Immobiliengutachter Kreuztal

Immobiliengutachter in Kreuztal: Der Immobiliensachverständige Matthias Kirchner bewertet bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten in Ihrer Stadt oder Region.

Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist mit einem Kooperationspartner u.a. in der Stadt Kreuztal tätig.

Kreuztal

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Landkreis: Kreis Siegen-Wittgenstein
Postleitzahl(en): 57223
Einwohner: 30.827 (Stand: Ende 2012)
Die Umgebung der Stadt Kreuztal ist geprägt von: Siegen, Freudenberg, Siegerland, Wenden, Sauerland, Kirchhundem, Olpe, Hilchenbach und Netphen.

Kreuztal gehört zum Siegerland und liegt am Rothaargebirge.

Siegerland

Siegfried Bellach / pixelio.de

Die Stadt hat 13 Ortsteile. Als ihr Wahrzeichen gilt der Kindelsberg. Auf ihm steht der 22 Meter hohe Kindelsbergturm, der eine gute Aussicht auf die Landschaft rund um Kreuztal bietet. Teile des Stadtgebiets bestehen aus Tälern der Flüsse Ferndorfbach, Hees und Littfe. Nachbarn von Kreuztal sind die Kreisstadt Siegen sowie Netphen, Hilchenbach, Olpe, Kirchhundem, Wenden und Freudenberg.

Immobilienpreise

Etwas über die Kaltmieten von Wohnungen in Kreuztal erfährt man im LEG Wohnungsmarktreport NRW 2013 für den Kreis Siegen-Wittgenstein: Laut Report liegt die Kaltmiete im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets „57223“ (Kreuztal) bei 3,49 Euro pro m² und Monat. Der Meridian erreicht 4,93 Euro/m²/Monat und im oberen Marktsegment zahlt man durchschnittlich 7,87 Euro pro m² im Monat. Die Kaltmiete für 101 bis 200 m² große Einzelhandelsflächen in guten Lagen von Kreuztal liegt laut IHK Siegen zwischen 6 und 13 Euro pro m² im Monat. Für Büro- und Praxisflächen mit mittlerem Nutzungswert in mittlerer Lage zahlt man in Kreuztal eine Miete zwischen 4 und 7 Euro pro m² und Monat.

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Kreuztal im Rothaargebirge. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Siegerland gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rothaargebirges im Süden NRWs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Kultur, Bildung und Freizeit

Das wahrscheinlich bedeutendste historische Bauwerk der Stadt Kreuztal ist Schloss Junkernhees. Es wird auf Kreuztal.de als ein „Renaissance-Kleinod des Siegerlandes“ sowie als eines „der ältesten und bedeutendsten weltlichen Baudenkmäler im Siegerland“ bezeichnet. Weitere Sehenswürdigkeiten sind in Kreuztal zum Beispiel die „spätromanische dreischiffige westfälische Hallenkirche“ Ferndorf, die Parklandschaft „Dreslers Park“ mit Bauwerken wie der „Gelben Villa“ und der „Weißen Villa“: Heute befindet sich in Dreslers Park das Bürger- und Kulturzentrum mit dem Stadtarchiv und der Bibliothek. Kultur manifestiert sich in Kreuztal auch im Kulturbahnhof, in dem Künstler Ausstellungen Bildender Kunst zeigen.

Ein weiterer Veranstaltungsort in der Stadt ist die Stadthalle Kreuztal mit Veranstaltungen aus Bereichen wie Comedy und Musik. Zur Kultur- und Bildungslandschaft gehören daneben die Volkshochschule sowie die Jugendkunst- und die Musikschule. Naturfreibäder auf dem Stadtgebiet sind die Freibäder Krombach, Eichen, Ferndorf und Kredenbach. Zusätzlich gibt es das Warmwasserfreibad in Kreuztal-Buschhütten. In Kreuztal gibt es insgesamt sechs Grundschulen sowie jeweils eine Haupt- und eine Realschule, ein Gymnasium, eine Gesamtschule und eine Förderschule. Zudem existiert ein Weiterbildungskolleg.

Wirtschaft

Eins der bekanntesten Unternehmen auf dem Kreuztaler Stadtgebiet ist die Krombacher Brauerei. Die Stadt verweist als Wirtschaftsstandort unter anderem auf ihre „Lage im Städtedreieck Dortmund-Köln-Frankfurt“ und im „Länderdreieck Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz“. Ein dominierendes Segment des Wirtschaftslebens in der Stadt ist das verarbeitende Gewerbe. Explizit nennt Kreuztal.de als wichtige Wirtschaftsbereiche „Stahl- und Maschinenbau, Oberflächenveredelung und Apparate- und Behälterbau“. Kreuztal hatte 2013 eine Einzelhandels-Kaufkraftkennziffer je Einwohner von 100,3 (Bund: 100), während die Zentralitätskennziffer der Stadt bei 123,4 lag. Das bedeutete, dass Kreuztal Kaufkraft aus der Umgebung anzieht. Die Arbeitslosenquote des Kreises Siegen-Wittgenstein lag im Februar 2014 bei 6,1 Prozent (NRW: 8,6 Prozent).

Verkehrsanbindung

Durch das Stadtgebiet führt eine Teilstrecke der Bundesstraße B54, die hier auf die B508 und die B517 trifft. Anschlussstellen an die Autobahnen A4 und A45 gibt es in etwa zehn Kilometern Entfernung. Viele Busse binden Kreuztal, das zur Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd gehört, an umgebende Kommunen an. Auf dem Areal der Stadt liegen sechs Bahnhöfe bzw. Haltepunkte der Deutschen Bahn. Am Bahnhof Kreuztal hält der Ruhr-Sieg-Express und bindet Kreuztal unter anderem an Bochum und Essen an. Regionalbahnen verbinden die Stadt beispielsweise mit der Kreisstadt Siegen.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Kreuztal nur ca. 37 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Kreuztal und des Bereiches des Kreises Siegen-Wittgenstein ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Süden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin in der Region tätig und habe im südlichen NRW seit ca. 20 Jahren bereits unzählige Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Kreuztal interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Kreuztal und den Kreis Siegen-Wittgenstein.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung