Immobiliengutachter Bautzen (BUDYŠIN)

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Bautzen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Bautzen tätig.

Bautzen

Julian Nitzsche / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Bautzen in der Oberlausitz im Landkreis Bautzen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich in der Lausitz gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Bautzen im Osten Sachsens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Der Immobiliengutachter sieht derzeit am Bautzener Immobilienmarkt erschwingliche Preise für Immobilien. Die Mieten bewegen sich in der Stadt noch im Bundesdurchschnitt.

Deutlich mehr Geld müssen Kunden für Immobilien in den Städten Dresden und Leipzig ausgeben. Auch die Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge weisen einen kostspieligeren Immobilienmarkt auf als die zweisprachige Stadt. Wer in Chemnitz und Hoyerswerda auf der Suche nach geeigneten Immobilien ist, muss auch hier mit höheren Immobilienwerten kalkulieren. In manchen Regionen von Sachsen beobachtet der Immobiliengutachter allerdings noch niedrigere Immobilienwerte. Zu jenen Regionen zählen die Landkreise Görlitz, Vogtlandkreis und Erzgebirgskreis. Mieter von hiesigen Bestandswohnungen zahlen in der Stadt derzeit einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5,30 Euro. Auch Neubauwohnungen sind mit Mietpreisen von rund 6,60 Euro pro Quadratmeter noch recht erschwinglich. Gleichwohl gehören regionale Ein- und Zweifamilienhäuser zu jenen Immobilien, die zur Miete angeboten werden. Hier bewegen sich die Mietpreise zwischen ungefähr 6,50 Euro und 7,30 Euro je Quadratmeter. Die größte Veränderungsrate registriert der Immobiliengutachter bei den Mieten von hiesigen Neubauwohnungen. Die Mieten wurden in diesem Segment um rund 9 Prozent erhöht. Wer in der Stadt den Kauf einer Eigentumswohnung anstrebt, kann derzeit von sehr erschwinglichen Preisen profitieren. Unter hiesigen Bestandswohnungen gibt es bereits Angebote zu Kaufpreisen von etwa 870 Euro pro Quadratmeter. Der Quadratmeter regionaler Neubauwohnungen fordert jedoch wieder einen deutlich höheren Kaufpreis. Käufer müssen bei diesen Immobilien mit Quadratmeterpreisen von etwa 2.040 Euro kalkulieren. Bei städtischen Einfamilien- und Doppelhäusern sind dem Immobiliengutachter aktuelle Kaufpreise von circa 1.220 Euro pro Quadratmeter bekannt. Der Quadratmeterpreis steigt auf ungefähr 1.630 Euro, wenn es sich dabei um ein neues Objekt handelt. Während der Immobiliensachverständige bei hiesigen Neubauhäusern und Bestandswohnungen fallenden Preise verbucht, erkennt er bei Bestandshäusern der Stadt einen Anstieg der Kaufpreise von rund 7 Prozent.

Bautzen bietet seinen rund 40.000 Einwohnern ein angenehmes Wohnumfeld. Die schöne Stadt an der Spree entfacht mit ihrem historischen Stadtkern und den idyllischen Plätzen Sympathie unter den Menschen.

Viele kleine Parks und sehenswerte Immobilien zieren das Stadtbild. Vor allem die hiesige Altstadt wird gerne von Touristen aufgesucht. Mit ihrer bemerkenswerten Stadtsilhouette und der eindrucksvollen Architektur bringt sie viele Besucher zum Staunen. Die Michaeliskirche und die „Alte Wasserkunst“ bilden das bedeutendste Ensemble im Südwesten der Altstadt. Als markanteste Kirche der Stadt präsentiert sich hingegen der Petri-Dom, der in Deutschland zu den größten Simultankirchen gehört. Die Friedensbrücke gewährleistet einen wunderschönen Ausblick auf das Panorama der Stadt. Wer die attraktive Altstadt von oben sehen will, der sollte den hiesigen Domturm besuchen.

Die Große Kreisstadt Bautzen befindet sich im gleichnamigen Landkreis des Freistaates Sachsen. Hier liegt die Stadt in der östlichen Region.

Zu den nahegelegenen Großstädten zählen Dresden und Hoyerswerda. Mit ihren 25 Stadtteilen erstreckt sie sich auf ungefähr 67 Quadratkilometer. Die Kreisstadt blickt auf eine über 1.000-jährige Geschichte zurück, die in ihrer Entwicklung einzigartig ist. Die aufwändige Sanierung der Altstadt erlangte in Ostdeutschland große Anerkennung. Vor allem zeichnet sich die Spree-Stadt durch ihre vielen Türme aus. Sie gilt unter den Sorben als kulturelles und politisches Zentrum. In der Stadt wird neben Deutsch ebenso Sorbisch gesprochen. Auf dem Ortsschild der Großstadt ist ihr Name somit in zwei Sprachen abgebildet. Mittlerweile leben jedoch nur noch sehr wenige Sorben im Ort. Sie stellen mit etwa fünf Prozent nur noch eine Minderheit der hiesigen Bevölkerung dar. Von der Landeshauptstadt Dresden trennen die Kreisstadt rund 50 Kilometer. Die Kernstadt setzt sich aus den Stadtteilen Ostvorstadt, Innenstadt, Westvorstadt, Gesundbrunnen, Nordostring und Südvorstadt zusammen. Sie zählt mit knapp 35.000 Menschen die meisten Einwohner. Die sächsische Kreisstadt befindet sich östlich von der Gemeinde Göda, südlich von den Gemeinden Malschwitz, Großdubrau und Radibor, nördlich von den Gemeinden Großpostwitz, Doberschau-Gaußig und Obergurig sowie westlich von der Gemeinde Kubschütz. Alle Nachbarorte befinden sich im selbigen Kreisgebiet wie die Große Kreisstadt.

Bautzen ist eine friedvolle Stadt, die noch über einige ruhige Ortschaften verfügt. Zu ausgiebigen Spaziergängen laden die hiesigen Wallanlagen und der Naturpark ein. Ein Highlight der Stadt stellt der Irrgarten im Ortsteil Kleinwelka dar. Dieser gilt mit seinem Abenteuer- und Rätsellabyrinth in Deutschland als der größte Irrgarten. Unter Kindern sorgt der städtische Saurierpark mit seinem Planetenspielplatz und dem Saurierkino für große Begeisterung. Aber nicht nur im Freizeitbereich gibt es hier der Möglichkeiten vieler. Gleichwohl zeigt sich der Ort mit herausragenden Bildungsmöglichkeiten.

Unternehmen aus den Branchen Kunststoffverarbeitung, Schienenfahrzeugbau sowie Maschinen- und Anlagenbau sind in Bautzen zu Hause. Aber auch das Handwerk und die Bauindustrie gelten hier als sehr leistungsfähig. In der Stadt sind zudem einige Unternehmen ansässig, die weltweit tätig sind. Mit dem Ausbau der Infrastruktur versucht die Stadt ihren Umsatz im Einzelhandel zu optimieren. Dieser bewegt sich unter dem Bundesdurchschnitt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Bautzen nur ca. 53 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Bautzen und der Lausitz ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches in Freistaat Sachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben dem sorbischen Zentrum in Deutschland, Bautzen auch in den Nachbarorten Kleinwelka, Großdubrau, Malschwitz, Kubschütz, Jenkwitz, Hochkirch, Löbau, Cunewalde, Großpostwitz, Oppach, Kirschau, Wilthen, Neukirch, Schmölln, Bischofswerda, Demitz-Thumitz, Burkau, Panschwitz-Kuckau, Crostwitz, Puschwitz, Neschwitz, Ralbitz-Rosenthal, Radibor, Raststätte Oberlausitz, Flugplatz Bautzen, Schirgiswalde, Sohland, Neusalza-Spremberg, Schönbach, Lawalde, Ringenhain, Ebersbach tätig und habe in der Lausitz und Ostsachsen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Bautzen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Bautzen und den Landkreis Bautzen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung