Immobiliengutachter Hamm

Immobiliengutachter in Hamm: Der Immobiliensachverständige Matthias Kirchner bewertet Immobilien, Mieten und Pachten in Hamm und in Westfalen.

Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist mit einem Kooperationspartner u.a. in der Stadt Hamm tätig.

Hamm

HammBundesland: Nordrhein – Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Kreis: kreisfreie Stadt
Gemeinde: Stadt Hamm
Einwohner: ca. 176.000 (Stand 2012)
Kaufkraftkennziffer: 86,8
Verwaltung: Theodor-Heuss-Platz 16 in 59065 Hamm
Telefon: 0 23 81/ 17-0
Die Umgebung der Stadt Hamm ist geprägt von: Lippetal, Welver, Werl, Soest, Unna, Bönen, Kamen, Bergkamen, Werne, Ascheberg, Coesfeld, Drensteinfurt, Ahlen, Warendorf, Münster, Dortmund, Hagen, Paderborn und Bielefeld.

Hamm liegt in der Region Westfalen

Hamm

Dieter Schütz / pixelio.de

und im Regierungsbezirk Arnsberg. Die Stadt besteht aus sieben Stadtbezirken. Pauluskirche und Hamms großer Glaselefant sind Wahrzeichen der Stadt, die sich heute auch als „elephantastisch“ bezeichnet.

Immobilienmarkt Hamm

Laut LEG Wohnungsmarktreport NRW 2013 sind von dem Immobiliengutachter für Hamm im Postleitzahlengebiet 59071 mit 5,58 bis 5,65 Euro/m²/Monat die höchsten Wohnungskaltmieten ablesbar. Besonders preisgünstig wird es dagegen im Postleitzahlengebiet 59077 mit Mieten zwischen 4,80 und 4,89 Euro/m²/Monat. Als Orientierungswerte für Einzelhandels- und Büromieten veröffentlicht die Wirtschaftsförderung der Stadt Zahlen aus dem Plötz Immobilienführer Deutschland 2011. Laut dieser Angaben kosten Ladenlokale in Hammer 1a-Lage zwischen 20 und 32 €/m²/Monat, während in 1b-Lagen 7 bis 11 und in Vorortlagen 4 bis 8 Euro/m²/Monat fällig werden. Für Büros in Hamm zahlt man (abhängig von der Ausstattung) 4,50 bis 7,50 Euro/m²/Monat. Produktions- und Lagerhallen schlagen laut eigener Recherchen der Wirtschaftsförderung mit 2,50 bis 5,50 Euro/m²/Monat zu Buche, während der Kauf von Gewerbegrundstücken inkl. Erschließung ab einem Preis von 35€ pro m² möglich ist (beste Lage: ab 40€/m²).

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Hamm in Westfalen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Westfalen gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Westfalens im Norden NRWs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Lage und Verkehr

Hamm ist nicht allzu weit vom Ruhrgebiet entfernt. So liegt Dortmund in etwa 31 Kilometern Entfernung und bis nach Bochum sind es etwa 47 Kilometer. Auf der anderen Seite ist auch das westfälische Münster nur ca. 34 Kilometer weit weg. Bis nach Bielefeld sind es 62, bis nach Paderborn 64,5 und bis Düsseldorf 88 Kilometer Entfernung. Anbindung an das deutsche Autobahnnetz bieten die Autobahnen A1, A2 sowie A44 und A445. Der Bahnhof Hamm bindet die Stadt derweil ans ICE- und IC-Netz an. Züge fahren von Hamm aus beispielsweise nach München, Frankfurt am Main, Berlin und Hannover. Fluggäste verweist die Wirtschaftsförderung Hamm auf die vier Flughäfen Düsseldorf, Münster-Osnabrück, Dortmund und Paderborn. Hamm besitzt zudem einen Hafen am Datteln-Hamm-Kanal. Er gilt laut Wirtschaftsförderung Hamm als „einer der modernsten und größten öffentlichen Kanalhäfen Deutschlands“.

Daten und Fakten
In Hamm leben 176.440 Menschen auf einer Fläche von 226,43 km², was eine für größere Städte eher niedrige Bevölkerungsdichte von 779 Einwohnern je km² ergibt. Der einwohnerstärkste Stadtbezirk Hamms ist Mitte, die wenigsten Menschen leben in Rhynern und Pelkum. In den sogenannten Lipper Höhen befindet sich der höchste Punkt auf dem Stadtgebiet, der etwas über 100 Meter hoch ist. Durch Hamm fließende Flüsse sind beispielsweise Lippe und Ahse. Auch ein Teil des Datteln-Hamm-Kanals befindet sich in Hamm.

Freizeit und Einkauf

Museen und Theater
Zur Museumslandschaft Hamms gehört das Gustav-Lübcke-Museum mit Kunsthandwerk aus dem Mittelalter bis zur Gegenwart, ägyptischer Kunst und Kunst des 20. Jahrhunderts. Daneben existieren kleinere Museen wie das Heimatmuseum Rhynern. Theater wird in Hamm beispielsweise auf der Waldbühne Heessen (Freilufttheater) gespielt: Sie gilt als besucherstärkstes Amateurtheater in Deutschland. Weitere Theater-Aufführungen zeigen etwa das Helios-Theater und die Kleine Komödie Hamm. Zusätzlich spielen Festivals wie die Hammer Kulturnacht oder die „Kleinkunst- und Straßentheaterreihe Kunst-Dünger“ im Theaterleben der Stadt eine Rolle.

Bauwerke
Ein Wahrzeichen Hamms ist heute der etwa 35 Meter hohe Glaselefant im Maximilianpark, der als weltweit größtes Gebäude in Tiergestalt ins Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen wurde. Gebaut wurde er 1984 auf Basis der alten Kohlewäsche im Gelände der ehemaligen Zeche Maximilian. Sie wurde damals für eine Landesgartenschau komplett umgewandelt. Ebenfalls industrielle Wurzeln haben die ehemalige Zeche Radbod sowie die beiden Wassertürme im Stadtteil Berge, die man heute teils auch kulturell nutzt.

Eine weitaus ältere Geschichte als die bisher genannten Bauwerke hat die Pauluskirche als historisches Wahrzeichen der Stadt. Sie wurde im 13. Jahrhundert gebaut und nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaut. Ein sehenswertes Religionsbauwerk ist neben weiteren Kirchen auch der Sri Kamadchi Ampal Tempel in Hamm, der als einer der größten hinduistischen Tempel Europas gilt. Reizvolle Barockgebäude in der Innenstadt sind die Häuser Vorschulze und Stuniken, sehenswerte Schlösser in Hamm die Schlösser Oberwerries und Heessen. Daneben gibt es eine Reihe sehenswerter Herrenhäuser wie Gut Kump und die Häuser Reck, Uentrop und Ermelinghoff.

Rock, Pop, Musik und Nachtleben
Die Stadt selbst verweist Nachtschwärmer insbesondere auf die Kneipenstraße „Die Meile“ in der Innenstadt. Cineasten steuern beispielsweise das Hammer Cineplex Kino an. Rock, Pop und Jazz, aber auch Musical und klassische Musik gibt es beispielsweise in der Alfred-Fischer-Halle in Hamm. Sie ist auch Standort von Messen und Kongressen.

Grünflächen, Sport und Bäder
Ein Park auf dem Stadtgebiet Hamms ist der Kurpark, der an die Geschichte der Stadt als Badekurort Bad Hamm erinnert. Ebenfalls grün präsentieren sich die Ringanlagen, die man auf Hamm.de als „der ‚grüne Gürtel‘ um Hamms Innenstadt“ bezeichnet, und der Burghügel der ehemaligen Burg Mark. Beliebt ist zusätzlich der bereits erwähnte Maximilianpark. Schwimmen, baden und relaxen kann man etwa in der Erlebnistherme Maximare. Daneben gibt es die drei Hallenbäder Lagune Herringen, Familien-Oase Heessen und Sport-Aquarium Bockum-Hövel sowie die Freibäder Selbachpark und Südbad. Eine Badestelle, einen Beachvolleyballplatz und Gastronomie findet man am Haarener See, der zudem mit einer Wasserski-Seilbahn zum Spaß auf dem Wasser einlädt.

Einkauf
Laut Hamm.de gibt es 922 Einzelhandelsbetriebe in Hamm, von denen man 285 Unternehmen unmittelbar in der Innenstadt findet. Die Innenstadtgeschäfte sorgen jährlich für „knapp 250 Millionen Euro“ Umsatz und haben eine Verkaufsfläche von 62.210 m², heißt es auf der städtischen Website weiter.

Arbeit und Bildung

Hamm nennt als vier Kompetenzfelder der Stadt die Branchen Logistik, Bildung, Energie und Gesundheit und bezeichnet sich selbst als „urbane Drehscheibe zwischen Ruhrgebiet, Münsterland und Sauerland“. Die Stadt befindet sich etwas außerhalb des Kerns vom Ruhrgebiet. Sie gehört aber dennoch zur Metropole Ruhr (Metropolregion). Die Wirtschaftsförderung der Metropolregion bezeichnet Hamm als Europäischen Logistikstandort mit Perspektiven. Hamm hatte im April 2014 eine Arbeitslosenquote von 9,8%; NRW kam im selben Monat durchschnittlich auf 8,4%, der Bund auf 6,8%. Die Stadt ist Standort der öffentlichen Hochschule Hamm-Lippstadt und der privaten SRH Fachhochschule Hamm.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Hamm nur ca. 102 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Hamm und Region Westfalen ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Norden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin in der Region tätig und habe im nördlichen NRW seit ca. 20 Jahren bereits unzählige Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Hamm interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Hamm und Westfalen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung