Immobilienbewertung im Landkreis Görlitz

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet im Landkreis Görlitz bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. im Landkreis Görlitz in der Oberlausitz tätig.

Landkreis Görlitz

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes des Landkreis Görlitz in Sachsen im Osten Sachsens. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Sachsen, zwischen Cottbus und Zittau, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Görlitz im sächsischen Osten. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Görlitz entwickeln sich mit sehr moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in der Stadt um 25 Prozent unter den Vergleichswerten des gleichnamigen Kreises liegen. Die Durchschnittspreise bei den Mieten liegen denn auch deutlich unter den gesamtsächsischen Vergleichswerten. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Görlitz bei 5,01 Euro pro Quadratmeter. Für Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden in Görlitz durchschnittlich 4,95 Euro verlangt, während in ganz Sachsen Durchschnittspreise von 5,67 Euro üblich sind. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten in Görlitz durchschnittlich 4,92 Euro, im gesamten Bundesland liegt der Durchschnittspreis bei 7,00 Euro. Die höchsten Wohnungsmietpreise werden mit 5,61 Euro in der Nikolaivorstadt fällig, am günstigsten wohnt man mit 4,17 Euro im Stadtteil Königshufen. Bei den Mietpreisen für Häuser zeigt sich ein ähnlicher Trend. Für Häuser mit 100 Quadratmetern Fläche werden in Görlitz Durchschnittspreise von 6,37 Euro fällig, der gesamtsächsische Vergleichswert liegt bei 7,47 Euro. Am Immobilienmarkt Görlitz beobachten die Immobiliengutachter analoge Tendenzen. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.076,41 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche kosten in Görlitz durchschnittlich 648,70 Euro im Vergleich zu 1.422,88 Euro in ganz Sachsen. Am teuersten kauft man Wohnungen mit 837,81 Euro in der Südstadt, die günstigsten Preise findet man mit 389,48 Euro in der Innenstadt. Bei den Häusern treten die Preisunterschiede nicht ganz so deutlich zutage. Häuser mit 150 Quadratmetern Fläche kosten in Görlitz durchschnittlich 1.378,02 Euro, im Vergleich zum Durchschnittspreis von 1.596,49 Euro im gesamten Freistaat. Die höchsten Preise werden mit 1.454,90 Euro in Biesnitz erhoben, die günstigsten Häuser werden im 1.039,73 Euro in der Innenstadt angeboten.

Der Landkreis Görlitz liegt im Osten des Bundeslandes Sachsen. Das Kreisgebiet erstreckt sich in der Oberlausitz an der Grenze zum Nachbarland Polen.

Die Stadt Görlitz ist der Verwaltungssitz des Landkreises. Auf einer Fläche von 2.111,42 km² unterteilt sich der Landkreis in 14 Städte und 39 Gemeinden. Durch die 260.000 im Landkreis lebenden Menschen ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 123 Einwohnern je Quadratkilometer. Oberbürgermeister der Stadt Görlitz ist seit 2012 der parteilose Siegfried Deinege, Landrat im Kreis ist seit 2008 Bernd Lange von der CDU. Sehenswert in der Stadt Görlitz sind unter anderem die Pfarrkirche St. Peter und Paul, das Waidhaus der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, das Senckenberg Museum, die Bastei Kaisertrutz, das alte Kondensatorenwerk und das Heilige Grab. Einen Besuch wert ist im Landkreis Görlitz auch die Stadt Bad Muskau mit dem Landschaftspark des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau, der zum UNESCO Welterbe erklärt wurde. Weitere Sehenswürdigkeiten im Kreis sind beispielsweise das Naturparkhaus Zittauer Gebirge, die Burg und das Kloster Oybin, das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft, das Kloster St. Marienthal, das Naturparkhaus Zittauer Gebirge und die Johanniskirche in Zittau.

Der Landkreis Görlitz verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern stehen insgesamt 60 Grundschulen, 25 Oberschulen und drei Fachoberschulen sowie acht Gymnasien zur Verfügung. Die 15 Förderschulen und fünf berufsbildenden Schulen des Kreises ergänzen das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man im Landkreis an der Hochschule Zittau/Görlitz, an der Neisse University, am internationalen Hochschulinstitut Zittau und an der Hochschule der Sächsischen Polizei.

Der Landkreis Görlitz ist noch stark landwirtschaftlich geprägt. Rund 150 Betriebe bewirtschaften eine Gesamtfläche von 89.337 Hektar.

Ansonsten dominiert der Mittelstand die Wirtschaft des Kreises. Vor allem in der Kreisstadt sind vorwiegend große Industriebetriebe aus den Bereichen des Anlagen-, Maschinen- und Schienenfahrzeugbaus und deren Zulieferbetriebe ansässig. Der Einzelhandel der regionalen Wirtschaft profitiert von der Nähe zum Nachbarland Polen, da dort auf viele Artikel des täglichen Bedarfs eine Zusatzsteuer erhoben wird. Eine wichtige Branche für die Region ist der Bereich Energie. Die Energiehochschule Zittau-Görlitz, der Tagebau Nochten und das Kraftwerk Boxberg sind Beispiele dafür. Die Netzwerke Biomassekoordinationszentrum, Ökoprofit Görlitz und die Arbeitsgruppe Naturalenergie Sachsen decken den Bereich der erneuerbaren Energien ab.

Nachbarkreise sind: Landkreis Bautzen, der Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg und das Nachbarland Polen.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet ca. 105 Kilometer vom Zentrum des Landkreises Görlitz entfernt.

Der Immobilienmarkt des Landkreises Görlitz und der Region Ostsachsen sind mir somit gut vertraut. Der Landkreis liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Osten des Freistaates Sachsen. Als Immobiliengutachter bin ich im ostsächsischen Landkreis u.a. in den Gemeinden und Städten Bad Muskau, Bernstadt a. d. Eigen, Ebersbach-Neugersdorf, Görlitz, Herrnhut, Löbau, Neusalza-Spremberg, Niesky, Ostritz, Reichenbach/O.L., Rothenburg/Oberlausitz, Seifhennersdorf, Weißwasser/Oberlausitz, Zittau, Beiersdorf, Bertsdorf-Hörnitz, Boxberg/O.L., Dürrhennersdorf, Gablenz, Groß Düben, Großschönau, Großschweidnitz, Hähnichen, Hainewalde, Hohendubrau, Horka, Jonsdorf, Kodersdorf, Königshain, Kottmar, Krauschwitz, Kreba-Neudorf, Lawalde, Leutersdorf, Markersdorf, Mittelherwigsdorf, Mücka, Neißeaue, Oderwitz, Olbersdorf, Oppach, Oybin, Quitzdorf am See, Rietschen, Rosenbach, Schleife, Schönau-Berzdorf auf dem Eigen, Schönbach, Schöpstal, Trebendorf, Vierkirchen, Waldhufen und Weißkeißel tätig und habe in Ostsachen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einer Immobilienbewertung im Landkreis Görlitz interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für den Landkreis Görlitz und Sachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung