Immobilienbewertung in Gifhorn

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Gifhorn bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Gifhorn in Niedersachsen tätig.

Gifhorn

H. Möer / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Gifhorn in der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Niedersachsen, zwischen Celle und Wolfsburg, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg, im Osten des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Gifhorn entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Der Online-Immobilien-Kompass des Wirtschaftsmagazins Capital berichtet, dass die Kaufpreise für Häuser in Gifhorn im vergangenen Jahr um durchschnittlich sechs Prozent gestiegen sind. Die Mieten in der Stadt liegen dennoch über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Gifhorn bei 7,68 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Gifhorn im Allgemeinen teurer als im übrigen Niedersachsen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 8,48 Euro, im Vergleich zu 7,24 Euro im übrigen Bundesland. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 8,98 Euro vermietet, ansonsten werden in Niedersachsen durchschnittliche Mietpreise von 7,49 Euro verlangt. Häuser mietet man in Gifhorn ebenfalls zu höheren Preisen als sonst in Niedersachsen. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern werden in Gifhorn für durchschnittlich 8,45 Euro vermietet, in Niedersachsen sind es im Durchschnitt 7,48 Euro. Am Immobilienmarkt von Gifhorn beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.703,75 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Gifhorn zu höheren Preisen angeboten als im übrigen Niedersachsen. Der Durchschnittspreis für Wohnungen mit 60 Quadratmetern liegt hier bei 2.602,76 Euro, im Vergleich zu 2.184,55 Euro im übrigen Bundesland. Häuser werden in Gifhorn ebenfalls teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern kauft man hier für durchschnittlich 2.549,16 Euro, der niedersächsische Vergleichspreis liegt bei 1.988,68 Euro. Die Durchschnittspreise für Häuser mit 150 Quadratmetern liegen bei 2.329,86 Euro, im Vergleich zu 1.872,30 Euro im übrigen Bundesland. Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern kosten in Gifhorn durchschnittlich 2.159,46 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 1.556,68 Euro üblich ist.

Gifhorn ist die Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis des Bundeslandes Niedersachsen. Die Stadt gehört zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg.

Die Stadt Gifhorn liegt zwischen Hannover, Braunschweig und Wolfsburg. Auf einer Fläche von 104,87 km² leben hier 42.019 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 401 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Gifhorn ist seit 2011 der Kommunalpolitiker Matthias Nerlich von der CDU. Die Stadt Gifhorn hat ihren Besuchern viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss Gifhorn, es wurde im Jahre 1581 im Stil der Weserrenaissance errichtet. Die evangelische St. Nicolai Kirche wurde im Jahre 1744 erbaut und hat einen Westturm mit barocker Haube. Das Alte Rathaus ist ein Fachwerkbau aus dem Jahre 1562, im Laufe des 18. und 19. Jahrhunderts wurde es baulich stark verändert. Ein weiterer sehenswerter Fachwerkbau ist das Kavaliershaus von 1546. Auch das Höfersche Haus ist ein Fachwerkbau, der aus dem Jahre 1570 stammt. In der Innenstadt von Gifhorn gibt es noch einige weitere Fachwerkhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert zu sehen, außerdem mehrere historische Traufenhäuser im Rundbogenstil.

Gifhorn verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sechs Grundschulen, eine Grund- und Hauptschule, eine Hauptschule, zwei Realschulen, eine Gesamtschule und zwei Gymnasien zur Verfügung. Zwei berufsbildende Schulen und eine Förderschule am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Gifhorn ist über Anschlüsse zu den Bundesautobahnen A2 von Oberhausen nach Berlin und A39 von Winsen nach Salzgitter in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden.

Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B4 von Nürnberg nach Bad Bramstedt und B188 von Burgdorf nach Friesack durch das Stadtgebiet. Die beiden Bahnhöfe der Stadt stellen Schienenverbindungen in die Städte Hannover, Wolfsburg, Berlin, Braunschweig, Uelzen und Lüneburg zur Verfügung. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist der rund 20 Kilometer entfernte Forschungsflughafen Braunschweig-Wolfsburg. Der Flughafen Hannover ist von Gifhorn aus nach rund 60 Kilometern Wegstrecke zu erreichen.

Der Wirtschaftsstandort Gifhorn hat wesentlich mehr Auspendler als Einpendler, rund 80 Prozent der Erwerbstätigen sind außerhalb der Stadt beschäftigt.

Den größten Anteil an Beschäftigten weist mit über 60 Prozent der Dienstleistungsbereich auf. 38 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze werden vom produzierenden Gewerbe zur Verfügung gestellt. Der größte Arbeitgeber am Standort Gifhorn ist das Unternehmen IAV GmbH mit rund 3.500 Mitarbeitern im Jahr 2016. Dabei handelt es sich um einen Ingenieurdienstleister für die Automobilbranche. Ein weiterer wichtiger Arbeitgeber der Stadt ist der Automobilzulieferer Continental AG mit rund 1.500 Mitarbeitern im Jahr 2010. In Gifhorn sind zahlreiche weitere Unternehmen aus der Automobilzulieferbranche ansässig, die durch das nahe VW-Werk am Standort Wolfsburg angelockt wurden. Dazu gehören beispielsweise die Firmen EDAG Engineering Group AG und Inteva Products.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist von Gifhorn ca. 350 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Gifhorn und der Region zwischen Hannover, Braunschweig und Wolfsburg ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Niedersachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Gifhorn auch in den Nachbarorten Wagenhoff, Wesendorf, Wahrenholz, Sassenburg, Calberlah, Isenbüttel, Ribbesbüttel, Leiferde, Müden (Aller) und Ummern tätig und habe in Niedersachsen, in der Region des Ballungsraums Hannover-Braunschweig-Wolfsburg seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Gifhorn interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Gifhorn und Niedersachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung