Immobilienbewertung im Kreis Heinsberg

Immobilienbewertung im Kreis Heinsberg: Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten in Ihrer Stadt oder Region. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. im Kreis Heinsberg im Regierungsbezirk Köln tätig.

Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. tätig im Kreis Heinsberg.

Kreis Heinsberg

Einwohner: 247.827 (Stand: Ende 2012)
Fläche: 627,99 km²
Verwaltungssitz: Valkenburger Straße 45 in 52525 Heinsberg
Telefon: 0 24 52 / 13 – 0
Web: www.kreis-heinsberg.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes des Oberbergischen Kreises in der Region des Rheinlandes im Westen Nordrhein-Westfalens. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Rheinland, zwischen Mönchengladbach und Aachen, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Molzmühle Wegberg

heinz dahlmanns / pixelio.de

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Heinsberg im nordrhein-westfälischen Westen. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Immobilienpreise im Kreis Heinsberg

Laut Immobilienportal Immobilienscout24 lag die durchschnittliche Kaltmiete für Mietwohnungen im Kreis Heinsberg im Februar 2014 bei 5,60 Euro/m². Der Durchschnittspreis für Eigentumswohnungen erreichte im gleichen Monat 1.100 Euro/m² und Häuser schlugen mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von 200.000 Euro zu Buche.

Lage und Landschaften

Der Kreis Heinsberg ist der westlichste Kreis Deutschlands und grenzt unter anderem an die Niederlande. Laut Selbstbeschreibung wird der Kreis „durch weite landwirtschaftlich geprägte Flächen“ und „die auenartigen Täler von Rur, Wurm und Schwalm“ geprägt, daneben von „Wäldern und Heideflächen im Naturpark Maas-Schwalm-Nette sowie im Naturschutzgebiet Teverener Heide“. Ein reizvolles Naturgebiet im Kreis ist auch der Wildpark Gangelt mit einer Größe von etwa 150 Hektar und über 100 Tierarten. Wie nah manche Städte der Niederlande am Kreis Heinsberg liegen, zeigt als Beispiel ein Blick auf die Entfernung der Kreisstadt Heinsberg zu Roermond, die bei etwa 16 Kilometern liegt. Die Stadt Heinsberg ist zudem etwa 28 Kilometer von Rheydt und etwa 28,5 Kilometer von Mönchengladbach entfernt. Aachen ist etwa 31 Kilometer weit weg, Krefeld etwa 44,5 Kilometer. Bis nach Köln sind es 62 Kilometer, bis nach Düsseldorf 51 Kilometer und bis in die Ruhrgebietsstadt Duisburg 62,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Sehenswürdigkeiten / Kultur

Eine Sehenswürdigkeit auf dem Kreisgebiet sind die Mühlen, die laut Kreis-Heinsberg.de zum Bild des Kreises gehören. So gibt es noch drei funktionstüchtige Windmühlen und diverse Wassermühlen, vor allem im Raum Wegberg. Burgen auf dem Kreisgebiet sind die Burgen Erkelenz, Trips, Wegberg und Wassenberg sowie die Burgruine Heinsberg, berichtet Heinsberger-Tourist-Service.de. Ebenfalls bedeutende Profanbauten auf dem Kreisgebiet sind die Schlösser Leerodt, Rurich, Zweibrüggen, Elsum und Tüschenbroich. Sehenswerte Kirchen gibt es ebenfalls im Kreisgebiet, so etwa St. Lambertus in Erkelenz mit dem markanten 80 Meter hohen Turm, St. Gangolf und St. Nikolaus als eine der ältesten noch erhaltenen Steinkirchen der Region sowie St. Mariä Himmelfahrt in Wassenberg-Ophoven.

Die Klöster des Kreises sind das Kloster Maria Lind sowie die Häuser Hückelhoven und Hohenbusch. Zeugnisse der Industriekultur und Technik-Highlights gibt es ebenfalls, etwa das Besucherbergwerk Schacht 3 und die Selfkantbahn als „letzte meterspurige Dampfkleinbahn in NRW“. Zur Museumslandschaft des Kreises gehören beispielsweise das „BEGAS HAUS – Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg“ sowie das Flachsmuseum in Wegberg-Beeck oder das Rheinische Feuerwehrmuseum Erkelenz-Lövenich. Auf dem Kreisgebiet existieren 56 Grund-, zehn Haupt-, jeweils acht Förder- und Realschulen sowie drei Gesamtschulen und eine Verbundschule. Zur Bildungslandschaft gehören darüber hinaus sieben Gymnasien und drei Berufskollegs.

Wirtschaft

Der Kreis Heinsberg bezeichnet sich als Standort mit dem „größten Vorrat an Gewerbe- und Industrieflächen in der Region“. Traditionell ist der Kreis ein Standort der Chemiefaserproduktion, der sich heute jedoch in einer Phase der Umstrukturierung befindet. Er wirbt für sich mit einer günstigen Förderkulisse, viel Freiraum, einem günstigen Steuer- und Abgabeniveau, niedrigen Lebenshaltungskosten und einem intakten Wohnumfeld sowie damit, dass der Kreis Teil der Technologieregion Aachen ist. Der Kreis Heinsberg hatte im Januar 2014 eine Arbeitslosenquote von 7,5 Prozent, während Nordrhein-Westfalen auf 8,6 und Deutschland auf 7,3 Prozent kam.

Durch das Kreisgebiet führt die Autobahn A46, die mit Unterbrechungen von der Nähe von Heinsberg bis Bestwig im Sauerland führt. Flugpassagiere aus dem Kreis Heinsberg können sich für einen der internationalen Verkehrsflughäfen Düsseldorf, Köln-Bonn und Brüssel entscheiden. Auch die in nicht allzu weiter Entfernung liegenden Flughäfen Maastricht, Lüttich und Eindhoven kommen für Flugreisen in Frage, schreibt die WFG – Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg mbH. Im öffentlichen Personennahverkehr gehört der Kreis Heinsberg zum Aachener Verkehrsverbund.

Städte und Gemeinden

Der Kreis Heinsberg besteht aus zehn Ortschaften, von denen sieben Städte sind. Die einwohnerstärksten Städte mit jeweils über 40.000 Einwohnern sind die Kreisstadt Heinsberg sowie die Stadt Erkelenz. Knapp unter 40.000 Einwohner hat Hückelhoven und zwischen 20.000 und 30.000 Einwohner leben in den Städten Geilenkirchen, Übach-Palenberg und Wegberg. Mehr als 10.000 und weniger als 20.000 Einwohner haben die Stadt Wassenberg sowie die Gemeinde Gangelt. Weniger als 10.000 Einwohner leben jeweils in den Gemeinden Selfkant und Waldfeucht.

Nachbarkreise und Nachbarstädte sind Kreis Viersen, Stadt Mönchengladbach, Rhein-Kreis Neuss, Kreis Düren sowie die Städteregion Aachen.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich mit seinem Düsseldorfer Büro vom Zentrum des Kreises Heinsberg nur rd. 60 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt des Kreises Heinsberg und der Region des Niederrheins und des Grenzgebietes zu den Niederlanden sind mir somit gut vertraut. Der Landkreis liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Westen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich im NRW-Kreis u.a. in den Gemeinden und Städten Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant und Waldfeucht tätig und habe im Rheinland seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten im Kreis Heinsberg interessiert?

Wenn Sie eine Immobilienbewertung benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für den Kreis Heinsberg und das Rheinland.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung