Immobiliengutachter Hilchenbach

Immobiliengutachter in Hilchenbach: Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten in Ihrer Stadt oder Region. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Hilchenbach tätig.

Hilchenbach

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Landkreis: Kreis Siegen-Wittgenstein
Postleitzahl(en): 57271
Einwohner: 15.189 (Stand: Ende 2012)
Die Umgebung von Hilchenbach ist geprägt von den Gemeinden Netphen, Kreuztal, Kirchhundem und Erndtebrück.

Hilchenbach gehört zum Siegerland sowie zum Rothaargebirge

Siegerland

Dieter Schütz / pixelio.de

und besteht aus zwölf Ortsteilen. Die Stadt ist seit 2013 ein staatlich anerkannter Erholungsort. Einen guten Überblick über die Landschaft hat man vom Gillerturm auf dem gleichnamigen Berg Giller. Nachbarkommunen von Hilchenbach sind Netphen, Kreuztal, Kirchhundem und Erndtebrück. Hilchenbach ist von der Kreisstadt Siegen knapp 15 Kilometer entfernt. Köln liegt in knapp 81 und Bonn in etwa 77 Kilometer Entfernung (alle Angaben: Luftlinie).

Immobilienpreise von Hilchenbach

Der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2013 für den Kreis Siegen-Wittgenstein verzeichnet für Kaltmieten von Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlenbereichs „57271“ (Hilchenbach) einen Wert von 4,54 Euro/m²/Monat. Der Meridian liegt bei 5,29 Euro pro m² und Monat. Im oberen Marktsegment ergibt sich ein Wert von durchschnittlich 7,20 Euro/m²/Monat. Die Kaltmiete für 101 bis 200 m² große Einzelhandels-Flächen liegt laut Statistik der IHK Siegen in guten Lagen bei 5 bis 11 Euro/m²/Monat. Büro- und Praxisflächen mit mittlerem Nutzungswert in mittleren Lagen kosten eine Miete von 4 bis 7 Euro/m²/Monat.

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Hilchenbach im Siegerland im Kreis Siegen-Wittgenstein. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Siegerland gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Siegen-Wittgenstein im Südosten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Hilchenbach nur ca. 45 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Hilchenbach und des Kreises Siegen-Wittgenstein ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Hilchenbach auch in den Nachbarorten Netphen, Kreuztal, Kirchhundem und Erndtebrück tätig und habe im Siegerland und im Südosten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits unzählige Verkehrswertgutachten erstellt.

Kultur, Bildung und Freizeit

Ein Relikt aus vergangenen Zeiten ist in Hilchenbach die Ruine der Ginsburg aus dem Hochmittelalter. Hilchenbach ist der Standort des Sinfonieorchesters „Philharmonie Südwestfalen“ und Cineasten treffen sich im Viktoria-Kino, das sich in den Räumlichkeiten des Gebrüder-Busch-Theaters befindet. Ebenfalls zur Kulturlandschaft der Stadt gehören eine Musikschule, eine Jugendkunstschule, die Volkshochschule und die Stadtbücherei. Sie befindet sich – wie das Stadtmuseum und das Stadtarchiv – im einstigen nassauischen Landesschloss Wilhelmsburg. Neben dem Stadtmuseum gibt es weitere Museen auf dem Stadtgebiet: etwa das Schaubergwerk „Stahlberger Erbstollen“ mit Bergwerksmuseum und Bergbausiedlung, die dem Augenarzt, religiösen Volksschriftsteller und Nationalökonom Johann Heinrich Jung gewidmete Jung-Stilling-Stube sowie das Internatsmuseum Stift-Keppel und das Landwirtschaftsmuseum in Hilchenbach-Hadem.

Auf dem Stadtgebiet von Hilchenbach existieren mit dem Freibad Hilchenbach und dem Naturfreibad Müsen zwei Freibäder. Zudem gibt es das Hallenbad Dahlbruch. Teile seiner Freizeit kann man aber auch in der Hilchenbacher Minigolfanlage verbringen. Wintersportler nutzen das Wintersportgebiet Hilchenbach-Lützel, das zwei Skiliften mit Flutlicht, eine Rodelbahn und Langlaufloipen bietet. In Hilchenbach befinden sich drei Grundschulen, eine Realschule und ein Gymnasium. Als ein Mitglied im Schulzweckverband Kreuztal-Hilchenbach ist Hilchenbach zudem ein Träger der in Kreuztal liegenden Förderschule.

Wirtschaft

In Hilchenbach dominiert das produzierende Gewerbe, insbesondere mit dem Maschinen- und Anlagenbau. Die Stadt ist Standort der SMS SIEMAG, die im Maschinen- und Anlagenbau als weltweit führend gilt. Als zusätzliche wirtschaftliche Zweige, die an Bedeutung gewinnen, gelten die sogenannte „Weiße Industrie“ und der Bürgerwindpark. Gewerbegebiete in Hilchenbach sind das Gewerbegebiet „Vordere Insbach“ und der SIEPark Müsen. Die Einzelhandels-Kaufkraftkennziffer je Einwohner liegt in Hilchenbach bei 101,7 (Bundesdurchschnitt: 100). Hilchenbach hat eine Handelszentralitäts-Kennziffer von 49,6. Das bedeutet: Kaufkraft fließt in relativ starkem Maße aus Hilchenbach ab. Der Kreis Siegen-Wittgenstein hatte im Februar 2014 eine Arbeitslosenquote von 6,1 Prozent. NRW kam auf 8,6 Prozent.

Verkehrsanbindung

Durch das Stadtgebiet von Hilchenbach führt die Bundesstraße B508. Über die Zufahrten „Olpe“, „Olpe-Süd“ oder „Freudenberg“ gelangt man auf die Autobahn A45 (Sauerland-Linie). Ans deutsche Bahnnetz ist die Stadt durch die Kreuztal und Cölbe verbindende Obere Lahntalbahn angebunden. Die Bahn hält an diversen Stationen im Stadtgebiet. Zusätzlich fahren Busse des Zweckverbands Personennahverkehr Westfalen-Süd.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Hilchenbach interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Hilchenbach und den Kreis Siegen-Wittgenstein.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung