Immobilienbewertung in Gießen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Gießen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Gießen in Hessen tätig.

Gießen

Stephan Ranze / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Gießen in Mittelhessen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Hessen, zwischen Marburg und Butzbach, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Rhein-Main-Gebiet, im Westen Hessens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Der Immobiliengutachter sieht am Gießener Immobilienmarkt ein Kaufpreis- und Mietniveau, das sich über dem Bundes- und Landesdurchschnitt bewegt.

Zu den kostspieligen Immobilien der Stadt zählen Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen. Die höchsten Immobilienwerte weisen derzeit städtische Einfamilienhäuser mit einer Größe von 100 Quadratmetern auf. Der Immobiliengutachter nimmt bei diesen Immobilien einen Kaufpreis von rund 3.140 Euro pro Quadratmeter wahr. Etwas geringere Immobilienwerte macht er bei Ein- oder Zweifamilienhäusern mit einer Wohnfläche zwischen 150 und 200 Quadratmetern ausfindig. Derzeit müssen Kunden am regionalen Immobilienmarkt für ein Objekt von 150 Quadratmetern circa 2.850 Euro pro Quadratmeter zahlen. Sparpotenzial zeigen Immobilien mit 200 Quadratmetern auf, die aktuell Kaufpreise von durchschnittlich 2.570 Euro je Quadratmeter fordern. Auch die Immobilienwerte städtischer Eigentumswohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 30 und 60 Quadratmetern bewegen sich am Gießener Immobilienmarkt über dem Bundes- und Landesdurchschnitt. Aktuell zeigen sich diese Immobilien in der Universitätsstadt mit Kaufpreisen von schätzungsweise 2.670 Euro je Quadratmeter. Eine 100-Quadratmeter-Eigentumswohnung schlägt am lokalen Immobilienmarkt mit einem ungefähren Quadratmeterpreis von 3.000 Euro zu Buche. Darüber hinaus erkennt der Immobiliengutachter in Gießen einen überdurchschnittlich hohen Mietspiegel. Zumindest Wohnungen zwischen 30 und 60 Quadratmetern weisen im Ort Mieten auf, die über dem Landesdurchschnitt liegen. Sehr hohe Quadratmeterpreise fordern städtische Single-Wohnungen von 30 Quadratmetern. Aktuell werden diese Wohnungen für rund 14,70 Euro je Quadratmeter vermietet. Die geringsten Mieten sind bei regionalen Wohnungen mit einer Größe von 100 Quadratmetern erkennbar. Aktuell müssen Kunden für einen Quadratmeter dieser Wohnungen bis zu rund 9,60 Euro Miete zahlen. Bei Bestandswohnungen müssen sich Kunden am städtischen Immobilienmarkt gegenwärtig auf Mieten zwischen circa 6 Euro und 9 Euro einstellen. Bei hiesigen Neubauwohnungen reicht der Quadratmeterpreis von etwa 9 Euro bis 15 Euro.

Gießen gilt als Standort einer Vielzahl an Hochschulen. Nicht umsonst kann sich die hessische Stadt mit dem Status „Universitätsstadt“ schmücken. So befinden sich hier unter anderem die Freie Theologische Hochschule Gießen und die Justus-Liebig-Universität.

Mit knapp 29.000 Studierenden und rund 5.400 Mitarbeitern gilt die Justus-Liebig-Universität als die zweitgrößte Universität im Bundesland Hessen. Bereits im Jahre 1607 gegründet, wartet die traditionsreiche Hochschule heute mit elf Fachbereichen auf, darunter Rechtswissenschaften, Medizin, Mathematik und Psychologie. Durchschnittlich 18.000 Studenten zählt die Technische Hochschule Mittelhessen, die einen ihrer Standorte ebenfalls in Gießen hat. Auf ihrem Gebiet gilt sie als größte staatliche Hochschule in Hessen. Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften beschäftigt aktuell rund 1.150 Mitarbeiter. Studiengänge wie Bauwesen, Maschinenbau und Wirtschaft können in der 1971 gegründeten Hochschule absolviert werden.

Ihre Lage im Mittelpunkt des Landes Hessen macht die junge Universitätsstadt für viele Menschen zu einem attraktiven Wohnort. Umgeben vom Westerwald, dem Taunus und dem Vogelberg, begeistert das hessische Oberzentrum mit vielerlei Attraktionen.

Umrahmt wird die Stadt gleichwohl vom Flusstal der Lahn, das die Region in reizvolle Landschaften hüllt. Auch wirtschaftlich hat die 90.000-Einwohnerstadt im Südwesten Hessens eine hohe Bedeutung. So gilt sie als Sitz des gleichnamigen Landkreises sowie Regierungsbezirks, weshalb ihr ebenso der Status als das Verwaltungszentrum Mittelhessens zugute kommt. Im Kreis Gießen hat die vielfältige Stadt im Westen ihren Platz eingenommen. Hier gehört ihr eine Fläche von knapp 73 Quadratkilometern an. Ihre Stadtteile Rödgen, Wieseck, Kleinlinden, Lützellinden, Siedlung Petersweiher sowie Allendorf/Lahn zeigen sich alle mit einem eher dörflichen Charakter. Viele kleine Kirchen und Kapellen sowie Fachwerkhäuser findet man in den einzelnen Ortsteilen von Gießen vor. Damit zählt Gießen zu den beschaulichen Großstädten, wo Kleinstadt-Atmosphäre augenscheinlich ist. Den zentralen Punkt nimmt die alte Kernstadt ein, in der etwa 65.000 Menschen zu Hause sind. Unterteilt in die Bereiche West, Süd, Nord, Ost und Innenstadt, dehnt sich die alte Kernstadt von Gießen auf etwa 40 Quadratkilometer aus. Die Mischung aus Traditionsbewusstsein und innovativem Denken macht den Reiz der hessischen Universitätsstadt aus. So gilt sie als Sitz zahlreicher Institutionen, Behörden und Unternehmen. Angefangen vom traditionellen Familienunternehmen bis hin zum Großkonzern mit internationalem Prestige – Gießen nimmt im Raum Hessen eine bedeutende Position ein. Vor allem aber bekannt ist Gießen wegen seiner Ausbildungs- und Forschungsstätten. Aber auch kulturell konnte sich der Ort an der Lahn etablieren. Mit dem Liebig-Museum und dem Stadttheater Gießen verfügt die Stadt über zwei wichtige Kultureinrichtungen. Während das hiesige Stadttheater als Drei-Sparten-Haus mit zahlreichen Genres begeistert, zollt das Liebig-Museum dem berühmten Chemiker „Justus Liebig“ Tribut. Gleichwohl wird das Stadtbild von vielen Bauwerken geziert, die mit ihren eindrucksvollen Fassaden und architektonischen Besonderheiten ihre Schönheit zelebrieren. Besonders hervorzuheben sind das Alte und das Neue Schloss.

Ein großes Einkaufsangebot, landschaftlich reizvolle Plätze und ein breit gefächertes Kulturleben schließen darauf, dass Gießen eine Stadt mit vielen Facetten ist.

2016 waren in Gießen rund 33.560 Einpendler erkennbar. Die meisten Beschäftigten verzeichnet im Ort der Dienstleistungssektor. Mit einer außerordentlich hohen Zentralitätskennziffer von rund 193 beweist der Ort Gießen sein hohes Potenzial als Einkaufsstadt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Gummersbach und ist von Gießen nur ca. 115 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der hessischen Stadt Gießen und des Regierungsbezirks Gießen ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Hessen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Gießen auch in den Nachbarorten Heuchelheim, Wettenberg, Lollar, Staufenberg, Buseck, Fernwald, Pohlheim, Linden, Hüttenberg und Wetzlar im Lahn-Dill-Kreis tätig und habe in Hessen, in der Region Mittelhessen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Gießen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Gießen und Hessen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung