Immobilienbewertung in Gaggenau

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Gaggenau bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Gaggenau in Baden-Württemberg tätig.

Gaggenau

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Gaggenau im Regierungsbezirk Karlsruhe. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Pforzheim und Baden-Baden, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten in der Oberrheinischen Tiefebene, im Westen Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) am Rand des Schwarzwaldes und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Gaggenau entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Gaggenau in etwa auf dem Niveau der Vergleichswerte des gleichnamigen Kreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Gaggenau bei 9,08 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Gaggenau im Allgemeinen günstiger als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 9,42 Euro vermietet, im übrigen Bundesland sind es 10,79 Euro. Häuser mietet man in Gaggenau ebenfalls günstiger als im übrigen Bundesland. Häuser mit 150 Quadratmetern Fläche kosten hier durchschnittlich 6,42 Euro, im Vergleich zu 9,22 Euro sonst in Baden-Württemberg. Am Immobilienmarkt von Gaggenau beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.691,01 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Gaggenau zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Baden-Württemberg. Für Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 1.926,65 Euro erhoben, im übrigen Bundesland sind es 3.476,37 Euro. Häuser werden in Gaggenau hingegen teurer verkauft als in gesamt Baden-Württemberg. Häuser mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 3.546,10 Euro, im übrigen Bundesland sind es 2.915,08 Euro. Für Häuser mit 200 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 3.278,85 Euro verlangt, im sonstigen Bundesland sind es 2.669,11 Euro.

Gaggenau ist die drittgrößte Stadt im Landkreis Rastatt des Bundeslandes Baden-Württemberg. Das Stadtgebiet erstreckt sich in etwa acht Kilometern Entfernung im Nordosten von Baden-Baden.

Die Stadt Gaggenau liegt im Murgtal. Auf einer Fläche von 65,05 km² leben hier 29.615 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 455 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Gaggenau ist seit 2007 der parteilose Kommunalpolitiker Christof Florus. Die Stadt Gaggenau hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im Stadtteil Bad Rotenfels gibt es einen Kurpark, an dessen Rand das Schloss Rotenfels steht. Die ehemalige Fabrikationshalle wurde in den Jahren 1818 bis 1827 zu einem Landschloss umgebaut und beherbergt heute die Akademie Schloss Rotenfels, die baden-württembergische Landesakademie für Schulkunst, Schul- und Amateurtheater. Im gleichen Stadtteil befindet sich die Pfarrkirche St. Laurentius aus dem Jahr 1766, die im Jahr 1903 mit neobarocken Überformungen renoviert wurde. Als erste Pfarrei im Murgtal wird sie auch als Mutterkirche des Tales bezeichnet. Weitere interessante sakrale Bauwerke der Stadt Gaggenau sind die Kirche St. Johann Nepomuk aus dem Jahr 1894, die Marienkirche aus dem 13. Jahrhundert, die spätgotische Kirche St. Johannes der Täufer, die Kirche in Selbach aus dem Jahr 1756 und die neuromanische Kirche im Stadtteil Sulzbach. Im Stadtteil Michelbach gibt es ein Fachwerkdorf zu besichtigen. Gaggenau ist außerdem bekannt für seine vielen Brunnen, der bekannteste ist der Gänsebrunnen am Bahnhofsplatz, den Gudrun Schreiner entworfen hat. Ein Zeugnis modernerer Architektur ist die im Jahr 1985 vom Zürcher Architekten Justus Dahinden konzipierte Kettenhaussiedlung Gass. Gaggenau hat aber auch einige interessante Museen zu bieten, darunter sind das Heimatmuseum in Michelbach und das Unimog-Museum im Stadtteil Bad Rotenfels.

Gaggenau verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen drei Grund- und Hauptschulen mit Werkrealschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Weitere Grundschulen in den Stadtteilen runden das Bildungsangebot ab. Im Stadtteil Bad Rotenfels gibt es zudem eine Förderschule.

Gaggenau hat im nahen Rastatt Anschluss an die Bundesautobahn A5 von Karlsruhe nach Basel. Außerdem liegt die Stadt an der Bundesstraße B462, der Schwarzwald-Tälerstraße von Rastatt nach Freudenstadt.

Auch die Bahnlinie von Rastatt nach Freudenstadt, die sogenannte Murgtalbahn, führt durch Gaggenau. Auf dieser Strecke verkehrt die Stadtbahn Karlsruhe, die eine direkte Verbindung zum Straßenbahnnetz der nahegelegenen Großstadt herstellt. Am dortigen Bahnhof stehen Anschlüsse zum Fernstreckennetz der Deutschen Bahn zur Verfügung. Der nächstgelegene Flughafen ist der Baden Airpark Karlsruhe/Baden-Baden, der etwa 30 Kilometer vom Murgtal entfernt liegt.

Der größte Arbeitgeber in Gaggenau ist die Daimler AG mit ihrem hier ansässigen Daimler-Trucks-Werk.

Weitere für die Wirtschaft der Stadt bedeutende Firmen sind der Profilhersteller Protektorwerk Florenz Maisch, die Dambach Unternehmensgruppe, die AVL Emission Test Systems, das Bauunternehmen Grötz GmbH, König Metall, die KWH Automobiltechnik GmbH, das Schrott- und Metallrecyclingunternehmen Gerhard Lang, die Precitec KG und die PolyOne Th. Bergmann GmbH.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Nürnberg und ist von Gaggenau ca. 280 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Gaggenau und des Regierungsbezirks Karlsruhe ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Gaggenau auch in den Nachbarorten Malsch, Marxzell, Bad Herrenalb im Landkreis Calw, Loffenau, Gernsbach, Baden-Baden, Kuppenheim, Bischweier und Muggensturm tätig und habe in Baden-Württemberg, in der französischen Grenzregion seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Gaggenau interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Gaggenau und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2021 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung