Immobilienbewertung im Landkreis Rosenheim

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet im Landkreis Rosenheim bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. im Landkreis Rosenheim in Oberbayern tätig.

Landkreis Rosenheim

Albrecht E. Arnold / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes des Landkreises Rosenheim in Oberbayern im Süden Bayerns. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Oberbayern, zwischen Traunstein und Holzkirchen, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Rosenheim im bayerischen Süden. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Rosenheim und dem gesamten Landkreis entwickeln sich mit stark steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Das Portal OVB online berichtet von einer Immowelt-Auswertung, die für Rosenheim nach Konstanz und Tübingen die teuersten Kaufpreise ausweist. Die Durchschnittspreise bei den Mieten liegen etwa auf gleicher Höhe mit den gesamtbayerischen Vergleichswerten. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Rosenheim bei 10,83 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 100 Quadratmetern Fläche liegt der Durchschnittspreis bei 10,58 Euro im Vergleich zu 10,48 Euro für ganz Bayern. Die höchsten Mietpreise werden mit 11,44 Euro in Rosenheim-Ost erhoben, am günstigsten wohnt man im Stadtteil Aising mit einem Durchschnittspreis von 9,57 Euro. Bei den Mietpreisen für Häuser zeigt sich ein ähnlicher Trend. Für Häuser mit 150 Quadratmetern Fläche werden in Rosenheim Durchschnittspreise von 9,58 Euro fällig, der gesamtbayerische Vergleichswert liegt bei 10,45 Euro. Am Immobilienmarkt Rosenheim beobachten die Immobiliengutachter analoge Tendenzen. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 4.317,74 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche kosten in Rosenheim durchschnittlich 4.487,69 Euro im Vergleich zu 4.314,01 Euro in ganz Bayern. Mit durchschnittlich 4.540,41 Euro kauft man Wohnungen am teuersten in der Innenstadt, die günstigsten Durchschnittspreise von 4.277,74 Euro werden in Happing erhoben. Häuser mit 150 Quadratmetern Fläche kosten in Rosenheim durchschnittlich 3.296,32 Euro pro Quadratmeter und liegen somit deutlich über dem gesamtbayerischen Vergleichswert von 2.461,82 Euro pro Quadratmeter.

Der Landkreis Rosenheim gehört zum Regierungsbezirk Oberbayern des Bundeslandes Bayern. Der Kreis umschließt das Gebiet seines Verwaltungssitzes, der kreisfreien Stadt Rosenheim, vollständig.

Auf einer Fläche von 1.439,54 km² unterteilt sich der Landkreis in drei Städte, vier Märkte, vier Verwaltungsgemeinschaften und 39 Gemeinden. Durch die 256.074 im Landkreis lebenden Menschen ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 178 Einwohnern je Quadratkilometer. Oberbürgermeisterin der Stadt Rosenheim ist die CSU-Politikerin Gabriele Bauer, Landrat im Kreis ist ihr Parteifreund Wolfgang Berthaler. Sehenswert in der Stadt Rosenheim sind unter anderem die Gründerzeitfassaden des Gillitzerblocks, die Kunstmühle von 1855, das Ballhaus von 1878, die spätgotische Stadtpfarrkirche St. Nikolaus von 1450, die Heilig-Geist-Kirche von 1449, die Kapelle am Roßacker von 1737 und die Loretokapelle von 1636. Einen Besuch wert ist auch Wasserburg am Inn mit seiner fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Altstadt. Weitere Sehenswürdigkeiten im Kreis sind beispielsweise das Schloss Herrenchiemsee, das historische Dorf Neubeuern, der Erlebnisberg Hocheck bei Oberaudorf, das Schloss Hohenaschau in der Gemeinde Aschau im Chiemgau, das Kloster Frauenchiemsee in der Gemeinde Chiemsee, der Wasserfall Tatzelwurm bei Oberaudorf, die Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte, der Aussichtsturm Ratzinger Höhe bei Rimsting und das Bauernhausmuseum Amerang.

Der Landkreis Rosenheim verfügt über ein sehr gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern stehen insgesamt 38 Grundschulen, 18 Grund- und Mittelschulen, sechs Realschulen und fünf Gymnasien zur Verfügung. Die vier sonderpädagogischen Förderzentren und die vier Berufsschulen im Kreis vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Im Landkreis Rosenheim spielt der Tourismus eine wirtschaftlich bedeutende Rolle. Im Jahr 2012 konnten insgesamt 3.055.632 Übernachtungen verbucht werden.

Es gibt auf dem Kreisgebiet drei Heil- und Kurbäder sowie weitere Kneipp- und Luftkurorte. Die Einkommenssteuerkraft je Einwohner liegt im Landkreis Rosenheim deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 216 Euro. Im Jahr 2004 wurde der Wert mit 279 Euro angegeben. Die Arbeitslosenzahl wiederum liegt weit unter dem bundesdeutschen Durchschnitt, im Jahr 2011 lag sie bei 2,6 Prozent. Der Landkreis Rosenheim ist Teil der Europäischen Metropolregion München, einem der erfolgreichsten Wirtschaftsräume Europas. Zu den im Kreis ansässigen Unternehmen zählen beispielsweise die Alpenhain Käsespezialitäten GmbH in Pfaffing, die Privatmolkerei Bauer GmbH & Co KG in Wasserburg am Inn, der Sportartikelhersteller Chiemsee GmbH & Co KG, der Hersteller von Bodenbelägen Hamberger Industriewerke GmbH in Stephanskirchen, der Hersteller von Fahrwerkskomponenten Knott GmbH in Eggstätt, die Automarke Lotec GmbH in Kolbermoor, das Modelabel Marc O’Polo AG in Stephanskirchen, der Möbelhersteller Nils Holger Moormann GmbH in Aschau, das Automatisierungstechnikunternehmen Rofa Industrial Automation AG in Kolbermoor und der Mineralwasserabfüller St. Leonhards-Vertriebs GmbH & Co KG in Stephanskirchen.

Nachbarkreise sind Landkreis Miesbach, Landkreis München, Landkreis Ebersberg, Landkreis Mühldorf am Inn und Landkreis Traunstein.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich vom Zentrum des Landkreises Rosenheim nur ca. 80 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt des Landkreises Rosenheim und der oberbayerischen Region sind mir somit gut vertraut. Der Landkreis liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches in Süden des Freistaates Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich im oberbayerischen Landkreis u.a. in den Gemeinden, Märkten und Städten Bad Aibling, Kolbermoor, Wasserburg a. Inn, Bad Endorf, Bruckmühl, Neubeuern, Prien a.Chiemsee, Albaching, Amerang, Aschau i. Chiemgau, Babensham, Bad Feilnbach, Bernau a. Chiemsee, Brannenburg, Breitbrunn a. Chiemsee, Chiemsee, Edling, Eggstätt, Eiselfing, Feldkirchen-Westerham, Flintsbach a. Inn, Frasdorf, Griesstätt, Großkarolinenfeld, Gstadt a. Chiemsee, Halfing, Höslwang, Kiefersfelden, Nußdorf a. Inn, Oberaudorf, Pfaffing, Prutting, Ramerberg, Raubling, Riedering, Rimsting, Rohrdorf, Rott a. Inn, Samerberg, Schechen, Schonstett, Söchtenau, Soyen, Stephanskirchen, Tuntenhausen und Vogtareuth tätig und habe in Oberbayern und Süddeutschland seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einer Immobilienbewertung im Landkreis Rosenheim interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für den Landkreis Rosenheim und Oberbayern.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung