Immobilienbewertung in Lingen (Ems)

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Lingen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Lingen in Niedersachsen tätig.

Lingen (Ems)

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Lingen (Ems) in der Region Emsland. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Niedersachsen, zwischen Meppen und Rheine, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Emsland, im Westen des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Lingen entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Lingen um rund 10 Prozent unter dem Niveau der Vergleichswerte im Kreis Emsland liegen. Die Mieten in der Stadt liegen denn auch durchweg unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Lingen bei 6,87 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Lingen im Allgemeinen günstiger als im übrigen Niedersachsen. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 6,62 Euro vermietet, ansonsten werden in Niedersachsen durchschnittliche Mietpreise von 7,21 Euro verlangt. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 6,33 Euro im Vergleich zum niedersächsischen Durchschnittspreis von 7,44 Euro. Häuser mietet man in Lingen ebenfalls günstiger als sonst in Niedersachsen. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden in Lingen für durchschnittlich 6,50 Euro vermietet, in Niedersachsen sind es im Durchschnitt 7,90 Euro. Am Immobilienmarkt von Lingen beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.981,95 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Lingen zu etwas günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Niedersachsen. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.433,47 Euro verkauft, im übrigen Bundesland sind es 2.476,03 Euro. Häuser werden in Lingen hingegen teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern kosten in Lingen durchschnittlich 1.922,33 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 1.829,41 Euro üblich ist. Der Kaufpreis für Häuser mit 200 Quadratmetern beträgt in Lingen durchschnittlich 1.727,59 Euro im Vergleich zu 1.530,33 Euro in ganz Niedersachsen.

Lingen (Ems) ist die größte Stadt des Landkreises Emsland im Bundesland Niedersachsen. Das Stadtgebiet erstreckt sich in unmittelbarer Näher zur niederländischen Grenze.

Die Stadt Lingen liegt an der Ems. Auf einer Fläche von 176,13 km² leben hier 53.905 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 306 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Lingen ist seit 2010 der parteilose Kommunalpolitiker Dieter Krone. Die Stadt Lingen hat ihren Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wahrzeichen ist das historische Rathaus aus dem Jahre 1555 mit Treppengiebel von 1663. Es steht am Marktplatz inmitten zahlreicher sehenswerter Giebelhäuser. Dazu gehört beispielsweise die Alte Posthalterei, ein Fachwerkhaus von 1653. Das im Jahre 1680 am Universitätsplatz erbaute Seminargebäude beherbergt heute eine Kunstschule. Dort steht auch das Professorenhaus von 1685. Außerdem die barocke Kreuzkirche, die im Jahre 1737 errichtet und 1888 neuromanisch erweitert wurde. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Hellmannsche Haus von 1641 mit seinem ornamentreichen Fachwerkgiebel, die Bonifatiuskirche von 1832, das heutige Amtsgericht Palais Danckelmann von 1646, die evangelisch-reformierte Kirche mit Turm von 1250, der Pulverturm aus dem 17. Jahrhundert und das Kutscherhaus aus dem frühen 18. Jahrhundert. Vor den Toren der Stadt gibt es das Schloss Herzford aus dem Jahre 1337 zu besichtigen.

Lingen verfügt über ein sehr gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen 16 Grundschulen, eine Oberschule, eine Gesamtschule, zwei allgemeinbildende Gymnasien und drei berufliche Gymnasien zur Verfügung. Zwei Förderschulen vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man hier am Institut für duale Studiengänge und weiteren Lingener Instituten der Hochschule Osnabrück.

Die Bundesstraßen B70 von Neermoor nach Wesel, B213 von Nordhorn nach Delmenhorst und B214 in Richtung Braunschweig treffen sich auf dem Stadtgebiet von Lingen.

Ganz in der Nähe führt die Bundesautobahn A31 von Emden nach Bottrop an Lingen vorbei. Der Bahnhof liegt an der Emslandstrecke. Es verkehren der Intercity von Norddeich nach Koblenz und der Emsland-Express von Münster nach Emden. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Ganz in der Nähe liegt der Verkehrslandeplatz Nordhorn-Lingen. Der nächstgelegene internationale Airport ist der rund 80 Kilometer entfernte Flughafen Münster-Osnabrück.

Der Wirtschaftsstandort Lingen gilt als Zentrum der deutschen Erdölindustrie. Hier wurden im Emsland die größten Erdölvorkommen Deutschlands und die Erdgasvorkommen der norddeutschen Tiefebene erschlossen.

Im Jahr 2008 wurden hier 1,696 Milliarden Kubikmeter Erdgas sowie 456.000 Tonnen Erdöl produziert. Die hier ansässige Rosen-Gruppe ist auf die Forschung, Entwicklung und Herstellung von Inspektionsgeräten für Pipelines spezialisiert und beschäftigte im Jahr 2015 mehr als 1.000 Mitarbeiter am Standort. Die drei Kraftwerke von Lingen leisten zusammen etwa 3.200 Megawatt und liefern Strom für rund sechs Millionen Haushalte. In der Nähe der Kraftwerke liegt der Industriepark Lingen-Süd. Dort ist unter anderem die Brennelementfertigungsanlage Lingen des Unternehmens Advanced Nuclear Fuels ansässig. Außerdem das Elektrostahlwerk von Benteler mit einer Jahreskapazität von 560.000 Tonnen Stahl, der Acrylfaserproduzent Dralon GmbH des italienischen Konzerns Fraver mit etwa 190 Beschäftigten und die Erwin Müller Gruppe mit rund 550 Mitarbeitern. Auch der Tourismus spielt am Standort eine wirtschaftlich bedeutende Rolle. Im Jahr 2010 wurden in Lingen 225.299 Übernachtungen verbucht.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist von Lingen nur ca. 178 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Metropole Lingen und der Region Emsland ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Niedersachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Lingen auch in den Nachbarorten Geeste, Bawinkel, Langen, Thuine, Messingen, Lünne, Emsbüren und Wietmarschen tätig und habe in Niedersachsen, in der Region des Emslandes seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Lingen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Lingen und Niedersachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung