Immobilienbewertung im Kreis Paderborn

Immobiliengutachter im Kreis Paderborn: Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten in Ihrer Stadt oder Region. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. im Kreis Paderborn im Regierungsbezirk Detmold tätig.

Kreis Paderborn

Einwohner: 296.135 (Stand: Ende 2012)
Fläche: 1.246,8 km²
Verwaltungssitz: Paderborn, Aldegreverstraße 10–14 in 33102 Paderborn
Web: www.kreis-paderborn.org

Paderborn

Achim Lückemeyer / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes des Kreises Paderborn in der Region Ostwestfalen-Lippe im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bereich Ostwestfalen-Lippe, zwischen Bielefeld und Brilon, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Paderborn im nordrhein-westfälischen Nordosten. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Lage und Landschaften

Der Kreis Paderborn betont auf seinen Tourismus-Seiten seinen Wasserreichtum. Auf dem Kreisgebiet entspringen Pader und Lippe und durch den Kreis fließt der Boker-Heide-Kanal, der auf Paderborner-Land.de als eins der „bedeutenden technischen Kulturdenkmälern in Westfalen“ bezeichnet wird. Der Kreis ist zudem Standort der Aabach-Talsperre, die ein bedeutender Trinkwasserspeicher und Zentrum eines Naherholungsgebiets ist. Zu den Naturlandschaften des Kreises Paderborn gehören unter anderem das 82 Hektar große Naturschutzgebiet Steinhorster Becken, das laut Paderborner-Land.de das größte von Menschenhand geschaffene Biotop in NRW ist, sowie das Heidegebiet Senne. Eine reizvolle Parklandschaft ist der Kurpark von Bad Lippspringe.

Sehenswürdigkeiten / Kultur

Eine der größten und bedeutendsten Kirchen im Kreis ist der Paderborner Dom, der im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Weitere interessante Sakralbauwerke sind unter anderem die Bürener Jesuitenkirche als eine für die „Region einzigartige Barockkirche“ (Quelle: Paderborner-Land.de) und die Marktkirche in Paderborn. Natürlich gibt es auch reizvolle Profan-Bauwerke. Zu ihnen zählen etwa das Paderborner Rathaus als ein Wahrzeichen des Kreises, Schloss Neuhaus als bedeutendstes Frühwerk der Weserrenaissance in der Region, das ehemalige Fürstbischöfliche Jagdschloss in Hövelhof sowie die Wewelsburg in Büren, die heute Standort des Kreismuseums ist. Technische Meisterleistungen auf dem Kreisgebiet sind beispielsweise der bereits erwähnte Boker-Heide-Kanal und der Große Viadukt in Altenbeken. Zu den Museen auf Kreisgebiet gehören neben dem bereits erwähnten Kreismuseum beispielsweise das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur, das Heinz Nixdorf Museums-Forum sowie das Erzbischöfliche Diözesanmuseum. Auf dem Kreisgebiet befinden sich folgende Hochschulen: die Universität Paderborn, die Fachhochschule der Wirtschaft Paderborn, die Theologische Fakultät Paderborn und die Abteilung Paderborn der Katholischen Hochschule NRW.

Wirtschaft

Im Kreis Paderborn gab es Ende Juni 2012 insgesamt 106.144 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Laut Broschüre „Wirtschaftsstandort Kreis Paderborn 2013“ gab es 2012 auf dem Kreisgebiet insgesamt 217 Betriebe mit mindestens 20 Beschäftigten. Sie hatten insgesamt 26.098 MitarbeiterInnen. Laut IHK Ostwestfalen zu Bielefeld liegt der Branchenschwerpunkt der mittelständischen Unternehmen im Kreis bei den Branchen „Maschinen-, Werkzeug- und Stahlbau, Computer- und Elektroindustrie, Möbelherstellung, Nahrungsmittel-Produktion und Automobil-Zuliefererindustrie. Zur Verkehrsinfrastruktur des Kreises gehören Anschlüsse an die Autobahnen A33 und A44 sowie der Flughafen Paderborn/Lippstadt in Büren-Ahden. Der Kreis Paderborn hatte im Januar 2014 eine Arbeitslosenquote von 6,7 Prozent. NRW kam im selben Monat auf 8,6 Prozent, Deutschland auf 7,3 Prozent.

Städte und Gemeinden

Im Kreis Paderborn gibt es zehn Kommunen, von denen sieben Städte sind. Der Verwaltungssitz Paderborn ist Großstadt mit knapp 143.600 Einwohnern. Alle anderen Städte des Kreises haben deutlich weniger Einwohner. Die nächstgrößte Stadt ist Delbrück mit ungefähr 30.500 Einwohnern. Salzkotten und Büren sind zwei Kommunen, deren Einwohnerzahl zwischen 20.000 und 30.000 liegt. Mehr als 10.000 und weniger als 20.000 Einwohner haben die Städte Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg und Lichtenau sowie die Gemeinden Hövelhof und Borchen. Weniger als 10.000 Einwohner hat die Gemeinde Altenbeken.

Nachbarkreise sind Kreis Gütersloh, Kreis Lippe, Kreis Höxter, Hochsauerlandkreis und Kreis Soest.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich vom Zentrum des Kreises Paderborn nur ca. 155 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt des Kreises Paderborn und der westfälischen Region sind mir somit gut vertraut. Der Landkreis liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches in Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich im NRW-Kreis u.a. in den Gemeinden und Städten Altenbeken, Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg, Borchen, Büren, Delbrück, Hövelhof, Lichtenau, Paderborn und Salzkotten tätig und habe im Ostwestfalen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten im Kreis Paderborn interessiert?

Wenn Sie eine Immobilienbewertung benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für den Kreis Paderborn und Westfalen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung