Immobiliengutachter Flensburg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Flensburg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Flensburg in Schleswig-Holstein tätig.

Flensburg

Gerhard Hermes / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Flensburg an der Ostsee. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Schleswig-Holstein, zwischen Dänemark und Schleswig, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Ostsee-Region, im Norden Schleswig-Holsteins. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Bei einigen Arten von Immobilien des Flensburger Immobilienmarktes erkennt der Immobiliengutachter steigende Immobilienwerte.

So sind die Kaufpreise städtischer Eigentumswohnungen aktuell höher als im Jahr 2017. Während eine 60 Quadratmeter große Eigentumswohnung im Ort 2017 noch einen Quadratmeterpreis von rund 1.590 Euro forderte, sind es 2018 bereits im Schnitt 2.110 Euro. Immobilien dieser Art mit einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern zeigen 2018 Kaufpreise von durchschnittlich 2.640 Euro pro Quadratmeter auf. Auch hier verbucht der Immobiliengutachter erhöhte Immobilienwerte, wenn er diese mit jenen vom Vorjahr vergleicht. Ein Einfamilienhaus mit einer Größe von 100 Quadratmetern verzeichnet am Immobilienmarkt der Stadt derzeit hingegen fallende Immobilienwerte. Der Immobiliengutachter sieht hier aktuell einen Kaufpreis von circa 2.090 Euro pro Quadratmeter. 2017 musste Kunden für einen Quadratmeter dieser Immobilien noch rund 2.270 Euro investieren. Gestiegen sind dagegen die Immobilienwerte von regionalen Ein- oder Zweifamilienhäusern mit einer Größe zwischen 150 und 200 Quadratmetern. 2017 lag der Quadratmeterpreis für ein lokales Haus mit 150 Quadratmetern bei rund 2.200 Euro. Aktuell sind diese Immobilien am örtlichen Immobilienmarkt mit Kaufpreisen von schätzungsweise 2.530 Euro je Quadratmeter erkennbar. Für ein Haus mit einer Wohnfläche von 200 Quadratmetern müssen Interessenten aktuell am Flensburger Immobilienmarkt circa 2.830 Euro pro Quadratmeter investieren. Im Jahr 2017 lag der Kaufpreis für solch eine Immobilie noch bei etwa 1.930 Euro pro Quadratmeter. Blickt der Immobiliengutachter auf das Mietsegment des städtischen Immobilienmarktes, sieht er 2018 erhöhte Mietpreise. Sowohl bei 30 und 60 Quadratmeter großen Wohnungen als auch bei Mietwohnungen mit einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern stellt der Immobiliengutachter steigende Mietpreise fest. Derzeit fordern 30 Quadratmeter-Wohnungen in Flensburg Mieten von bis zu 9,20 Euro pro Quadratmeter. Für eine 60 Quadratmeter große Mietwohnung zahlen Kunden hier im Schnitt 7 Euro je Quadratmeter. Bei Mietwohnungen mit 100 Quadratmetern sieht der Immobiliengutachter aktuell Mietpreise von rund 7,20 Euro pro Quadratmeter.

Die maritime Stadt Flensburg in Schleswig-Holstein erfreut sich an einen deutschlandweiten Bekanntheitsgrad. So wird hier unter anderem das bekannte Flensburger Bier gebraut.

Die Flensburger Privatbrauerei wurde bereits im Jahre 1888 gegründet. Pro Jahr werden hier über 500.000 Hektoliter Bier produziert. Zu den hauseigenen Marken zählen mitunter das Flensburger Dunkel, das Flensburger Pilsener und das Flensburger Radler. Gleichwohl dürfte die norddeutsche Stadt für ihr Kraftfahrt-Bundesamt bei vielen Menschen bekannt sein. Die Verkehrssünderkartei der Bundesbehörde registriert Punkte von Verkehrsteilnehmern, die zum Beispiel zu schnell mit dem Auto unterwegs waren. Die Stadt Flensburg ist aber auch bekannt für ihre schönen Häfen und Universitäten.

Der Reisende trifft im Norden des Bundeslandes Schleswig-Holstein auf die kreisfreie Stadt Flensburg. „Flensburg – Zwischen Himmel und Förde“ , so wie sich der abwechslungsreiche Ort auf seiner Internetpräsenz nennt, gilt heute als ein gut besuchter Urlaubsort.

Die Menschen lieben das maritime Flair der norddeutschen Stadt, die unweit der Ostsee gelegen ist. Die Fördestadt befindet sich fast direkt an der Grenze zu Dänemark. Sie gilt als die nördlichste Stadt in Deutschland, die kreisfrei ist. Zwischen dem Königreich Dänemark und der Stadtgrenze befindet sich die Gemeinde Harrislee, die praktisch eine Grenze zwischen der kreisfreien Stadt und Dänemark bildet. Einige Stadtteile von Flensburg liegen direkt an der Flensburger Förde, die sozusagen ein Bindeglied zwischen Deutschland und Dänemark darstellt. So bekommt man in der kleinen Hafenmetropole bereits Skandinavisches Flair zu spüren. Wegen ihrer Lage fast unmittelbar an Dänemark wird die Stadt gleichwohl als „Das Tor zum Norden“ betitelt. In der norddeutschen Stadt treffen verschiedene Kulturen aufeinander. So wird hier nicht nur Deutsch, sondern unter anderem auch Dänisch und Plattdeutsch gesprochen. Aber besonders diese interessante Mischung aus Weltoffenheit und Traditionsbewusstsein macht den Reiz des beliebten Urlaubsortes aus. Wälder, Wiesen und Gewässer schaffen hier einen hohen Erholungswert. Ein Kleinod der Stadt sind die schönen Strände an der Förde, darunter das Ostseebad und der Strand „Solitüde“. Entlang der Flensburger Förde erstrecken sich zudem die schönsten Segelreviere Europas. Die Segel- und Yachthäfen gelten als Schmuckstück der Stadt. Die rund 90.000 Einwohner der Stadt schätzen die Vorzüge ihres Wohnortes. Ein Wahrzeichen der Stadt ist der Flensburger Hafen, der besonders im Sommer als Besuchermagnet gilt. Mit dem Schifffahrtsmuseum befindet sich hier gleichwohl ein weiterer beliebter Anlaufpunkt von Kulturinteressierten.

Die Einwohner Flensburgs leben dort, wo andere Urlaub machen. Die Nähe zu bekannten Häfen und Ferienregionen ist durchaus ein großer Vorteil. Flensburg und seine reizvollen Landschaften dienten bereits als Kulisse diverser Serien und Spielfilme. Mit seinen unzähligen Parks und Gärten zählt der Ort zu den grünen Städten in Deutschland.

Das norddeutsche Oberzentrum und dessen Wirtschaft werden geprägt von Unternehmen aus Industrie und Dienstleistungen. Darüber hinaus präsentiert sich Flensburg als Hochschulstandort und Verwaltungsstadt. Die einzelhandelssrelevante Kaufkraft belief sich im Ort im Jahre 2017 auf 6.297 Euro je Einwohner.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist zwar von Flensburg ca. 550 Kilometer entfernt,

der Immobilienmarkt der schleswig-holsteinischen Stadt und der Region ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches in Norddeutschland. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Flensburg auch in den Nachbarorten Glücksburg, Wees, Maasbüll, Hürup, Tastrup und Freienwill, Handewitt und Harrislee tätig und habe in Schleswig-Holstein, in der Ostsee-Region seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Flensburg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Flensburg und Schleswig-Holstein.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung