Immobilienbewertung in Garmisch-Partenkirchen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Garmisch-Partenkirchen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Garmisch-Partenkirchen in Oberbayern tätig.

Garmisch-Partenkirchen

Petra Dirscherl / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Garmisch-Partenkirchen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen innerhalb des Regierungsbezirks Oberbayern. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Oberbayern, zwischen Kempten und Insbruck, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Oberbayern, im Süden Bayerns in Süddeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in Garmisch-Partenkirchen entwickeln sich mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Welt berichtet online, dass am Standort vor allem die Preise für Ferienhäuser und -wohnungen im Steigen begriffen sind. Seit 2010 sind die Preise für Bestandsimmobilien um 5 Prozent angestiegen. Die durchschnittlichen Mietpreise für Wohnungen liegen dennoch unter den gesamtbayerischen Vergleichswerten. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Garmisch-Partenkirchen bei 10,54 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche liegt der Durchschnittspreis bei 9,92 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 11,37 Euro pro Quadratmeter für ganz Bayern. Häuser sind in Garmisch-Partenkirchen als Mietobjekt hingegen teurer als im übrigen Freistaat. Bei Miethäusern mit 150 Quadratmetern eruiert der Immobiliengutachter durchschnittliche Mietpreise von 11,18 Euro pro Quadratmeter. Damit liegen die Durchschnittspreise für Häuser in Garmisch-Partenkirchen über den Vergleichswerten im gesamten Bundesland Bayern von 10,45 Euro pro Quadratmeter. Am Immobilienmarkt von Garmisch-Partenkirchen beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Tendenzen, der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 5.894,76 Euro pro Quadratmeter. Für Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden in Garmisch-Partenkirchen durchschnittlich 6.089,06 Euro pro Quadratmeter verlang, während im gesamten Freistaat Durchschnittspreise von 4.461,46 Euro pro Quadratmeter üblich sind. Wohnungen mit 100 Quadratmetern Fläche kosten in Garmisch-Partenkirchen durchschnittlich 5.999,58 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 4.461,46 Euro pro Quadratmeter in ganz Bayern. Bei den Häusern zeigen sich die Preisunterschiede noch deutlicher. Häuser mit 150 Quadratmeter Fläche kosten in Garmisch-Partenkirchen durchschnittlich 5.342,48 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zu einem Durchschnittspreis von nur 2.497,32 Euro pro Quadratmeter im ganzen Freistaat.

Die Gemeinde Garmisch-Partenkirchen ist der Kreishauptort im gleichnamigen Landkreis des Bundeslandes Bayern. Der Heilklimatische Kurort fungiert als Oberzentrum und ist eine von insgesamt 13 sogenannten leistungsfähigen kreisangehörigen Gemeinden Bayerns.

Garmisch-Partenkirchen liegt im Werdenfelser Land. Auf einer Fläche von 205,66 km² leben hier 26.821 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 130 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Der Markt gliedert sich in die Ortschaften Wamberg, Kaltenbrunn, Burgrain, Griesen, Garmisch und Partenkirchen auf. Oberbürgermeisterin der Gemeinde ist seit 2014 die Kommunalpolitikerin Sigrid Meierhofer von der SPD. Garmisch-Partenkirchen hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Gemeinde ist vor allem durch ihre Naturattraktionen bekannt. Dazu gehören insbesondere die Zugspitze, die Partnachklamm, der Riessersee und die Alpspitze mit der Aussichtsplattform AlpspiX. Zu den historischen Sehenswürdigkeiten von Garmisch-Partenkirchen zählt die im Jahre 1632 als Spornburg erbaute Ruine Werdenfels. Das Königshaus am Schachen wurde im Jahre 1872 von König Ludwig II. erbaut. Der östliche Teil der historischen Ludwigsstraße steht als sehenswertes Ensemble unter Denkmalschutz. Die romanisch-gotische Alte Pfarrkirche St. Martin geht auf einen 802 erstmals erwähnten Vorgängerbau zurück. Die heutige Pfarrkirche St. Martin stammt von 1734. Die Wallfahrtskirche St. Anton in Partenkirchen wurde im Jahre 1708 eingeweiht. Bekannt ist Garmisch-Partenkirchen auch für das Olympia Skistadion mit der großen Olympiaschanze.

Garmisch-Partenkirchen verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen eine Grundschule, zwei Mittelschulen, eine Realschule und zwei Gymnasien zur Verfügung.

Der Wirtschaftsstandort Garmisch-Partenkirchen wird in erster Linie vom Tourismus geprägt. Die Beliebtheit der Gemeinde als Altersruhesitz bringt starke Kaufkraft an den Standort.

Auch die Nachfrage nach Pflegedienstleistungen erhöht sich dadurch beträchtlich. Garmisch-Partenkirchen ist außerdem ein Garnisonsstandort der Bundeswehr. In den Sheridan- und Artillery-Kasernen hat das George C. Marshall Europäische Zentrum für Sicherheitsstudien seinen Sitz. Dabei handelt es sich um ein deutsch-amerikanisches sicherheits- und verteidigungspolitisches Studienzentrum auf Universitätsniveau. Die Träger des Zentrums sind das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten und das deutsche Bundesministerium der Verteidigung. Zu den ansässigen Firmen gehören beispielsweise das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Langmatz GmbH, das Sägewerk Baudrexl, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen RIGA–Plast, das Pharmaunternehmen Wigopharm GmbH und das Straßenbauunternehmen Kutter GmbH & Co KG.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in der bayerischen Landeshauptstadt München und ist von der Stadt Garmisch-Partenkirchen nur ca. 90 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Garmisch-Partenkirchen und des Regierungsbezirks Oberbayern ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben Garmisch-Partenkirchen auch in den Nachbarorten Bad Bayersoien, Bad Kohlgrub, Eschenlohe, Ettal, Farchant, Grainau, Großweil, Krün, Mittenwald, Murnau am Staffelsee, Oberammergau, Oberau, Ohlstadt, Riegsee, Saulgrub, Schwaigen, Seehausen am Staffelsee, Spatzenhausen, Uffing am Staffelsee, Unterammergau und Wallgau tätig und habe in Oberbayern und Südbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Garmisch-Partenkirchen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Garmisch-Partenkirchen und Oberbayern.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung