Immobiliengutachter Heidelberg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Heidelberg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Heidelberg in Baden-Württemberg tätig.

Heidelberg

Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Heidelberg im Regierungsbezirk Karlsruhe. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Mannheim und Heilbronn, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Rhein-Neckar, im Nordwesten Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Metropolregion Rhein-Neckar und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Einen anhaltend starken Wohnbautrend bescheinigte dem Immobiliengutachter am 20. November 2017 eine Pressemitteilung der Stadtverwaltung der Stadt Heidelberg.

2016 ergab sich demnach ein Plus von 670 Wohnungen. Alle Probleme auf dem Heidelberger Wohnungsmarkt sind damit jedoch keineswegs gelöst. Kaum einer könne sich heute am Heidelberger Wohnungsmarkt versorgen und selbst finanziell besser Gestellte haben es schwer, wird der Erste Bürgermeister Heidelbergs in der Rhein-Neckar-Zeitung zitiert.

Orientierungswerte für die Wohnungsmieten in Heidelberg liefert der städtische Mietspiegel 2017. Laut Basismietpreistabelle liegt das untere Limit der Basismietpreise bei ca. 5,30 Euro/m²/Monat, die man beispielsweise für 70m² große und zwischen 1945 und 1959 erbaute Wohnungen zahlt. Bei sehr kleinen Wohnungen (20 bis 24 m²) und zwischen 2010 und 2015 erbauten Wohnungen reicht das obere Limit bis über 11 Euro/m²/Monat.

Der IVD Gewerbe-Preisspiegel 2017/2018 gibt Orientierungswerte für die Miete von Ladenlokalen und Büros und definiert kleine Ladenlokale als etwa 60m² große und große als etwa 150m² große Räume. Laut Gewerbe-Preisspiegel kosten kleine Ladenlokale in 1a-Lage des Geschäftskerns von Heidelberg 115 Euro/m²/Monat und große 83,50 Euro/m²/Monat. In 1b-Lage des Geschäftskerns werden 37,50 Euro/m²/Monat (kleine Ladenlokale) beziehungsweise 27 Euro/m²/Monat (große Ladenlokale) fällig. In 1a-Lage des Nebenkerns liegen die Werte bei 16,50 und 13 Euro/m²/Monat und in 1b-Lage des Nebenkerns bei 11,38 und 10,25 Euro/m²/Monat.

Heidelberg liegt in der Metropolregion Rhein-Neckar und ist berühmt für seine Schlossruine. Die Stadt am Neckar zieht Jahr für Jahr zahlreiche Touristen an.

Und die können sich nicht nur auf reizvolle Bauwerke freuen, sondern auch auf eine der wärmsten Regionen Deutschlands. Heidelberg selbst beschreibt sich als Ort mit dem „Flair der historischen Universitätsstadt in schönster Lage“. Sie entwickelt sich städtebaulich, wirtschaftlich und ideell dynamisch weiter und bietet Unterhaltung, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie für alle Ansprüche.

In Heidelberg leben 159.914 Menschen (Stand: 31.12.2016). Die Stadt besteht aus 15 Stadtteilen auf einer Fläche von 108,84 km² und die Bevölkerungsdichte erreicht 1.469 EinwohnerInnen/km². Oberbürgermeister ist der parteilose Eckart Würzner (Stand: 3/2018).

Das berühmteste Bauwerk Heidelbergs ist die Ruine des Heidelberger Schlosses. Weitere sehenswerte Bauwerke sind zum Beispiel die Heidelberger Tiefburg, die barocke Heidelberger Altstadt, die Alte Brücke als eine der ältesten Brückenbauten in Deutschland, die Heiliggeist- und die Peterskirche sowie das Gebäude der Universität Heidelberg. Reizvoll sind in Heidelberg darüber hinaus Plätze wie der Marktplatz und der Karlsplatz sowie der Kornmarkt und der Heumarkt.

Eine attraktive Zeit im Grünen verbringt man beispielsweise auf dem Philosophenweg, im Zoo Heidelberg, im Botanischen Garten und auf der etwa fünf Hektar großen Fläche der Neckarwiese. Einer attraktiven Freizeit dienen in der Stadt zudem das Heidelberger Märchenparadies, die Heidelberger Bergbahn und die Tinnunculus Falknerei.

Zur Kulturszene Heidelbergs gehört das Theater und Orchester Heidelberg mit Konzert, Oper, Schauspiel, Tanz sowie Kinder- und Jugendtheater. Weitere Bühnen in der Stadt sind der Romanische Keller sowie das Zimmertheater. Cineasten können beispielsweise den LUXOR Filmpalast Heidelberg besuchen. Teil der Museumslandschaft sind in Heidelberg unter anderem das Völkerkundemuseum, das Kurpfälzische Museum, das Friedrich-Ebert-Haus, das Carl-Bosch-Museum und das Museum für Geowissenschaften.

Zu den wichtigsten Shoppingadressen gehört die Hauptstraße, der der Comfort High Streets Report eine hohe Passantenfrequenz mit hohem Touristen- und Besucheraufkommen bescheinigt. Die Organisation Heidelberg Marketing nennt zudem die Steingasse und die Plöck, die St. Anna Gasse, die März- und die Haspelgasse, die Brücken- und die Sofienstraße, die Neugasse und die Untere Straße. Die größte Hochschule in Heidelberg ist die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Weitere Hochschulen in der Stadt sind beispielsweise die Pädagogische Hochschule und die private Hochschule für Internationales Management Heidelberg.

Das Städteranking der Wirtschaftswoche bescheinigte Heidelberg 2017 beste Zukunftsaussichten. Die Stadt punktete hier mit einem hohen Anteil Hochqualifizierter, einer hohen Abiturquote sowie einem großen Anteil an Beschäftigten im Bereich der Forschung und Entwicklung und einer sehr guten Breitbandversorgung.

Einen Autobahnanschluss bieten für Heidelberger die Autobahnen A5 und A656, die sich beide am Autobahnkreuz Heidelberg treffen. Nicht weit entfernt ist zudem das Autobahnkreuz Mannheim, an dem die A656 auf die A6 trifft.

Vom Heidelberger Hauptbahnhof aus fahren Fernzüge beispielsweise nach Berlin, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Zürich. Im Regionalverkehr gibt es von Heidelberg unter anderem Verbindungen nach Darmstadt, Frankfurt und Stuttgart. Für Flüge bietet sich eine Anfahrt zum Stuttgarter Flughafen an.

Heidelberg vermarktet sich einerseits als Stadt der Wissenschaft und andererseits als Stadt der Wirtschaft und der Kreativen. Als Stadt der Wirtschaft verweist Heidelberg auf Weltkonzerne und „zahlreiche mittelständische Weltmarktführer wie Lamy, ProMiment und Tinti“. Heidelberg ist ein Teil der Metropolregion Rhein-Neckar, zu der neben Heidelberg Mannheim und Ludwigshafen sowie weitere kreisfreie Städte und sieben Landkreise gehören. Laut Städtereport Heidelberg von Comfort liegt der Indexwert für die Einzelhandelskaufkraft in Heidelberg bei exakt 100.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Nürnberg und ist von Heidelberg nur ca. 227 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Heidelberg und des Regierungsbezirks Karlsruhe ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Heidelberg auch in den Nachbarorten Eppelheim, Plankstadt, Mannheim, Edingen-Neckarhausen, Dossenheim, Schriesheim, Wilhelmsfeld, Schönau, Neckargemünd, Bammental, Gaiberg, Leimen, Sandhausen und Oftersheim tätig und habe in Baden-Württemberg, in der Metropolregion Rhein-Neckar seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Heidelberg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Heidelberg und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung