Immobiliengutachter Drolshagen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Drolshagen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Drolshagen im Kreis Olpe im Sauerland tätig.

Drolshagen

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Drolshagen im Sauerland im Kreis Olpe. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Sauerland gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Olpe in der Mitte Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Im Regierungsbezirk Arnsberg zeigt sich der Immobilienmarkt von Drolshagen mit einem durchschnittlichen Preisniveau. Der Immobiliengutachter sieht im Ort derzeit Immobilienwerte, welche über denen des Märkischen Kreises, des Hochsauerlandkreises und des Kreises Soest liegen.

Ebenfalls herrschen in Teilen der kreisfreien Städte Hamm und Hagen niedrigere Preise für Immobilien. Jedoch beobachtet der Immobiliengutachter im Nordwesten des Regierungsbezirks Arnsberg noch höhere Immobilienwerte. So müssen Kunden am Immobilienmarkt des Ennepe-Ruhr-Kreises sowie der Großstädte Dortmund und Bochum für Immobilien tiefer in die Tasche greifen. Ähnlich hohe Immobilienwerte wie in der Bergbau-Stadt sind am Immobilienmarkt der Landkreise Unna und Siegen-Wittgenstein üblich. Im Ort können Menschen gegenwärtig Wohnungen ab 4,50 Euro pro Quadratmeter mieten. Je nach Wohnlage und Alter der Immobilie steigt der Quadratmeterpreis bis auf circa 7,50 Euro. Eine Neubauwohnung wird hier meist erst ab 6,20 Euro je Quadratmeter vermietet. Attraktive Angebote sieht der Immobiliengutachter derzeit bei Bestandshäusern. Diese Immobilien werden bereits ab rund 4,10 Euro pro Quadratmeter zur Miete angeboten. Wer in der Stadt ein Neubauhaus mieten will, zahlt im Schnitt nicht mehr als für eine neue Mietwohnung. Der Quadratmeterpreis eines neuen Einfamilienhauses beläuft sich im städtischen Mietsegment auf durchschnittlich 6,20 Euro. Im Gegensatz zum Vorjahr haben sich die Mieten im Ort kaum verändert. Auch im Kaufsegment der Stadt sind keine wesentlichen Preisänderungen sichtbar. Die Kaufpreise von hiesigen Bestandswohnungen sind sogar leicht gesunken. Aktuell kosten bestehende Eigentumswohnungen in der Gegend circa 1.440 Euro pro Quadratmeter. Deutlich teurer sind Neubauwohnungen mit Kaufpreisen von ungefähr 2.360 Euro je Quadratmeter. Weniger Geld müssen Käufer für Einfamilienhäuser aus dem Bestand ausgeben. Der lokale Immobilienmarkt fordert für Bestandshäuser einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 1.300 Euro. Handelt es sich um ein neues Einfamilien- oder Doppelhaus, steigt der Kaufpreis auf circa 1.780 Euro pro Quadratmeter.

In Drolshagen können Gäste und Einheimische zahlreiche historische Immobilien besichtigen. Ein Wahrzeichen der westdeutschen Stadt ist die Pfarrkirche St. Clemens.

Die katholische Kirche ziert mit ihrem spitzen Turm bereits seit über 500 Jahren das Ortsbild. Das Schmuckstück der Pfarrkirche ist das siebenstimmige Glockengeläut, welches zu den wichtigsten Geläuten im westfälischen Raum zählt. Das älteste Steinhaus der Stadt ist auf dem hiesigen Marktplatz gelegen. Es beherbergt heute ein gemütliches Café. Weiterhin bestimmt eine Vielzahl an Fachwerkhäusern das Stadtportrait. Das Haus Schürholz gilt als eines der markantesten Gebäude der Stadt, welches im Fachwerkstil erbaut wurde. Das einstige Hotel steht gegenwärtig unter Denkmalschutz.

Die heutige Stadt Drolshagen schreibt eine lange und lebendige Geschichte. Bereits Anfang des 13. Jahrhunderts wurde der Ort in einer Urkunde hervorgehoben.

Zwischen dem 15. und 16. Jahrhundert erlebte die lokale Wirtschaft durch den Bergbau einen großen Aufschwung. Die Produkte des Ortes wurden in weite Teile Deutschlands exportiert. Der Ort erfuhr im Jahr 1838 durch einen Brand eine gänzliche Zerstörung. Wenige Jahre später wurde dieser jedoch wieder neu aufgebaut. Allerdings erhielt die ehemalige Gemeinde erst im Jahre 1969 ihre Stadtrechte. Im Rahmen der kommunalen Neuordnung kam es zu einem Zusammenschluss von zwei Gemeinden. Heute gehört der Stadt eine Fläche von über 67 Quadratkilometern an. Sie konnte ihren Platz im Südwesten des Landkreises Olpe für sich gewinnen und durchsetzen. Die nordrhein-westfälische Stadt teilt sich aktuell in 32 Bezirke und 58 Ortschaften auf. Inzwischen ist der Ort das Zuhause von rund 12.000 Menschen. Diese blicken im Norden der Stadt auf den Märkischen Kreis, dessen Stadt Meinerzhagen an das nördliche Gebiet von Drolshagen grenzt. Die Hansestadt Attendorn zeigt sich als nordöstlicher Nachbarort der Stadt. Reist der Gast weiter in den Osten der 12.000-Einwohnerstadt, blickt er auf den Nachbarort Olpe, der eine Mittelstadt darstellt. An das südöstliche Stadtareal schmiegt sich das Gemeindegebiet von Wenden an. Im Westen grenzt die Stadt Bergneustadt an den Ort. Das Stadtgebiet von Gummersbach ist der nordwestliche Nachbarort geschichtsträchtigen Stadt. Beide Städte liegen im Oberbergischen Kreis. Auch in der beschaulichen Kleinstadt machen sich viele Wälder breit. Die Stadt befindet sich im Sauerland, welches am Fuße des Naturparks Ebbegebirge gelegen ist. Vor allem der Süden des Ortes wird durch mehrere Berge bestimmt, wie etwa dem 430 Meter hohen Rummelsberg.

Die Stadt im Landkreis Olpe präsentiert sich als abwechslungsreicher Wohnort, der sowohl für junge Leute als auch für ältere Menschen ein adäquates Zuhause darstellt. Mit zahlreichen sozialen Einrichtungen unterstützt die Stadt diese Menschen in verschiedenen Bereichen. So findet im Ort eine intensive Kinder- und Jugendarbeit statt, welche zum Teil ehrenamtlich ausgeübt wird. In der Stadt existieren mehrere Kinder- und Jugendgruppen, wie etwa das Jungrotkreuz der DRK oder die katholische Jugend in Iseringhausen.

Der Ort im Sauerland erfreut sich an einer ausgezeichneten Lage. Mehrere Anschlussstellen verbinden den Ort mit dem bedeutenden Rhein-Main-Gebiet und dem Ballungsraum Ruhrgebiet. Im Ort agieren Firmen aus den Bereichen Elektroindustrie, Metallverarbeitung und Maschinenbau. Im Bereich des Einzelhandels weist die Umsatz-Kennziffer jedoch nur einen Wert von 55 auf, der einen deutlichen Kaufkraftabfluss aufzeigt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Drolshagen nur ca. 21 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Drolshagen und des Kreises Olpe ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Drolshagen auch in den Nachbarorten Gummersbach, Meinerzhagen, Attendorn, Olpe, Wenden, Reichshof und Bergneustadt tätig und habe im Sauerland und in der Mitte von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Drolshagen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Drolshagen und den Kreis Olpe.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung