaat Belgien, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Ordensburg Vogelsang

Günter Hommes / pixelio.de

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Euskirchen im nordrhein-westfälischen Südwesten. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Immobilienpreise im Kreis Euskirchen

Der Mietpreis (Kaltmiete) lag im Februar 2014 für Wohnungen in Euskirchen bei 5,80 Euro/m², während der durchschnittliche Kaufpreis von Wohnimmobilien im Kreis 1.400 Euro pro m² erreichte.

Lage und Landschaften

Der Kreis Euskirchen liegt im äußeren Südwesten von NRW sowie des Regierungsbezirks Köln. Er ist einer der flächengrößten Kreise von NRW und grenzt beispielsweise an Rheinland-Pfalz und Belgien. Flüsse auf dem Kreisgebiet sind unter anderem Ahr, Erft, Kyll und Urft. Größere natürliche Seen besitzt der Kreis nicht, allerdings gibt es eine Reihe größerer künstlicher Gewässer wie die Urfttalsperre, die Oleftalsperre, der Wassersportsee Zülpich und der durch Rekultivierung eines Braunkohle-Tagebaus entstandene Naturschutzsee Füssenich. Zum Kreisgebiet gehören Teile des Nationalparks Eifel sowie die denkmalgeschützte Ordensburg-Vogelsang, die als ehemalige NS-Ordensburg Erinnerung an dunkle Zeiten in der Vergangenheit Deutschlands bietet. Die einwohnerstärkste Stadt im Kreis ist die Kreisstadt Euskirchen. Sie liegt etwa 54 Kilometer von der Stadt Eupen (Belgien) entfernt. Bonn ist knapp 23 Kilometer, Köln 33 Kilometer und Aachen etwa 51,5 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Sehenswürdigkeiten / Kultur

Zu den Sehenswürdigkeiten im Kreis gehören unter anderem die bereits erwähnte Ordensburg Vogelsang sowie zahlreiche Burg- und Schlossbauten wie etwa die Burgen in Bad Münstereifel, Blankenheim, Dahlem-Kronenburg, Euskirchen-Kleinbüllesheim und Mechernich-Satzvey. Sehenswerte Sakralgebäude im Kreis Euskirchen sind unter anderem St. Chrysanthus und Daria in Bad Münstereifel, die Basilika und das Kloster Steinfeld in Kall-Steinfeld sowie die Schlosskirche Schleiden. Im Kreis findet man zudem eine Reihe von Spuren aus der Römerzeit wie die Reste einer römischen Aquäduktbrücke in Mechernich-Vussem sowie eines Römerkanals in Euskirchen-Kreuzweingarten.

Viele kleine und liebevoll geführte Museen bieten sich für einen Besuch an: Zu ihnen zählen etwa das Eifelmuseum in Blankenheim, das „Rotkreuz Museum vogelsang ip“ im ehemaligen NS Kameradschaftshaus 10 auf dem Ordensburg-Areal, das Rheinische Industriemuseum Euskirchen mit Relikten der Tuchfabrik Müller, das Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“ in Hellenthal-Rescheid sowie das Rheinische Freilichtmuseum in Mechernich-Kommern. Laut Broschüre „Zahlen, Daten, Fakten“ des Kreises Euskirchen befinden sich auf dem Kreisgebiet zwölf Förderschulen, 38 Grund-, zehn Haupt- und sieben Realschulen, daneben neun Gymnasien und eine Gesamtschule.

Wirtschaft

Der Kreis Euskirchen wirbt für sich mit der „Zugehörigkeit zur Wirtschaftsregion Aachen und der grenzüberschreitenden EUREGIO Maas-Rhein“. Laut dem „Wirtschaftlichen Entwicklungskonzept für den Kreis Euskirchen“, das Anfang 2011 von der Prognos AG veröffentlicht wurde, besitzen folgende Branchen eine überdurchschnittliche Bedeutung für den Kreis: Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen, Unternehmensdienstleistungen, der Einzelhandel, Öffentliche Verwaltung, Baugewerbe, Handelsvermittlung & Großhandel sowie Maschinenbau. Die Arbeitslosenquote im Kreis lag im Januar 2014 bei 6,4 Prozent. NRW kam auf 8,6 und Deutschland auf 7,3 Prozent. Durch das Kreisgebiet führen die Autobahnen A1 und A 61. Ein Knotenpunkt für den Schienenverkehr im Kreis ist der Bahnhof Euskirchen, der die Stadt unter anderem an Köln und Trier anbindet. Der nächstgelegene größere Flughafen ist der Flughafen Köln/Bonn. Im öffentlichen Personen-Nahverkehr gehört der Kreis Euskirchen zum Verkehrsverbund Rhein-Sieg.

Städte und Gemeinden

Auf dem Kreisgebiet befinden sich fünf Städte und sechs Gemeinden. Euskirchen ist mit etwa 55.500 Einwohnern die einwohnerstärkste Stadt. Zwischen 20.000 und 30.000 Einwohner leben in der Stadt Mechernich. Ortschaften, die mehr als 10.000 und weniger als 20.000 Einwohner haben, sind die Städte Zülpich, Bad Münstereifel und Schleiden sowie die Gemeinden Weilerswist und Kall. Weniger als 10.000 Menschen leben jeweils in den Gemeinden Blankenheim, Dahlem, Hellenthal und Nettersheim.

Nachbarkreise und Nachbarstädte sind Städteregion Aachen, Kreis Düren, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Landkreis Ahrweiler, Landkreis Vulkaneifel, Eifelkreis Bitburg-Prüm und Rheinland-Pfalz.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich mit seinem Kölner Büro vom Zentrum des Kreises Euskirchen nur rd. 65 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt des Kreises Euskirchen und der Region des Rheinlandes und des Grenzgebietes zu Belgien sind mir somit gut vertraut. Der Landkreis liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Südwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich im NRW-Kreis u.a. in den Gemeinden und Städten Bad Münstereifel, Euskirchen, Mechernich, Schleiden, Zülpich, Blankenheim, Dahlem, Hellenthal, Kall, Nettersheim und Weilerswist tätig und habe im Rheinland seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten im Kreis Euskirchen interessiert?

Wenn Sie eine Immobilienbewertung benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für den Kreis Euskirchen und das Rheinland.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung