Immobiliengutachter Erlangen

Immobiliengutachter in Erlangen: Der Immobiliensachverständige Matthias Kirchner bewertet in Erlangen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Erlangen, in Mittelfranken tätig.

Erlangen

Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Mittelfranken
Gemeinde: Stadt Erlangen (kreisfrei)
Einwohner: ca. 105.500 (Stand 12/2012)
Verwaltung: Rathausplatz in 91052 Erlangen
Telefon: 0 91 31 / 86 0
Umgebung von Erlangen: Nürnberg, Fürth, Möhrendorf, Bubenreuth, Marloffstein, Spardorf, Buckenhof, Landkreis Erlangen-Höchstadt, Obermichelbach, Landkreis Fürth, Herzogenaurach und Heßdorf.

Erlangen

Die mittelfränkische Universitätsstadt Erlangen gilt als Hightech-Zentrum Nordbayerns und ist Teil des Ballungsraums Nürnberg – Fürth – Erlangen. Siemens dominiert mit rd. 22 000 Beschäftigten (Medizin-, Verkehrs-, Anlagentechnik) den lokalen Arbeitsmarkt, der angesichts weiterer 50.000 Beschäftigten dennoch keine Monostruktur ausweist. Der Ausbau des Bereichs Medizintechnik-Pharma-Gesundheit schreitet voran.

Erlangen / Röthelheimpark

Erlangen / Röthelheimpark © Matthias Kirchner

Mit rd. 20 000 Beschäftigten befindet sich etwa jeder vierte Arbeitsplatz in einem der 120 ansässigen Unternehmen aus diesem Wirtschaftssektor. Der stabile Arbeitsmarkt sowie die weit überdurchschnittliche Kaufkraft (hoher Anteil hoch qualifizierter Arbeitsplätze) sind Ausdruck einer insgesamt soliden wirtschaftlichen Basis. Die Einwohnerzahl Erlangens (102.482) steigt seit der Jahrtausendwende das vierte Jahr in Folge an. Dieser Trend wird sich vor dem Hintergrund steigender Studentenzahlen und der fortschreitenden Bebauung der großen Wohnbaugebiete (Röthelheimpark, Büchenbach) weiter fortsetzen.

Beurteilung des Wohnungsmarktes

Wohnlagen in Erlangen

Wohnlagen Erlangen (Quelle: HVB-Expertise, Stand: 05/2008)

Der Immobiliensachverständige in Erlangen beobachtet angesichts der hohen Lebensqualität (Arbeitsplatzangebot, Infrastruktur, Kultur) einen gefragten Wohnstandort und somit gefestigte Immobilienpreise. Die Mieten und Kaufpreise liegen daher leicht über dem Niveau der Nachbarstädte Nürnberg und Fürth. Die Immobiliennachfrage war in den letzten Jahren noch befriedigend, jedoch leicht rückläufig. Die Bautätigkeit zog nach dem Jahr 2003 nach Jahren geringer Aktivitäten (seit 1998 rd. 300 Wohneinheiten pro Jahr) wieder an. Der Immobiliengutachter erkennt jedoch für die Region Erlangen langfristig eine steigende Nachfrage, auch mit Blick auf die verbesserte konjunkturelle Situation auch in Bayern.

Wohnbauland steht in erster Linie in den beiden großen Baugebieten »Röthelheimpark« (Wohnen, Gewerbe, Infrastruktur) sowie »Erlangen-West /Büchenbach« zur Verfügung. Für Büchenbach ist eine Erweiterung in Planung. Angesichts der geringen Neubautätigkeit ist das Mietangebot in attraktiven Objekten und bevorzugten Wohnlagen zunehmend knapper und die Preise steigen leicht an.

Der Immobiliensachverständige für Immobilienbewertung beobachtet in Erlangen Höchstmieten inzwischen bei 9,50 €/m². Die insgesamt guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen lassen eine stabile Entwicklung und weitgehend konstante Preise erwarten.

Die Neubautätigkeit wird im kommenden Jahr auf einem mittleren Niveau verharren, wobei die relative Bedeutung des Geschosswohnungsbaus weiter zurückgehen wird. Auf Grund dieser Entwicklung werden die Wohnraummieten zukünftig in Erlangen anziehen.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spambot Blocker-Frage

9 – 3 =


Weitere Makrolagen: Bergisch Gladbach | Coburg | Bonn | Dormitz | Duisburg | Eckental | Amberg | Görlitz | Gummersbach | Halver | Heimbach | Hückeswagen | Herzogenaurach | Köln | Leipzig | Lonnerstadt | Lübbenau | Neufahrn | Nümbrecht | | Quitzdorf | Regensburg | Waldbröl | Weißwasser | Wiehl | Wuppertal | Würzburg

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung