Immobilienbewertung in Löhne

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Löhne bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Löhne im Kreis Herford in Ostwestfalen-Lippe tätig.

Löhne

Reinhard Grieger / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Löhne in Ostwestfalen-Lippe im Kreis Herford. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region Ostwestfalen-Lippe, zwischen Bünde und Porta Westfalica, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Herford im Norden Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Löhne entwickeln sich mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Löhne um durchschnittlich 2 Prozent über den Vergleichswerten des Kreises Herford liegen. Die Mieten der Stadt bleiben denn auch durchweg unter den Durchschnittspreisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Löhne bei 11,85 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 5,76 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zu 7,12 Euro pro Quadratmeter im gesamten Bundesland. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden in Löhne für durchschnittlich 5,60 Euro pro Quadratmeter vermietet, in Nordrhein-Westfalen sind es 8,01 Euro pro Quadratmeter. Häuser kann man in der Stadt Löhne ebenfalls günstiger mieten als im übrigen Bundesland. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten in der Stadt Löhne durchschnittlich 5,97 Euro pro Quadratmeter, während in Nordrhein-Westfalen ansonsten Durchschnittspreise von 8,41 Euro pro Quadratmeter üblich sind. Am Immobilienmarkt von Löhne beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.939,85 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten in Löhne durchschnittlich 1.904,66 Euro pro Quadratmeter, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 2.587,69 Euro pro Quadratmeter. Auch Häuser werden in der Stadt Löhne günstiger verkauft als im übrigen Nordrhein-Westfalen. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.881,60 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zum nordrhein-westfälischen Durchschnittspreis von 2.286,28 Euro pro Quadratmeter. Bei Häusern mit 150 Quadratmetern liegt der Durchschnittspreis in Löhne bei 2.155,70 Euro pro Quadratmeter, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 2.210,39 Euro pro Quadratmeter. Häuser mit 200 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.566,67 Euro pro Quadratmeter, im gesamten Bundesland ist ein Durchschnittspreis von 1.996,13 Euro pro Quadratmeter üblich.

Löhne ist eine Stadt im Kreis Herford des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Im Norden des Stadtgebietes erhebt sich das Wiehengebirge. Bielefeld liegt rund 25 Kilometer im Südwesten von Löhne, die Entfernung zur Stadt Osnabrück beträgt rund 50 Kilometer in westlicher Richtung.

Die Stadt Löhne liegt im Weserbergland. Auf einer Fläche von 59,51 km² leben hier 40.086 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 674 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Löhne ist seit 2015 der Kommunalpolitiker Bernd Poggemöller von der SPD. Die Stadt Löhne hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Ulenburg ist ein Wasserschloss im Stil der Weserrenaissance, das im Jahre 1299 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Sein heutiges Erscheinungsbild erhielt der ehemalige Rittersitz aber erst 1570. Der Schlosspark ist eine weiträumige Anlage mit altem Baumbestand und ausgedehnten Rasenflächen. Auch das im Jahre 1147 erstmals erwähnte Gut Beck war früher ein Rittersitz, heute befindet es sich in Privatbesitz. In der 400 Jahre alten Rürupsmühle erfährt der Besucher unter dem Motto `Vom Korn zum Brot` alles über die historische Brotherstellung. Dazu gehören ein Backhaus aus dem Jahre 1841, ein Fachwerkspeicher und ein reetgedecktes Bauernhaus von 1727. Die ehemalige Wassermühle Kemena wurde 1893 auf den Fundamenten eines Vorgängerbaus aus dem Jahre 1655 errichtet und ist heute ein Museum. Im Heimatmuseum der Stadt werden regionalgeschichtliche Exponate ausgestellt.

Löhne verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen acht Grundschulen, eine Hauptschule, zwei Realschulen, eine Gesamtschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Löhne ist über drei Anschlussstellen zur Bundesautobahn A30 von Bad Bentheim nach Bad Oeynhausen in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden.

Die Autobahn A2 von Oberhausen nach Berlin verläuft in rund drei Kilometern Entfernung. Darüber hinaus führt die Bundesstraße B239 von Höxter nach Rehden durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Löhne bietet stündliche Regionalverbindungen nach Bielefeld, Minden, Hannover, Braunschweig, Osnabrück, Rheine, Düsseldorf, Hameln, Hildesheim, Nienburg und ins Ruhrgebiet. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Münster-Osnabrück, Paderborn-Lippstadt und Hannover, die alle rund 85 Kilometer entfernt liegen.

Der Wirtschaftsstandort Löhne ist vor allem für seine Möbelindustrie bekannt und wird auch `Weltstadt der Küchen` genannt.

Es gibt vier große Küchenmöbelhersteller in der Stadt, welche auch die wichtigsten Arbeitgeber des Standortes darstellen. Es sind die Unternehmen Nolte, SieMatic, Bauformat und Nieburg. Rund weitere 1.000 Arbeitsplätze werden durch die Zulieferer der Küchenindustrie zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus sind am Standort die Firma Heemann E. Mineralbrunnen Beiseförth GmbH, das Maschinenbauunternehmen Friedrich Remmert GmbH, das Holzbearbeitungsunternehmen Biesse Deutschland GmbH, der Kunststoffhersteller Key Plastics Löhne GmbH, die Elektronikfirma Steute Schaltgeräte GmbH & Co KG, die DREMEC Befestigungselemente GmbH, das Verpackungsunternehmen CosMed Verwaltungs GmbH und der Frachtspeditionsdienst Sänger GmbH & Co KG ansässig.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Löhne nur ca. 201 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Löhne und des Kreises Herford ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Löhne auch in den Nachbarorten Hüllhorst, Bad Oeynhausen im Kreis Minden-Lübbecke, Vlotho, Herford, Hiddenhausen und Kirchlengern tätig und habe in der Region Ostwestfalen-Lippe und im Norden von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Löhne interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Löhne und den Kreis Herford.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung