Immobiliengutachter Neumarkt in der Oberpfalz

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Neumarkt in der Oberpfalz bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Neumarkt i.d. Opf. im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz tätig.

Neumarkt in der Oberpfalz

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Neumarkt i.d. Opf. in der Oberpfalz im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Oberpfalz gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Neumarkt i.d. Opf. im Norden Bayerns. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Der Immobilienmarkt von Neumarkt in der Oberpfalz wird von Preisen für Immobilien bestimmt, die sich über dem Bundesdurchschnitt bewegen. Im Regierungsbezirk Oberpfalz weist die Stadt, im Gegensatz zu den anderen Regionen, ein hohes Preisniveau auf.

Einzig der östlich der Kreisstadt gelegene Landkreis Regensburg und die kreisfreie Stadt Regensburg verzeichnen höhere Immobilienwerte als die einstige Residenzstadt. Ähnlich hohe Preise für Immobilien wie in der Großen Kreisstadt sieht der Immobiliengutachter am Immobilienmarkt der Großstädte Weiden in der Oberpfalz und Amberg. Wer jedoch von niedrigeren Immobilienwerten Gebrauch machen möchte, sollte sich am Immobilienmarkt der Kreise Amberg-Sulzbach, Cham, Schwandorf und Weiden in der Oberpfalz umsehen. Die Mieten am Immobilienmarkt der oberpfälzischen Kreisstadt reichen derzeit von etwa 6 Euro bis 9,60 Euro pro Quadratmeter. Für eine Neubauwohnung müssen Mieter im Ort derzeit tief in die Tasche greifen. Diese Immobilien werden in dem bayerischen Oberzentrum meist erst ab 9 Euro je Quadratmeter vermietet. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für eine hiesige Bestandswohnung beläuft sich auf 7,40 Euro. Auch Ein- und Zweifamilienhäuser werden in der Stadt in vielen Wohnlagen erst ab rund 7,20 Euro pro Quadratmeter zur Miete offeriert. Der Immobiliengutachter bemerkt am regionalen Immobilienmarkt steigende Mieten in allen Segmenten. Anstiege über sechs Prozent stellte er in den vergangenen Monaten jedoch nicht fest. Neue Eigentumswohnungen sind am Immobilienmarkt der Kreisstadt mit überdurchschnittlich hohen Immobilienwerten erkennbar. Für einen Quadratmeter Wohnfläche zahlen Käufer hier im Schnitt 3.470 Euro. Deutlich darunter liegt der Kaufpreis einer lokalen Bestandswohnung, dessen Quadratmeterpreis sich auf rund 2.080 Euro beläuft. Kaufinteressenten städtischer Einfamilien- und Doppelhäuser müssen aktuell mit Quadratmeterpreisen von durchschnittlich 2.270 Euro kalkulieren. Für eine neue Immobilie dieser Art fordern Verkäufer Quadratmeterpreise von knapp 2.500 Euro.

Ob Tanzen, Radsport oder Fußball – in der ehemaligen Residenzstadt können die Menschen vielen Aktivitäten nachgehen.

Die sportliche Kreisstadt stellt sich mit einem lebendigen Charakter vor. Regelmäßige Veranstaltungen und ein ausgeprägtes Nachtleben bestimmen das städtische Dasein. Die Einwohner können hier aber auch Ruhe finden. Der hiesige Stadtpark und viele kleinere Parks in den einzelnen Stadtteilen bieten gute Gelegenheiten, um in der Natur von der alltäglichen Hektik abzuschalten. Entlang des Ludwigskanals erstrecken sich zwei große Grünanlagen, die viele Spaziergänger anlocken. Die grüne Stadt war im Jahre 1998 Ausübungsort der bayerischen Landesgartenschau. Für diese wurde damals eigens eine weitläufige Parklandschaft geschaffen, aus welcher sich heute eine große Grün- und Freizeitanlage entwickelt hat.

Neumarkt in der Oberpfalz hat viele Facetten. Die Große Kreisstadt fällt durch ihre beiden imposanten Kirchtürme schon von Weitem ins Auge. Die Türme in der Altstadt stellen zugleich das Wahrzeichen der Stadt dar.

Der Ort ist im gleichnamigen Landkreis zu finden, wo er sich auf rund 79 Quadratkilometer im Norden ausbreitet. Die etwa 40.000 Einwohner und Einwohnerinnen erfreuen sich an vielen Vorzügen der Stadt. So liegt diese zentral zwischen den Oberzentren Regensburg, Nürnberg und Ingolstadt. Selbst wurde der Ort ebenfalls als Oberzentrum eingestuft. Gleichwohl gilt er als das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des westlichen Regierungsbezirks Oberpfalz. Zudem fungiert die Stadt als Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises. Die bayerische Stadt gliedert sich in 45 Stadtbezirke und Ortsteile. Die Aufteilung an Wald- und Landwirtschaftsarealen sowie an Verkehrs- und Siedlungsflächen ist im Ort relativ ausgewogen. So nehmen von dem rund 7.900 Hektar großen Stadtgebiet etwa 25 Prozent Siedlungs- und Verkehrsflächen ein. Der Anteil an hiesigen Waldflächen entspricht ungefähr 35 Prozent. Den größten Anteil am Stadtgebiet haben landwirtschaftlich genutzte Areale mit knapp 40 Prozent. Die Altstadt stellt den Kern der Kreisstadt dar. Diese teilt sich in vier historische Viertel auf. Die hiesige Landschaft wird durch die Oberpfälzer Jura und die Fränkische Alb dominiert. Bei der Oberpfälzer Jura – einer bayerischen Tourismusregion – gehören vor allem Wälder, Äcker und Wiesen zu den typischen Landschaftsteilen. Die Stadt ist ebenso von mehreren Bergen, wie etwa dem Staufer Berg und dem Buchberg, umgeben. Diese erreichen jeweils Höhen bis zu etwa 600 Metern. Die Große Kreisstadt befindet sich südlich von den Gemeinden Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz und Pilsach, westlich von der Stadt Velburg, nördlich von den Gemeinden Deining und Sengenthal sowie östlich von dem Markt Postbauer-Heng und der Gemeinde Berngau. Alle Nachbarorte befinden sich im selben Landkreis wie die Kreisstadt.

Die Vorteile der Kreisstadt liegen klar auf der Hand. Zu den drei wesentlichen Vorzügen der Stadt zählen die gute Wirtschaftslage, die zentrale Lage des Ortes im Raum Bayern sowie der hohe Freizeitwert. Kinder und Erwachsene genießen in der Gegend eine gute Bildung.

Viele traditionsreiche Industriebetriebe haben ihren Sitz in Neumarkt in der Oberpfalz. Dazu gehört beispielsweise das im Jahr 1929 gegründete Bauunternehmen „Max Bögl“. Der Gewerbesteuerhebesatz beläuft sich im Ort derzeit auf etwa 310 Prozent. Der Kaufkraftindex liegt bei etwa 105. Die Stadt verzeichnet ein hohen Pendlersaldo.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Neumarkt nur ca. 45 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Großen Kreisstadt Neumarkt in der Oberpfalz und des Landkreises Neumarkt in der Oberpfalz ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Kreisstadt Neumarkt auch in den Nachbarorten Berg, Labersricht, Lippertshofen, Frickenhofen, Helena, Sengenthal, Stauf, Heng, Postbauer-Heng und Burgthann tätig und habe in der Oberpfalz und Nordbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Neumarkt interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Neumarkt Opf. und den Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung