Immobiliengutachter Bad Honnef

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Bad Honnef bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Bad Honnef im Rhein-Sieg-Kreis im Rheinland tätig.

Bad Honnef

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Bad Honnef im Rheinland im Rhein-Sieg-Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Rheinland gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rhein-Sieg-Kreises im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Im Regierungsbezirk Köln verzeichnet Bad Honnef ein durchschnittliches Preisniveau, so der Immobiliengutachter. Deutlich höhere Immobilienpreise dominieren den Immobilienmarkt der Großstädte Bonn und Köln.

Aufgrund der Nähe zur Bundesstadt Bonn haben aber auch in der Mittelstadt einige Verkäufer und Vermieter ihre Preise für Immobilien angezogen. Dennoch sind die Immobilienwerte am hiesigen Immobilienmarkt noch nicht so hoch wie in der kreisfreien Stadt Aachen und im nördlich gelegenen Rhein-Erft-Kreis. Es gibt im Regierungsbezirk Köln allerdings auch noch einige Orte, die Immobilien zu deutlich niedrigeren Preisen anbieten als die Stadt im Grünen. Der Immobiliengutachter sieht am Immobilienmarkt der Kreise Euskirchen, Düren, Heinsberg und Oberbergischer Kreis erschwinglichere Angebote. Auch der Landkreis Aachen zeigt sich mit einem niedrigeren Preisniveau als die mittlere Stadt. Wer derzeit eine Wohnung im Ort mieten will, zahlt Quadratmeterpreise zwischen 6 Euro und 10 Euro. Die höchsten Quadratmeterpreise beobachtet der Immobiliengutachter bei hiesigen Neubauwohnungen. Diese Immobilien werden in der Stadt nicht unter 10 Euro pro Quadratmeter vermietet. Bestandswohnungen kosten hier im Schnitt 7,80 Euro je Quadratmeter. Mieter von Einfamilien- oder Doppelhäusern müssen sich in der Stadt gegenwärtig auf Quadratmeterpreise zwischen 8 Euro und 8,60 Euro einstellen. Bei einem Vergleich mit den städtischen Mietpreisen im Vorjahr stellt der Immobiliengutachter fest, dass sich die Preise in der Stadt nicht merklich verändert haben. Höhere Preisunterschiede sind im regionalen Kaufsegment ersichtlich. Die Immobilienwerte lokaler Neubauhäuser sind in diesem Jahr um circa 10 Prozent gestiegen. Die Kaufpreise städtischer Neubauwohnungen sind hingegen um etwa 9,5 Prozent gesunken. Die Kaufpreise hiesiger Neubauwohnungen liegen mit rund 3.210 Euro pro Quadratmeter bereits über dem Bundesdurchschnitt. Sparpotenzial bieten Eigentumswohnungen, die dem Bestand angehören. Der Quadratmeterpreis dieser Immobilien beläuft sich auf ungefähr 2.140 Euro. Käufer eines städtischen Einfamilienhauses müssen, wenn es sich dabei um ein Bestandsobjekt handelt, mit Quadratmeterpreisen von rund 2.090 Euro kalkulieren. Bei einem Neubauhaus dieser Art steigt der Kaufpreis auf durchschnittlich 2.280 Euro pro Quadratmeter.

Über das ganze Jahr hinweg herrscht in Bad Honnef ein mildes Klima. Aus diesem Grund wird die deutsche Stadt auch als „rheinisches Nizza“ betitelt.

In der einstigen Kurstadt lebten einige bekannte Persönlichkeiten. Einer unter ihnen war Konrad Adenauer, der als erster Bundeskanzler in der Bundesrepublik Deutschland agierte. Der erfolgreiche Politiker lebte viele Jahre bis zu seinem Tod im Stadtteil Rhöndorf. Der nordrhein-westfälische Ort war außerdem der Wohnort von Historikern und Künstlern. Der Maler Georg Broel und der Komponist Boris Papandopulo wussten die Stadt als Wohnort ebenso zu schätzen wie der Historiker Dieter Geuenich.

Im Süden des Landes Nordrhein-Westfalen befindet sich unter anderem die 26.000-Einwohnerstadt Bad Honnef. Sie ist ein Teil des Regierungsbezirks Köln, wo sie dem Landkreis Rhein-Sieg-Kreis zugeordnet wird.

Der interessierte Gast muss in den Süden des Landkreises reisen, um die rund 48 Quadratkilometer große Stadt zu besuchen. Im Westen grenzt der Ort direkt an das Stadtgebiet der kreisfreien Großstadt Bonn. Zu den weiteren Nachbarorten des Mittelzentrums zählen die Stadt Königswinter im Norden, der rheinland-pfälzische Landkreis Neuwied mit den Gemeinden Rheinbreitbach und Windhagen im Osten sowie der Landkreis Ahrweiler (ebenfalls Rheinland-Pfalz) mit der Stadt Remagen im Süden. Der Rhein fließt am westlichen Stadtgebiet entlang. Der bedeutende Kur- und Tagungsort gilt als das Tor zum Siebengebirge. Ebenfalls ziehen sich Teile des Naturparks Siebengebirge durch die Stadt. Im hiesigen Stadtwald befinden sich mehrere Berge, wie etwa der circa 365 Meter hohe Himmerich und die rund 450 Meter hohe Löwenburg. Die Löwenburg stellt zugleich die höchste Erhebung auf dem Stadtareal dar. Besonders reizvoll sind die Weinberge, die sich an den Hängen des Drachenfelsens im Stadtteil Rhöndorf befinden. Der Ort teilt sich in vier Stadtteile auf. Zu jenen zählen, neben der Stadtmitte, die Stadtteile Rhöndorf, Aegidienberg und Selhof. Die Stadtmitte gilt als das Stadtzentrum und als größter Stadtteil des Ortes. Hier befinden sich die meisten Geschäfte. Der ehemalige Kurort besitzt einige Parks und ruhige Plätze. Wegen seiner weitläufigen Parkanlagen wird der Ort im Volksmund auch „Stadt im Grünen“ genannt. Insbesondere der Park auf der Rheininsel Grafenwerth zeigt sich mit einem wunderbaren Ausblick auf dem Rhein als gern besuchter Ort. Die Pfarrkirche St. Johann Baptist präsentiert sich als städtisches Wahrzeichen. Das dreischiffige Bauwerk ist bereits über 500 Jahre alt.

Die naturreiche Stadt zeigt sich als ein Wohnort mit hohem Potenzial. Dieses bezieht sich nicht nur auf die städtische Wirtschaft, sondern gleichwohl auf Bereiche wie Soziales und Tourismus. Das schulische Angebot im Ort ist sehr vielfältig. Eine hohe Bedeutung hat im Ort die „Internationale Hochschule Bad Honnef Bonn“ als privater Träger. Zahlreiche Studenten sind in der Vergangenheit in die Stadt gezogen, um diese Hochschule zu besuchen. Darüber hinaus ist die Stadt Standort mehrerer Grundschulen sowie des privaten Gymnasiums „Schloss Hagerhof“.

Die Stadt zeigt sich mit einer überdurchschnittlich hohen Wirtschaftsdynamik. Die Kaufkraftkennziffer im Ort bewegt sich bei ungefähr 127. Auch hat sich die Region als Tagungs- und Kongressstadt einen Namen gemacht.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Bad Honnef nur ca. 45 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Bad Honnef und des Rhein-Sieg-Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Bad Honnef auch in den Nachbarorten Königswinter, Windhagen, Rheinbreitbach, Remagen und Bundesstadt Bonn mit Stadtbezirk Bad Godesberg tätig und habe im Rheinland und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Bad Honnef interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Bad Honnef und den Rhein-Sieg-Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung