Immobilienbewertung in Freudenstadt

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Freudenstadt bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Freudenstadt in Baden-Württemberg tätig.

Freudenstadt

Günter Hommes / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Freudenstadt im Regierungsbezirk Karlsruhe. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Offenburg und Horb, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region am Neckar, im Zentrum Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region am Neckar und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Freudenstadt entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Der Immobilien-Kompass des Magazins Capital berichtet online, dass die Kaufpreise für Bestandswohnungen in Freudenstadt im Verlauf eines Jahres um fast 6 Prozent angestiegen sind. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Freudenstadt bei 7,98 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Freudenstadt im Allgemeinen zu günstigeren Preisen als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 6,59 Euro vermietet, im übrigen Bundesland sind es 10,54 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 7,54 Euro, im Vergleich zu 9,97 Euro im sonstigen Bundesland. Häuser mietet man in Freudenstadt ebenfalls zu günstigeren Preisen als im übrigen Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern Fläche kosten hier durchschnittlich 6,23 Euro, im Vergleich zu 9,83 Euro sonst in Baden-Württemberg. Am Immobilienmarkt von Freudenstadt beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.709,27 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Freudenstadt zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.908,20 Euro verkauft, in Baden-Württemberg sind es ansonsten 3.200,97 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 3.158,86 Euro, im Vergleich zu 3.568,87 Euro im sonstigen Bundesland. Häuser werden in Freudenstadt ebenfalls zu günstigeren Preisen verkauft als in gesamt Baden-Württemberg. Häuser mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 2.257,67 Euro, in Baden-Württemberg sind es 3.060,78 Euro. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.237,70 Euro verkauft, im Vergleich zu 2.851,16 Euro in ganz Baden-Württemberg. Für Häuser mit 200 Quadratmetern liegen die Durchschnittspreise bei 2.213,49 Euro, im übrigen Bundesland sind es 2.711,46 Euro.

Freudenstadt ist die Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis des Bundeslandes Baden-Württemberg. Das Stadtgebiet des anerkannten Kurortes erstreckt sich etwa 60 Kilometer südlich von Karlsruhe, nach Stuttgart sind es ungefähr 65 Kilometer in nordöstlicher Richtung.

Freudenstadt liegt auf einem Hochplateau des östlichen Schwarzwaldes. Auf einer Fläche von 87,58 km² leben hier 23.150 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 264 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Freudenstadt ist seit 2008 der Kommunalpolitiker Michael Jann von der CDU. Trotz großer Zerstörungen in der Vergangenheit hat Freudenstadt noch einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Man findet hier beispielsweise den größten bebauten Marktplatz von ganz Deutschland, dieser gilt auch als Wahrzeichen der Stadt. Um die 4,5 Hektar große Fläche ziehen sich reizvolle Laubengänge, drei Zierbrunnen sind auf dem Platz erhalten geblieben. Der Markt wurde im Heimatschutzstil rekonstruiert, nachdem er im Krieg zerstört worden war. Ebenfalls erhalten geblieben ist eine von insgesamt zwei deutschen Winkelkirchen mit Frauenschiff und Herrenschiff, sie steht als evangelische Stadtkirche im Süden des Marktplatzes. Gegenüber liegt das Rathaus, wo man das Heimatmuseum und die Stadtbücherei besuchen kann. Oberhalb von Freudenstadt auf dem Kienberg befindet sich der Friedrichsturm, erbaut als Aussichtsturm zum 300jährigen Stadtjubiläum im Jahre 1899. Kulturhistorisch interessierte Besucher können das Besucherbergwerk Freudenstadt besichtigen und dort vieles über die Bergwerksvergangenheit der Region erfahren.

Freudenstadt verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt zwei Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule und vier Gymnasien zur Verfügung. Eine Förderschule und eine freie Waldorfschule runden das allgemeine Bildungsangebot ab.

Freudenstadt hat keine eigene Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn. Die Bundesstraßen B28 von Kehl nach Ulm, B462 von Rastatt nach Rottweil, B294 von Bretten nach Gundelfingen und B500 nach Baden-Baden verlaufen durch das Stadtgebiet.

Vom Hauptbahnhof gehen drei Bahnlinien aus. Es bestehen Verbindungen zu den Städten Stuttgart über Eutingen und Herrenberg, Karlsruhe über Rastatt und nach Straßburg über Offenburg. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Stuttgart.

Die Hauptrolle am Wirtschaftsstandort Freudenstadt spielt der Dienstleistungssektor. In diesem Bereich wurden im Jahr 2006 ganze 54,2 Prozent der Wertschöpfung erarbeitet, an zweiter Stelle folgte mit 45 Prozent das produzierende Gewerbe.

Auch der Tourismus spielt in der Wirtschaft Freudenstadts eine nicht unerhebliche Rolle, im Jahr 2007 gab es allein im Stadtgebiet 339.292 Übernachtungen. Wichtige Arbeitgeber am Standort sind beispielsweise der Hersteller von Photovoltaik, Leiterplatten und Flachbildschirmen Gebrüder Schmid GmbH, der Oberflächenveredler Robert Bürkle GmbH, die Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co KG und der Produzent von Schwarzwälder Schinken Hermann Wein GmbH & Co KG. Im Vergleich mit der umliegenden Region bindet Freudenstadt eine überdurchschnittlich hohe Kaufkraft. Im Jahr 2005 lagen die Gesamteinnahmen pro Kopf mit 25.785 Euro um 4 Prozent über dem Landesdurchschnitt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Nürnberg und ist von Freudenstadt nur ca. 280 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Freudenstadt und des Regierungsbezirks Karlsruhe ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Freudenstadt auch in den Nachbarorten Baiersbronn, Seewald, Grömbach, Pfalzgrafenweiler, Dornstetten, Glatten, Loßburg und Bad Rippoldsau-Schapbach tätig und habe in Baden-Württemberg, in der Region des nordöstlichen Schwarzwaldes seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Freudenstadt interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Freudenstadt und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung