Fensterrahmen

Grundsätzlich können bei Fensterrahmen Flügelrahmen bzw. Fensterflügel, in die das Fensterglas eingelassen wird, und Blendrahmen als Anschlag für diese Flügelrahmen unterschieden werden. Eine Ausnahme bilden nicht zu öffnende, feststehende Fenster und Festverglasungen. Flügelrahmen und Blendrahmen werden aus physikalischen Gründen und um ein gleichartiges Ausdehnungsverhalten zu gewährleisten aus dem gleichen Material gefertigt. Hier kommen Aluminium, Holz, Kunststoff und Verbunde in Frage. Besondere Falzräume am Flügelrahmen dienen der Aufnahme von Fensterscheiben sowie Dichtprofilen. In der Falz zwischen Blendrahmen und Flügelrahmen wird eine Falzdichtung aus speziellen Dichtprofilen eingebracht. Blendrahmen verfügen über eine schräg nach unten laufende Rahmenebene oder ein Profilblech, welches zugleich als Abdeckung für die Fensterbank dienen kann. Als Gegenstück dazu verfügen die Flügelrahmen meist über eine Abtropfschiene oder Abtropfnase am unteren, äußeren Rahmenteil.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung