Immobilienbewertung in Haren (Ems)

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Haren (Ems) bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Haren (Ems) in Niedersachsen tätig.

Haren (Ems)

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Haren (Ems) in der Region Emsland. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Niedersachsen, zwischen Meppen und Papenburg, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Emsland, im Westen des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Haren entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit eher moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Der Immobilien-Kompass des Magazins Capital berichtet online, dass die Kaufpreise für Bestandswohnungen in Haren im Verlauf eines Jahres um über 2 Prozent gefallen sind. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Haren bei 5,09 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man hier günstiger als im übrigen Bundesland. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 5,11 Euro vermietet, ansonsten werden in Niedersachsen durchschnittliche Mietpreise von 7,66 Euro verlangt. Häuser mietet man in Haren ebenfalls zu günstigeren Preisen als sonst in Niedersachsen. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 6,70 Euro verkauft, in Niedersachsen sind es ansonsten 7,82 Euro. Am Immobilienmarkt von Haren beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.305,00 Euro pro Quadratmeter. Häuser werden in Haren günstiger verkauft als im gesamten Bundesland. Der Durchschnittspreis für Häuser mit 100 Quadratmetern liegt bei 1.459,08 Euro, im übrigen Bundesland sind es 2.005,13 Euro. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.266,80 Euro, in Niedersachsen sind es 1.893,11 Euro. Für Häuser mit 200 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 1.199,02 Euro verlangt, im Vergleich zu 1.651,80 Euro im übrigen Bundesland.

Haren (Ems) ist eine Stadt im Landkreis Emsland des Bundeslandes Niedersachsen. Das Stadtgebiet erstreckt sich zwischen den Städten Meppen und Papenburg. Haren grenzt direkt an das Nachbarland Niederlande.

Die Stadt Haren liegt im Emsland an der Ems. Auf einer Fläche von 208,77 km² leben hier 23.665 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 113 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister der Stadt ist seit 2003 der Kommunalpolitiker Markus Honnigfort von der CDU. Haren hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wahrzeichen der Stadt ist der sogenannte Emslanddom, die St. Martinus Kirche aus dem Jahre 1911. In den neubarocken Bau wurde der Westturm der Vorgängerkirche von 1854 integriert. Das barocke Wasserschloss Dankern kann auf eine mehr als 500jährige Geschichte zurückblicken. Dort befindet sich heute ein großes Ferienparkgelände, dessen Besonderheit einer der größten Spielplätze von ganz Deutschland ist. Die Stiftsburg Landegg wurde im Jahre 1178 erbaut, heute ist davon aber nur noch der Burghügel erhalten. Das Haus Landegg wurde 1695 als Herrensitz erbaut und beherbergt jetzt eine Ferien- und Reitanlage. Ganz in der Nähe steht die Mersmühle, eine historische Kappenwindmühle aus dem Jahre 1825. Mühle und Müllergebäude stehen interessierten Besuchern zur Besichtigung offen. Eine interessante Attraktion der Stadt sind auch die Museumsschiffe im Haren-Rütenbrock-Kanal. Dazu gehört beispielsweise die Spitzpünte Helena aus dem Jahre 1890.

Haren verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen acht Grundschulen, zwei Oberschulen, eine Förderschule und ein Gymnasium zur Verfügung.

Die Stadt Haren ist über die Bundesautobahn A31 von Emden nach Bottrop mit dem deutschen Fernstraßennetz verbunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B70 von Neermoor nach Wesel durch das Stadtgebiet.

Der Bahnhof Haren liegt an der Emslandstrecke von Münster nach Emden. Hier verkehren stündliche Regional-Express-Züge nach Rheine und Leer. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Zwischen Meppen und Haren entstand im Jahr 2007 der Stichhafen Eurohafen Emsland. Ab Meppen besteht über den Dortmund-Ems-Kanal eine Verbindung zum Ruhrgebiet. Aus der Luft ist Haren über die Flugplätze Dankern und Alte Ems zu erreichen. Der nächstgelegene Flughafen ist Bremen.

Der Wirtschaftsstandort Haren ist vor allem als Schifferstadt bekannt geworden. Hier haben heute noch über zwanzig Reedereien ihren Sitz.

Insgesamt kommt dadurch eine Flotte von mehr als 250 See- und Küstenschiffen zusammen. Darüber hinaus haben rund 50 Binnenschiffe ihren Heimathafen in Haren. Die Stadt gehört somit zu den drei größten Schifffahrtsstandorten von ganz Deutschland und hat vier Häfen. Es sind der Eurohafen Emsland, der Alte Hafen, der Neue Hafen und der Yachthafen Emspark. Aber auch der Tourismus spielt in Haren wirtschaftlich eine bedeutende Rolle. Die Stadt gilt als das größte touristische Ziel im gesamten Emsland. Das Unternehmen Emsland Frischgeflügel GmbH mit Sitz in Haren ist ein großer Produzent von Hähnchenfrischfleisch und einer der wichtigsten Arbeitgeber des Standortes. Sein Anteil an der deutschen Hähnchenfleischproduktion beträgt rund 20 Prozent.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist von Haren nur ca. 200 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Haren und der Region Emsland ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Niedersachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Haren auch in den Nachbarorten Lathen, Sögel, Meppen, Twist und Vlagtwedde (NL) tätig und habe in Niedersachsen, in der Region des Emslandes seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Haren interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Haren und Niedersachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung