Immobiliengutachter Bamberg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Bamberg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in der kreisfreie Stadt Bamberg in Oberfranken tätig.

Bamberg

Thomas Scholz / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Bamberg in Oberfranken. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Oberfranken gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Oberfranken im Norden Bayerns. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt von Bamberg sind die Preise für Immobilien in den letzten Jahren merklich in die Höhe geschnellt, so der Immobiliengutachter.

Anlegern von Immobilien winken in der kreisfreien Stadt attraktive Mietrenditen von bis zu 4,5 Prozent. Laut Immobiliengutachter lohnt sich am regionalen Immobilienmarkt insbesondere eine Investition in hiesige Eigentumswohnungen. Die Immobilienwerte dieser Immobilien aus dem Bestand sind im Vorjahr um etwa 6 Prozent gestiegen. Wer eine Bestandswohnung im Ort veräußern will, bekommt für einen Quadratmeter Wohnfläche im Schnitt 2.800 Euro. In den Randbezirken der Stadt eruiert der Immobiliengutachter hingegen moderat niedrigere Miet- und Kaufpreise. So bekommen Suchende im Stadtteil Gaustadt eine Eigentumswohnung bereits ab ungefähr 2.450 Euro pro Quadratmeter. Konzentriert sich der Immobiliengutachter auf die Preise für Immobilien in der Inselstadt (Mitte), so sieht er überdurchschnittlich hohe Immobilienwerte. Eine neue Eigentumswohnung ist hier meist nicht unter 3.500 Euro pro Quadratmeter zu bekommen. Die Kaufpreise für hiesige Ein- oder Zweifamilienhäuser fangen bei rund 2.150 Euro je Quadratmeter an. Auch die Mietpreise haben am lokalen Immobilienmarkt mittlerweile den bundesweiten Durchschnitt überschritten. Die günstigsten Mietwohnungen sind in der kreisfreien Stadt ab etwa 6,30 Euro pro Quadratmeter Miete zu haben. In den meisten Wohnlagen werden Immobilien aus dem Bestand jedoch zu deutlich höheren Quadratmeterpreisen vermietet. Der Immobiliengutachter bemerkt in der oberfränkischen Stadt Mietpreise von bis zu 11,30 Euro je Quadratmeter. Der Immobilienmarkt der Stadt weist gegenwärtig ein großes Angebot an Immobilien auf. Vor allem Bestandsobjekte werden in der Gegend zahlreiche zur Miete oder zum Verkauf offeriert. Die bayerische Universitätsstadt gehört, neben Bayreuth, zu den teuersten Pflastern im Regierungsbezirk Oberfranken. Vielerorts in Oberfranken beherrschen deutlich niedrigere Immobilienwerte den Immobilienmarkt. Zu den erschwinglichsten Regionen in Oberfranken gehören die Landkreise Hof, Wunsiedel im Fichtelgebirge, Kulmbach, Kronach und Lichtenfels.

Bamberg besitzt einen vielseitigen Charakter. Zum einen zeigt sie sich mit einem großen kulturellen Erbe. Zum anderen gehört sie mit ihren schönen Landschaften zu einer beliebten Tourismusregion in Bayern.

Darüber hinaus ist der Veranstaltungskalender der kreisfreien Stadt immer prall gefüllt. So vereint sich im Ort lebendiges Dasein mit Abgeschiedenheit und Ruhe. Mit einem besonders großen Angebot wartet die Stadt im kulturellen Bereich auf. Sie ist in Besitz zahlreicher Museen und Theater. Das hiesige Marionettentheater und das Theater der Schatten gehören zu den zwei bedeutenden Kultureinrichtungen der Stadt. Weiterhin lohnt sich ein Besuch des städtischen Ateliermuseums und des Fränkischen Brauereimuseums. Kulturfreunde können ihren Wissensdurst ebenso in der Stadtgalerie „Villa Dessauer“ oder im Krippenmuseum stillen.

Die kreisfreie Stadt Bamberg liegt im Regierungsbezirk Oberfranken. Hier wird sie vollständig vom gleichnamigen Landkreis umschlossen.

Das etwa 55 Quadratkilometer große Stadtgebiet nimmt seinen Platz im Südwesten von Oberfranken ein. Aktuell sind durchschnittlich 74.000 Einwohner im Ort registriert. An der Einwohnerzahl gemessen ist der Ort die größte Stadt in Oberfranken. Die Stadt ist vergleichsweise hoch besiedelt. Die Mittelstadt agiert sowohl als Verwaltungs- und Schulstadt als auch als Universitätsstadt. Im Regierungsbezirk Oberfranken nimmt der Ort, neben Bayreuth, den wirtschaftlichen Mittelpunkt ein. Überregional bekannt ist die Stadt für ihren viertürmigen Dom, der einst einen Kaiserdom darstellte. Sie ist zudem Sitz des hiesigen Erzbistums und des gleichnamigen Landratsamtes. Das bayerische Oberzentrum verfügt über eine gut erhalten gebliebene Altstadt. Seit 1993 zählt der geschichtsträchtige Stadtkern zum Weltkulturerbe. Die Regnitz fließt durch die Bischofsstadt. Die Altstadt wird von zwei Flussarmen der Regnitz umrahmt. Sie wird deshalb auch als Inselstadt betitelt. Die Stadt ist im Westen vom Steigerwald und im Norden vom Naturpark Haßberge sowie vom Maintal umgeben. Hügelig wird es in der östlichen Region der Stadt. An diese grenzt der Naturpark Fränkische Schweiz mit seinem Hügelland. Wanderer und Bergsteiger kommen hier auf dem rund 560 Meter hohen Katzenberg oder dem 585 Meter hohen Geisberg auf ihre Kosten. Zu den Nachbargemeinden der Stadt gehören mitunter Hallstadt, Bischberg, Gundelsheim, Oberhaid, Memmelsdorf und Pettstadt. Die alte Kaiserstadt gilt als umweltbewusster Ort. Zu ihr gehören vier Landschaftsschutzgebiete und zwei Naturschutzareale.

Bamberg gilt das Zentrum von Oberfranken. Große Entwicklungen verzeichnet die Stadt vor allem in den Bereichen Bildung und Forschung. Aufgrund ihrer Universität und der Fachhochschule sind viele junge Menschen in der Stadt zu Hause. Über 12.000 Studenten besuchen derzeit die städtische Otto-Friedrich-Universität. Die zur Universität gehörenden Häuser ziehen sich durch das gesamte Stadtgebiet. Studenten können hier unter anderem die Studiengänge Sprach- und Literaturwissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Kulturwissenschaften absolvieren. Auch die hohe Anzahl an städtischen Gymnasien ist bemerkenswert.

In der Metropolregion Nürnberg stellt die kreisfreie Stadt den wirtschaftlichen Mittelpunkt dar. Sie versorgt ein Einzugsgebiet von rund 350.000 Menschen. In Oberfranken gilt sie sogar als größtes Wirtschaftszentrum. Seit 2015 ist die Kaufkraft im Einzelhandel in der Verwaltungsstadt leicht gestiegen. Aktuell verzeichnet sie einen Kaufkraft-Index von knapp über 101.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Bamberg nur ca. 61 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Bamberg und des oberfränkischen Bereiches ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Bamberg auch in den Nachbarorten Gereuth, Gundelsheim, Bischberg, Oberhaid, Hallstadt, Kemmern, Gaustadt, Breitengüssbach, Memmelsdorf, Litzendorf, Frensdorf und Hirschaid tätig und habe in Oberfranken und Nordbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Bamberg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Bamberg und Oberfranken.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung