Immobiliengutachter Holzwickede

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Holzwickede bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Holzwickede in Westfalen tätig.

Holzwickede

Rolf / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Holzwickede im Regierungsbezirk Arnsberg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Westfalen, zwischen Schwerte und Unna, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Westfalen, im Zentrum Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt der 17.000-Einwohnergemeinde Holzwickede fallen dem Immobiliengutachter bei manchen Immobilien steigende Preise auf. Allerdings gab es im Vorjahr am hiesigen Immobilienmarkt keine gewaltigen Preissprünge.

Lediglich bei den Immobilienwerten lokaler Bestandshäuser nahm der Immobiliengutachter einen Anstieg von rund 7 Prozent wahr. Die Immobilienwerte hiesiger Neubauhäuser sowie Eigentumswohnungen haben sich im jeweiligen Betrachtungszeitraum hingegen nicht merklich verändert. Der Immobilienmarkt der Gemeinde bietet derzeit Einfamilienhäuser bzw. Doppelhäuser ab etwa 1.750 Euro pro Quadratmeter zum Verkauf an. Höhere Immobilienwerte weisen neue Immobilien dieser Art auf. Hier kostet ein Quadratmeter im Schnitt 2.150 Euro. Wer in der Gegend eine Eigentumswohnung als Bestandsimmobilie erwerben möchte, muss sich aktuell auf Kaufpreise von durchschnittlich 1.390 Euro je Quadratmeter einstellen. Deutlich teurer sind neue Eigentumswohnungen im Ort. Diese Immobilien schlagen gegenwärtig mit Quadratmeterpreisen von etwa 2.690 Euro zu Buche. Guckt sich der Immobiliengutachter das Mietsegment des regionalen Immobilienmarktes an, so bemerkt er fallende Mietpreise bei lokalen Bestandswohnungen. Die Mieten dieser Wohnungen sind im Vorjahr um knapp 4 Prozent gesunken. Derzeit wartet der örtliche Immobilienmarkt mit Bestandswohnungen auf, deren Quadratmeterpreise sich zwischen ungefähr 4,50 Euro und 7 Euro bewegen. Bei neuen Mietwohnungen im Ort kann der Quadratmeterpreis bis auf stolze 8,60 Euro steigen. Für Einfamilien- oder Doppelhäuser der Gemeinde müssen Mieter derzeit Quadratmeterpreise zwischen circa 7 Euro und 7,50 Euro einplanen. Aktuell haben Kauf- und Mietinteressenten von Immobilien am regionalen Immobilienmarkt die Wahl zwischen durchschnittlich 510 Bestandsobjekten sowie 30 neuen Immobilien.

Die Gemeinde Holzwickede birgt so einige interessante Sehenswürdigkeiten, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Zu den ältesten Bauwerken der westdeutschen Gemeinde gehört die evangelische Kirche Opherdicke.

Die romanische Basilika ist in der Mitte des 13. Jahrhunderts entstanden. Der Kirchbau thront im Ortsteil Opherdicke. Die denkmalgeschützte Kirche war einst katholisch ausgerichtet. Zu ihrer heutigen Ausstattung zählen mitunter ein etwa 400 Jahre alter Kanzelkorb, drei Grabsteine und eine geschnitzte Holzfigur aus dem 15. Jahrhundert. Auch die katholische Kirche St. Stephanus, die ebenfalls im Ortsteil Opherdicke thront, gehört zum kulturellen Erbe der Region. Bei diesem Kirchbau handelt es sich um eine Pfarrkirche. Die neugotische Hallenkirche ist in Besitz eines Hochaltars aus dem 19. Jahrhundert. Ebenso sehenswert ist ihre etwa 400-jährige Orgel, die über ein barockes Orgelprospekt verfügt. Nicht minder bemerkenswert sind die vielen Grabsteine im Kircheninnern, die aus der Zeit zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert stammen.

Der Kreis Unna im dynamischen Bundesland Nordrhein-Westfalen zählt einige interessante Städte und Gemeinden. Unter ihnen befindet sich auch die kleine Gemeinde Holzwickede, die den südlichen Teil des Kreises ziert.

Die Metropole Dortmund grenzt unmittelbar an das westliche Gemeindegebiet. Die Kreisstadt Unna gilt mit ihren rund 60.000 Einwohnern als weiterer Nachbarort der ländlich geprägten Gemeinde. Die Große kreisangehörige Stadt teilt sich im Nordosten eine gemeinsame Grenze mit der Gemeinde. Das 56 Quadratkilometer große Stadtgebiet von Fröndenberg/Ruhr umsäumt den Ort im Osten. Im Süden der Gemeinde blickt der Gast auf die mittlere Stadt Schwerte. Zu guter Letzt grenzt im Südosten der Märkische Kreis an das Gemeindeareal. Holzwickede befindet sich zudem am Rande des Ruhrgebiets. Geprägt wird die Region gleichwohl durch die 83 Kilometer lange Emscher, die sich ihren Weg durch das südöstliche Gemeindeareal ebnet. Darüber hinaus ist der Ort vom Höhenzug des Ardeygebirges gezeichnet. Dieser bewaldete Höhenzug, der ebenso Teile des Ennepe-Ruhr-Kreises sowie der kreisfreien Stadt Dortmund einnimmt, erreicht Höhen von bis zu knapp 274 Metern. Das Ardeygebirge breitet sich zudem noch in weiten Teilen des Kreises Unna aus. Die Gemeinde teilt sich in drei Ortsteile auf. Dazu gehören der gleichnamige Kernort im Norden und Westen, der Ortsteil Hengsen im Süden sowie die Ortschaft Opherdicke im Osten. Holzwickede ist der älteste Ortsteil der Gemeinde. Zu ihm gehören weiterhin die Ortschaften Natorp, Rausingen, Dudenroth und Altes Dorf. Neben den beiden Kirchen gehören zudem das Haus Opherdicke und die Liebfrauenkirche im Ortskern zu den regionalen Sehenswürdigkeiten. Bei dem Haus Opherdicke handelt es sich um ein Wasserschloss, das gegenwärtig als Austragungsort von diversen Veranstaltungen dient. Erstmals erwähnt wurde das Bauwerk bereits im Jahr 1182. Die Liebfrauenkirche in der Nähe des Marktplatzes wurde Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut.

Die Gemeinde Holzwickede bietet ihren Bewohnern ein angenehmes Wohnumfeld, das von einer ausgezeichneten Infrastruktur geprägt ist. So sind sämtliche wichtige Einrichtungen, wie etwa Supermärkte und Schulen, nicht weit vom entsprechenden Wohnort entfernt. Mit dem Caritasverband, der Arbeiterwohlfahrt und dem Pflegebüro der AWO verfügt die Gemeinde gleichermaßen über wichtige soziale Einrichtungen. Die am dichtesten gelegenen Krankenhäuser befinden sich in Dortmund und Unna.

Der wirtschaftliche Schwerpunkt konzentriert sich vor allem auf den nördlichen Teil der Gemeinde, wo bedeutende und international agierende Unternehmen aus Handel und Gewerbe ihre Niederlassung haben. Aus Holzwickede fließt jedoch Kaufkraft in die umliegenden Orte ab.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Gummersbach und ist von Holzwickede nur ca. 86 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der westfälischen Gemeinde Holzwickede und des Regierungsbezirks Arnsberg ist mir somit gut vertraut. Die Gemeinde liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland NRW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Gemeinde Holzwickede auch in den Nachbarorten Dortmund, Unna, Fröndenberg/Ruhr, Iserlohn und Schwerte tätig und habe in Westfalen, im Kreis Unna seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Holzwickede interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Holzwickede und Westfalen.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung