Immobiliengutachter Hildesheim

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Hildesheim bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Hildesheim in Niedersachsen tätig.

Hildesheim

Frank Radel / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Hildesheim an der Grenze von Innerstebergland und Hildesheimer Börde. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Niedersachsen, zwischen Hannover und Goslar, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Oldenburger Land, im Norden des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Je nach Stadtteil variieren die Preise für Immobilien am Hildesheimer Immobilienmarkt. Der Immobiliengutachter hat sich die Immobilienwerte des Stadtteils Stadt-Mitte/Neu-Stadt genauer angesehen.

Am hiesigen Immobilienmarkt sind derzeit Mieten zwischen etwa 5 Euro und 9,80 Euro pro Quadratmeter üblich. Während eine Bestandswohnung in diesem Stadtteil im Schnitt 6,30 Euro je Quadratmeter kostet, fordern neue Mietwohnungen bereits Quadratmeterpreise von rund 9,80 Euro. Aktuell findet der Immobiliengutachter in den Angeboten des Hildesheimer Immobilienmarktes rund 100 neue Immobilien und 1.280 Bestandshäuser. Im Gegensatz zum Vorjahr haben sich die Mietpreise in der Stadt nicht merklich verändert. Attraktiv sind aktuell die Mietrenditen am regionalen Immobilienmarkt. So profitieren Käufer einer Eigentumswohnung im Ort derzeit von Bruttomietrenditen zwischen etwa 3,5 und 5 Prozent. Der Quadratmeterpreis für eine lokale Eigentumswohnung bewegt sich derzeit bei rund 2.900 Euro. Die Immobilienwerte dieser städtischen Immobilien sind, im Vergleich zu anderen niedersächsischen Regionen, überdurchschnittlich hoch. Auch im Bundesvergleich fallen die Immobilienwerte in Hildesheim höher aus. Je nach Größe zahlen Kunden am hiesigen Immobilienmarkt für ein Einfamilienhaus derzeit Quadratmeterpreise zwischen ungefähr 1.900 Euro und 2.200 Euro. Auch in diesem Segment eruiert der Immobiliengutachter deutlich höhere Immobilienwerte als in den übrigen Regionen Niedersachsens.

In der niedersächsischen Stadt Hildesheim lässt es sich gut leben. So imponiert der Ort mit einem großen Sport- und Freizeitangebot, das sowohl Jung als auch Alt anspricht.

Zahlreiche Sportvereine warten hier auf ihre Besucher. Gleichwohl trägt die Großstadt mit ihren Frei- und Hallenbädern zum hohen Freizeitwert der Region bei. Für einen großen Besucherandrang sorgt das Hallenbad Himmelsthür, das sich im gleichnamigen Sportpark befindet. Das moderne Schwimmbad wartet mit innovativer Technik, motivierten Mitarbeitern und einem breit gefächerten Sportangebot auf. So finden hier regelmäßig Aqua-Fitness-Kurse statt. Im hiesigen Nichtschwimmerbecken und dem 31 Grad warmen Babybecken kommen zudem auch die kleinen Gäste voll auf ihre Kosten. Das 25-Meter-Becken des Schwimmbades verfügt über zwei Sprungtürme und sorgt somit für jede Menge Spaß und Abwechslung. Wer genug vom Schwimmen hat, kann später im großen Saunabereich relaxen oder sich in der Gaststätte des Hauses satt essen.

Mit ihren rund 102.000 Einwohnern ist Hildesheim eine beschauliche Großstadt, die im Norden des niedersächsischen Landkreises Hildesheim ihren Platz gefunden hat.

Hier erstreckt sich der Ort auf über 92 Quadratkilometern und teilt sich mit einigen Nachbarorten eine gemeinsame Grenze. Die Gemeinde Diekholzen gilt als südlicher Nachbar der Stadt. Das südwestliche Stadtgebiet wird von der Kleinstadt Gronau (Leine) umsäumt. Im Westen teilt sich die große selbstständige Stadt mit der 12.000-Einwohnergemeinde Nordstemmen eine gemeinsame Grenze. Im Norden von Hildesheim blickt der Besucher auf die Nachbarorte Giesen und Harsum. Im Osten der Stadt angekommen, sind es nur noch wenige Kilometer bis zur östlich gelegenen Gemeinde Schellerten. Zu guter Letzt grenzt das 67 Quadratkilometer große Stadtgebiet von Bad Salzdetfurth im Südosten an den Ort. Bis zur Landeshauptstadt Hannover sind es von hier aus etwa 30 Autominuten. Insgesamt sind 14 Ortschaften ein Teil der niedersächsischen Großstadt, die mit knapp 1.100 Einwohnern je Quadratkilometer recht dicht besiedelt ist. Als Hochschulstandort ist Hildesheim ein Wohnort für viele junge Menschen. Zwischen 1946 und 1995 wuchs die Einwohnerzahl in der einstigen kreisfreien Stadt von etwa 59.000 auf über 106.000. Seit 1974 agiert der Ort als Große selbstständige Stadt sowie als Großstadt. Der Fluss Innerste ebnet sich seinen Weg durch das Stadtgebiet. Zudem grenzen die Giesener Berge und die Hildesheimer Börde an den Ort. Die Giesener Berge zeigen sich als ein Höhenzug des Innersteberglandes. Hildesheim erfreut sich an einer relativ zentralen Lage in Deutschland. So befindet sich die Weltstadt Berlin etwa 235 östlich der Stadt. Die 250.000-Einwohnerstadt Braunschweig ist etwa 40 Kilometer nordöstlich des Ortes gelegen. Die große selbstständige Stadt Celle, die sich nördlich der Großstadt befindet, ist auf einem Fahrtweg von etwa 55 Kilometern erreichbar. Bis zur ebenfalls nördlich gelegenen Hansestadt Hamburg sind es circa 155 Kilometer. Die kreisfreie Großstadt Bielefeld befindet sich knapp 100 Kilometer westlich von Hildesheim.

Der Wohnort Hildesheim überzeugt durch Urbanität und landschaftliche Reize. Trotz der hervorragenden Infrastruktur und des großen Freizeitangebotes finden sich in der Stadt einige unberührte Plätze vor. So sind im Stadtgebiet derzeit sieben Naturschutzareale ausgewiesen. Jedes Jahr kommen zahlreiche Touristen in den Ort, um das angesehene UNESCO-Welterbe der Stadt zu bestaunen. Überregional bekannt ist die niedersächsische Stadt nämlich für ihre Kirchen. Eindrucksvolle Zeugnisse der Romanik sind die Kirche St. Michaelis und der Mariendom. Gleichermaßen beeindruckt die Großstadt mit einem großen Bildungsangebot. Den Mittelpunkt nehmen hier vor allem die Universität Hildesheim und die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst ein.

Hildesheim gilt als dynamischer Wirtschaftsstandort, der Oberzentrum, Kreisstadt und Bildungsstandort zugleich ist. Insbesondere der Dienstleistungssektor nimmt hier einen hohen Stellenwert ein. 2017 lag der Einzelhandelsumsatz in der Stadt bei 8.343 Euro pro Kopf.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist von Hildesheim nur ca. 320 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Metropole Hildesheim und der Region Hildesheimer Börde ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Niedersachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Hildesheim auch in den Nachbarorten Harsum, Schellerten, Bad Salzdetfurth, Diekholzen, Despetal, Betheln, Gronau (Leine), Nordstemmen und Giesen tätig und habe in Niedersachsen, in der Region des Ballungsraums Hannover seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Hildesheim interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Hildesheim und Niedersachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung