Immobiliengutachter Augsburg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Augsburg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Augsburg in Schwaben tätig.

Augsburg

MarMar / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Augsburg im Regierungsbezirk Schwaben. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Schwaben gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Schwaben, im Süden Bayerns in Süddeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte entwickeln sich in der Stadt Augsburg mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt. Laut Augsburger Allgemeine steigen die Mieten nur in Berlin und München noch schneller als hier.

Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Augsburg bei 10,84 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche liegt der Durchschnittspreis mit 9,77 Euro pro Quadratmeter jedoch unter dem gesamtbayrischen Wert. Am günstigsten sind die Mietpreise für Wohnungen mit durchschnittlichen 8,83 Euro pro Quadratmeter im Stadtteil Innigen, die teuersten Mieten werden mit 14,24 Euro pro Quadratmeter in Göggingen fällig. Auch Häuser sind in Augsburg als Mietobjekt zu haben. Der Immobiliengutachter eruiert bei Miethäusern mit einer Fläche von 100 Quadratmetern derzeit Mietpreise von durchschnittlich 11,02 Euro pro Quadratmeter. Damit liegen die durchschnittlichen Mieten für Häuser in Augsburg über den Vergleichswerten im gesamten Bundesland Bayern. Auch der Immobilienmarkt von Augsburg ist durch tendenziell steigende Preise gekennzeichnet, der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 4.147,24 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche kosten durchschnittlich 4.194,03 Euro pro Quadratmeter. Der günstigste Stadtteil für Wohnungskäufe ist Oberhausen mit durchschnittlichen 3.109,61 Euro pro Quadratmeter. Am meisten bezahlt man in der Innenstadt, nämlich 5.140,88 Euro pro Quadratmeter. Bei den Häusern ist die Lage ähnlich, für 100 Quadratmeter werden im Schnitt 3.221,70 Euro pro Quadratmeter fällig. Am günstigsten kauft man Häuser mit durchschnittlichen 3.119,25 Euro pro Quadratmeter im Stadtteil Hammerschmiede, am teuersten sind die Durchschnittspreise mit 4.953,23 Euro pro Quadratmeter in Bergheim.

Die kreisfreie Großstadt Augsburg ist der Regierungssitz des bayrischen Bezirks Schwaben. Erst im Jahr 1990 erreichte Augsburg mit Überschreiten der Einwohnerzahl von 100.000 den Status einer Großstadt, im Jahr 2015 lebten hier bereits 286.374 Menschen.

Damit ist Augsburg nach München und Nürnberg die drittgrößte Stadt Bayerns. Auch der Ballungsraum Augsburg liegt mit seinen 600.000 Einwohnern an dritter Stelle im Bundesland. Augsburg ist die einzige Stadt in ganz Deutschland, die einen eigenen gesetzlichen Feiertag begeht. Seit 1650 wird hier jedes Jahr am 8. August das Augsburger Hohe Friedensfest gefeiert.

Die Stadt Augsburg liegt im Südwesten von Bayern inmitten ausgedehnter Waldgebiete, darunter der Naturpark Augsburg-Westliche Wälder.

Der Augsburger Stadtwald und die Lechtalheiden zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas. Als erste deutsche Stadt gewann Augsburg den Wettbewerb Entente Florale Europe und erhielt im Jahr 1997 den Preis ‚Grünste und lebenswerteste Stadt‘ Europas. Auf einer Fläche von 146,84 km² unterteilt sich das Stadtgebiet in 42 Bezirke, die in 17 Planungsräumen zusammengefasst werden. Die Bevölkerungsdichte von 1.950 Einwohner je Quadratkilometer ist vergleichsweise hoch. Oberbürgermeister von Augsburg ist seit dem Jahr 2008 Dr. Kurt Gribl. Der Parteilose war bei der Wahl für die CSU angetreten. Das Stadtbild von Augsburg wird wesentlich von den beiden bedeutendsten Sakralbauten der Innenstadt geprägt, dem Dom Mariä Heimsuchung und der Basilika St. Ulrich und Afra. Die Ursprünge des Doms liegen im 8. Jahrhundert, die Basilika geht auf eine spätromanische Kirche aus dem 7. Jahrhundert zurück. Von der mittelalterlichen Befestigung sind bis heute umfangreiche Wehranlagen und eine durchgehende Stadtmauer erhalten geblieben. Zu den sehenswertesten Teilen gehören der Fünfgratturm und das Wertachbrucker Tor.

Augsburg verfügt über ein umfangreiches Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen 42 Grund- und Hauptschulen, neun Realschulen, zehn Gymnasien, 13 Förderschulen und eine Freie Waldorfschule zur Verfügung. Studieren können hier insgesamt rund 25.000 Studenten an der Universität Augsburg, der Fachhochschule und der Hochschule für Ökonomie und Management.

Augsburg ist einer der wichtigsten Industriestandorte in Süddeutschland. Aber auch der Tourismus spielt für die Wirtschaft der Stadt eine bedeutende Rolle. 2010 konnte Augsburg mit 610.000 Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr den größten Zuwachs aller deutschen Großstädte verbuchen. Zu den prägenden Industrieunternehmen der Stadt gehören beispielsweise die Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg MAN, der Druckmaschinenhersteller manroland AG, der Getriebeproduzent Renk AG, das Luft- und Raumfahrtunternehmen MT Aerospace AG, der Leuchtmittelhersteller LEDVANCE GmbH und die Papierfabrik UPM-Kymmene Oyj.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in der bayerischen Landeshauptstadt München und ist von Augsburg nur ca. 77 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der schwäbischen Metropole Augsburg und des Regierungsbezirks Schwaben ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Großstadt Augsburg auch in den Nachbarorten Friedberg, Königsbrunn, Stadtbergen, Neusäß, Gersthofen, Rehling, Affing, Kissing, Mering, Merching, Bobingen, Gessertshausen und Diedorf tätig und habe in Schwaben und Südbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Augsburg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Augsburg und Schwaben.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung