Immobilienbewertung im Kreis Viersen

Immobilienbewertung im Kreis Viersen: Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten in Ihrer Stadt oder Region. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. im Kreis Viersen im Regierungsbezirk Düsseldorf tätig.

Kreis Viersen

Einwohner: 295.448 (Stand: Ende 2012)
Fläche: 563,26 km²
Verwaltungssitz: Rathausmarkt 3 in 41747 Viersen
Telefon: 0 21 62 / 39-0
Web: www.kreis-viersen.de

Kreis Viersen

heinz dahlmanns / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes des Kreises Viersen in der Region des Rheinlandes im Westen Nordrhein-Westfalens. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Rheinland, westlich und nördlich von Mönchengladbach, Krefeld und Duisburg, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Düren im nordrhein-westfälischen Südwesten. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Immobilienpreise im Kreis Viersen

Der Durchschnittspreis von Mietwohnungen im Kreis lag im Februar 2014 bei 6,20 Euro/m², berichtete das Immobilienportal Immobilienscout24. Eigentumswohnungen schlugen laut Portal durchschnittlich mit 1.500 Euro/m² zu Buche, während der Immobiliengutachter für Häuser durchschnittlich ein Preis von 260.000 Euro erkennen konnte.

Lage und Landschaften

Der Kreis Viersen liegt tief im Westen des nordrhein-westfälischen Regierungsbezirks Düsseldorf. Er gehört zur Region „Niederrhein“ und grenzt unter anderem an die Niederlande. So ist die Kreisstadt Viersen nur etwa 20 Kilometer von der niederländischen Stadt Venlo entfernt. Die deutsche Stadt Mönchengladbach befindet sich in nur knapp acht Kilometern Entfernung von Viersen und bis zur nordrhein-westfälischen Hauptstadt Düsseldorf sind es etwa 30 Kilometer. Weitere Städte in unmittelbarer Nähe zu Viersen sind Neuss, Krefeld und Rheydt und bis nach Duisburg im Ruhrgebiet sind es etwa 32 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie). „Das Qualitätsmerkmal des Kreises Viersen ist die Natur“, heißt es auf Kreis-Viersen.de. Teile des Kreisgebietes liegen im Naturpark Schwalm-Nette. Laut Website gibt es 38 Naturschutzgebiete auf Kreisgebiet wie den „Brachter Wald“ und die „Krickenbecker Seen“ sowie 60 Landschaftsschutzgebiete. Durch den Kreis fließende Flüsse sind Niers, Nette und Schwalm und die höchste Erhebung im Kreis sind mit nur etwas über 90 Metern die Süchtelner Höhen. Der Kreis Viersen grenzt an den Kreis Kleve, an die Stadt Krefeld, an den Rhein-Kreis Neuss, an die Stadt Mönchengladbach und den Kreis Heinsberg sowie an die Niederlande.

Sehenswürdigkeiten / Kultur

Auf dem Kreisgebiet liegt Schloss Neersen mit seiner Parkanlage in Willich und Schloss Krickenbeck in Nettetal, das nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Neben den Schlössern gibt es andere reizvolle Profanbauten im Kreis Viersen: beispielsweise die Viersener Narrenmühle (Bockwindmühle), die Häuser der historischen Altstadt von Kempen und die vier Herrenhäuser in Tönisvorst. Zur Museums- und Kunstlandschaft des Kreises Viersen gehören unter anderem die Skulpturensammlung in Viersen, das Kramer-Museum sowie das Museum für Sakralkunst im ehemaligen Franziskanerkloster Kempens und das Niederrheinische Freilichtmuseum, zu dem ein Spielzeugmuseum gehört. Das wohl bekannteste Event im Kreis sind die Schlossfestspiele auf Schloss Neersen. Zwei Berufskollegs (in Kempen und Viersen) sind Teile der Viersener Bildungslandschaft. Schulministerium.NRW.de verzeichnet für den Kreis insgesamt 48 Grundschulen, neun Hauptschulen, acht Realschulen, elf Gymnasium sowie sechs Gesamtschulen.

Wirtschaft

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft WFG Kreis Viersen wirbt für den Kreis mit einer Lage im Zentrum Europas. Im Kreis Viersen sind erfolgreiche Unternehmen aus Maschinenbau und Logistik angesiedelt, heißt es weiter. Für den Kreis bedeutende Branchen, die explizit genannt werden, sind daneben Automotive, die Nahrungsmittel- und die High-Tech-Branche. Eine Rolle spielt darüber hinaus der Tourismus, der unter anderem von der Niederrhein Tourismus GmbH und durch das Projekt 2-LAND gefördert wird. An das deutsche Autobahnnetz ist der Kreis Viersen über die Autobahnen A40, A44, A52 und A61 angebunden. Flugpassagiere erreichen vom Kreis aus sehr einfach den Airport Niederrhein in Weeze sowie den weitaus größeren Flughafen in Düsseldorf. Der Kreis Viersen kam im Januar 2014 auf eine Arbeitslosenquote von 7,5 Prozent. NRW hatte im selben Monat eine Arbeitslosenquote von 8,6 Prozent, Deutschland von 7,3 Prozent.

Städte und Gemeinden

Der Kreis Viersen besteht aus fünf Städten und vier Gemeinden. Die meisten Einwohner hat mit knapp 75.000 die Kreisstadt Viersen, gefolgt von Willich mit knapp über 50.000 und Nettetal mit knapp über 40.000 Einwohnern. Die Stadt Kempen kommt auf etwas über 35.000, die Stadt Tönisvorst auf etwas über 29.000. Die vier Gemeinden des Kreises Brüggen, Grefrath, Niederkrüchten und Schwalmtal haben jeweils zwischen 10.000 und 20.000 Einwohner.

Nachbarkreise und Nachbarstädte sind Kreis Kleve, Kreis Wesel, Stadt Krefeld, Rhein-Kreis Neuss, Stadt Mönchengladbach und Kreis Heinsberg.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich mit seinem Düsseldorfer Büro vom Zentrum des Kreises Viersen nur rd. 48 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt des Kreises Viersen und der Region des Rheinlandes sind mir somit gut vertraut. Der Landkreis liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Südwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich im NRW-Kreis u.a. in den Gemeinden und Städten Viersen, Willich, Nettetal, Kempen, Tönisvorst, Schwalmtal, Brüggen, Niederkrüchten und Grefrath tätig und habe im Rheinland seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einer Immobilienbewertung im Kreis Viersen interessiert?

Wenn Sie eine Immobilienbewertung benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für den Kreis Viersen, und das Rheinland.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung