Immobiliengutachter Ludwigshafen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Ludwigshafen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz tätig.

Ludwigshafen

Stefanie Lauterwein / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Ludwigshafen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Rheinland-Pfalz, zwischen Worms und Speyer, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Rhein-Neckar, im Südosten des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Studie „Risiko-Rendite-Ranking 2017“ des Immobiliendienstleisters Dr. Lübke & Kelber zählt Ludwigshafen zu den Schnäppchenstädten.

Der Abstand der Eigenkapitalrendite zur empfohlenen Mindestrendite (in Prozentpunkten) ist laut Studie bei gut gelegenen Neubauten sehr gut. Aussagen zum Ludwigshafener Büromarkt liefert den Immobiliensachverständigen zum Beispiel die Studie der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH in Kooperation mit dem „Immobiliennetzwerk Rhein-Neckar“. Die Studie verzeichnete für 2016 in Ludwigshafen ein Vermarktungsvolumen von 17.000 m² und damit etwas mehr als im Vorjahr. Die Büroleerstandsquote reduzierte sich auf 1,4%.

Laut Fortschreibung 2017 des Ludwigshafener Mietspiegels liegt die Durchschnittsmiete für 40 bis 60m² große und vor 1949 erbaute Wohnungen in Ludwigshafen bei 6,14 Euro/m²/Monat. Ab 2002 erbaute Wohnungen derselben Größe kosten im Durchschnitt 7,90 Euro/m²/Monat. Die Durchschnittsmieten für 80 bis unter 100 m² große und vor 1949 erbaute Wohnungen liegen in Ludwigshafen bei 5,87 Euro/m²/Monat. Dagegen kosten ebenso große und ab 2002 erbaute Wohnungen 7,48 Euro/m²/Monat.

Laut Gewerbemietspiegel der IHK Pfalz lagen die Ladenmieten in 1a-Lage des Geschäftskerns von Ludwigshafen für maximal 60m² große Ladenlokale 2017 bei 25 Euro/m²/Monat. Für Ladenlokale ab einer Größe von 100m² zahlte man in derselben Lage zur selben Zeit 23 Euro/m²/Monat. Für Büros mit mittlerem Nutzungswert wurde 2017 laut Gewerbemietspiegel im Durchschnitt eine Miete von 7,30 Euro/m²/Monat fällig. Für Büros mit gutem Nutzungswert zahlte man 2017 eine Summe von 9,50 Euro/m²/Monat.

Ludwigshafen ist die zweitgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz, liegt am Rhein und gehört zur Metropolregion Rhein-Neckar.

Bekannt ist die Stadt nicht zuletzt als Hauptsitz des deutschen Chemiekonzerns BASF. Sie selbst sieht ihre Stärke „in der Verbindung von moderner Urbanität mit gewachsenen Strukturen“.

Ludwigshafen besteht aus zehn Ortsbezirken auf einer Fläche von 77,55 km². Insgesamt leben in Ludwigshafen 166.621 Personen (Stand: Ende 2016), sodass sich eine Bevölkerungsdichte von 2.149 Einwohnern/km² ergibt. Oberbürgermeisterin Ludwighafens ist Jutta Steinruck von der SPD.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt am Rhein gehören die Katholische Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt, die Ruine der evangelischen Lutherkirche, der Ludwigshafener Pegelturm sowie der Rote und der Grüne Hof. Kulturorte in Ludwigshafen sind unter anderem das Theater im Pfalzbau, das Prinzregententheater, das BASF-Feierabendhaus, das Stadtmuseum und das Ernst-Bloch-Zentrum sowie das Wilhelm-Hack-Museum als das bedeutendste rheinland-pfälzische Museum für Kunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert.

Dass Ludwigshafen eine lebenswerte Stadt ist, liegt auch an den reizvollen Grünflächen auf dem Stadtgebiet. Zu ihnen gehört das Landschaftsschutzgebiet „Pfälzische Rheinauen“. Es ist Teil eines ungefähr 21.000 Hektar großen Schutzgebietes. Weitere Grünflächen sind der etwa neun Hektar große Friedenspark auf einem ehemaligen Industriegelände, der Ludwigshafener Stadtpark sowie der 30 Hektar große Wildpark Ludwigshafen-Rheingönheim mit 200 Tieren „aus 30 europäischen Wildarten“.

Einer attraktiven Freizeitbeschäftigung dienen in Ludwigshafen zum Beispiel die „Extrem Kletterhalle Ludwigshafen“, das CineStar Kino, das Naturfreibad Blies und das 2.000m² große BASF Besucherzentrum mit Antworten auf spannende Fragen rund um das Thema Chemie. Die bekanntesten und wichtigsten Sportstätten Ludwigshafens sind die Friedrich-Ebert-Halle, die unter anderem Spielstätte des Handballteams Eulen Ludwigshafen ist, und das Südweststadion. Eine Hochschulbildung ist in der Hochschule Ludwigshafen am Rhein möglich.

Als Einkaufsschwerpunkte mit großer Anziehungskraft in Ludwigshafen nennt die städtische Website die Einkaufs-Center Rhein-Galerie und Rathaus-Center. Darüber hinaus verweist sie auf Gewerbegebiete wie den Einkaufspark Oggersheim.

Ludwigshafen ist ein bekannter Chemiestandort in Deutschland. Vorteilhaft ist die Lage der Stadt in der Metropolregion Rhein-Neckar. Ludwigshafen wirbt für sich selbst als ein Standort mit einer zentralen Lage „in Verbindung mit einer optimalen Verkehrsanbindung“. Die Stadt verweist dabei insbesondere auf den Hafen Ludwigshafen, der „zu den größten öffentlichen Binnenhäfen Deutschlands“ zählt und der größte Hafen des Landes Rheinland-Pfalz ist.

An das deutsche Autobahnnetz ist Ludwigshafen über die Autobahnen A6, A61, A65 und A650 angebunden. Vom Ludwigshafener Hauptbahnhof aus fahren Fernzüge beispielsweise nach Augsburg, München und Graz.

Regionalzüge und S-Bahnen binden Ludwigshafen unter anderem an Heidelberg, Kaiserslautern, Koblenz, Mainz, Mannheim und Worms an. Für eine Flugreise bietet sich eine Anreise zum etwa 65 Kilometer entfernten Flughafen Frankfurt an. Für den Schiffsverkehr relevant ist der hier bereits erwähnte Ludwigshafener Rheinhafen. Er hatte 2016 einen wasserseitigen Güterumschlag von 6,9 Millionen Tonnen.

Als ein Teil der Metropolregion Rhein-Neckar gehört Ludwigshafen zu einer Gemeinschaft mit sieben Landkreisen und acht kreisfreien Städten, wobei Ludwigshafen neben Mannheim und Heidelberg zu den drei größten Städten der Region gehört. Als Topthemen in der Region nennt Ludwigshafen die Branchen Biotechnologie, Medizintechnik, IT und Medien, Energieeffizienz sowie Gesundheitsökonomie.

Zu den bekanntesten Unternehmen in Ludwigshafen gehört BASF. Weitere in Ludwigshafen ansässige Unternehmen der chemischen Industrie sind beispielsweise DyStar oder die Abbott GmbH. Laut Zahlenspiegel 2016/2017 der IHK Pfalz liegt die Umsatzkennziffer im Einzelhandel in Ludwigshafen bei 108. Die Zentralitätskennziffer kommt auf 111. Ludwigshafen zieht also Kaufkraft aus dem Umland an. Die Stadt hat zudem laut Angaben in der Broschüre ein Pendlersaldo von plus 38.246.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Nürnberg und ist von Ludwigshafen nur ca. 240 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Metropole Ludwigshafen und der Rhein-Neckar-Region ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Rheinland-Pfalz. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Ludwigshafen auch in den Nachbarorten Mannheim, Altrip, Neuhofen, Limburgerhof, Mutterstadt, Fußgönheim, Maxdorf, und Frankenthal (Pfalz) tätig und habe in Rheinland-Pfalz, in der Region des Ballungsraums Heidelberg seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Ludwigshafen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Ludwigshafen und Rheinland-Pfalz.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung