Immobiliengutachter Quitzdorf am See

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Quitzdorf bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Quitzdorf in der Oberlausitz tätig.

quitzdorf-logo

Staat: Deutschland
Bundesland: Freistaat Sachsen
Landkreis: Görlitz
Gemeinde: Quitzdorf am See
Einwohner: ca. 1.500

Immobilienmarkt Quitzdorf am See

Quitzdorf

Foto M. Kirchner

Die Gemeinde Quitzdorf am See, bestehend aus den Ortsteilen Kollm, Sproitz, Steinölsa, Horscha und Petershain, befindet sich im östlichsten Landkreis Deutschlands, im Landkreis Görlitz im Bundesland Sachsen. Quitzdorf am See liegt recht zentral innerhalb des Kreisgebietes. Die mittlere Höhenlage der Gemeinde beträgt 154 Meter über Normalnull. Die Gesamtfläche beträgt rd. 36,2 km². Quitzdorf am See wird im Osten durch die Kleinstadt Niesky, im Südosten durch die Gemeinde Waldhufen, im Südwesten durch die Gemeinde Hohendubrau, im Nordwesten durch die Gemeinde Mücka und im Norden durch Gemeinde Kreba – Neudorf begrenzt.

Quitzdorf am See besticht durch seine Lage in einer reizvollen Heide- und Teichlandschaft. Der Stausee „Quitzdorf“ ist neben der Land- und Fischwirtschaft der entscheidende Wirtschaftsfaktor für diesen Ort.

Der Tourismus prägt diesen Landstrich seit der Aufstauung des Flusses „Schwarzer Schöps“ in den Jahren 1965 bis 1972. Die Talsperre stellt das größte sächsische Binnengewässer dar.

Die Region war in der Vergangenheit, speziell bis zur deutschen Wiedervereinigung, industriell geprägt durch den Braunkohlebergbau und dem davon vorwiegend belieferten Braunkohlegroßkraftwerk Boxberg im nördlichen Bereich der Oberlausitz.

Durch die Auskohlung der umliegenden Lagerstätten und die Modernisierung dieses Kraftwerkes in jüngster Vergangenheit wurde dieser früher sehr arbeitskräfteintensive Wirtschaftszweig der Stromerzeugung stark zurückgedrängt. Insofern befindet sich die Region der Oberlausitz weiterhin im Prozess des Strukturwandels, der mit einer Veränderung des Wirtschaftsgefüges und dem Abbau von Arbeitsplätzen einhergeht. Gleichzeitig tragen die andauernden Abwanderungsbewegungen der Bevölkerung zu einer gewissen Hemmung der Steigerung der Arbeitslosenquote bei. Eine gewisse Stabilisierung des Arbeitsmarktes auf schwachem Niveau ist erkennbar.

Heute ist die Wirtschaft in der nördlichen Oberlausitz hauptsächlich gekennzeichnet durch Glasmanufakturen, durch die Energieerzeugung in Boxberg, die Land-/ Forst- und Fischwirtschaft, das Handwerk und den Tourismus.

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Quitzdorf in der Region der Oberlausitz aber auch Kreis Görlitz.

Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich in der Lausitz gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten. Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Quitzdorf nur ca. 35 Kilometer entfernt. Der Immobilienmarkt der Gemeinde Quitzdorf und der Region Görlitz ist mir somit gut vertraut. Sie liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Sachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben dem Ort Quitzdorf auch in den Nachbarorten Niesky, Kodersdorf, Nieder Seifersdorf, Weißenberg und Petershain und Hohen Dubrau tätig und habe in der Oberlausitz bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Erwähnenswert ist die Nähe zur Kleinstadt Niesky, die mit ihren rund 11.000 Einwohnern einen erheblichen, auch wirtschaftlichen, Einfluss auf die Gemeinde Quitzdorf am See ausübt. Niesky war früher u. a. Verwaltungssitz des Niederschlesischen Oberlausitzkreises.

Der Sitz der Gemeindeverwaltung befindet sich im Ortsteil Kollm. Die Stadt Niesky ist etwa 5,5 Kilometer entfernt (Stadtzentrum – Zinzendorfplatz).

Der Anschluss an die Bundesstraße B 115 (Görlitz – Weißwasser) ist in etwa 5,0 Kilometern in östlicher Richtung erreichbar. Die Bundesautobahn A 4 (Görlitz – Bautzen – Dresden) ist über o. g. Bundesstraße B115 nach ca. 16 Kilometern erreichbar. Die Bundesautobahn A 15 / A13 (Forst – Lübbenau – Berlin) ist via Anschlussstelle Roggosen ca. 62 Kilometern entfernt. Die Landeshauptstadt Dresden befindet sich ca. 90 Kilometer entfernt.

In Niesky befinden sich drei Grundschulen, zwei Mittelschulen, ein Gymnasium, die Kreisvolkshochschule sowie eine Volksmusikschule. Weiterhin beherbergt Niesky ein diakonisches Krankenhaus, einige Kindertagesstätten, eine Förderschule und eine Berufsschule für Metallbau sowie fünf Kirchen.

Sie sind an einer Immobilienbewertung in Quitzdorf am See interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das rechts befindliche Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Quitzdorf und die Oberlausitz.

Weitere Makrolagen: Görlitz | Köln | Leipzig | Lübbenau | Weißwasser

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung