Immobilienbewertung in Erfurt

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Erfurt bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Erfurt, im Freistaat Thüringen tätig.

Erfurt

Michael Loeper / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Erfurt in Thüringen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich in der Landeshauptstadt, zwischen Gotha und Weimar, die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Mitteldeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Im Risiko-Rendite-Ranking 2017 der Dr. Lübke & Kelber GmbH für Ostdeutschland wird Erfurt neben Dresden und Leipzig als Standort mit den besten Rahmenbedingungen für die Investition in Wohnimmobilien bezeichnet.

Insgesamt wurden 17 Standorte für das Ranking berücksichtigt. In der Studie „Büromarkt Deutschland 2017“ der TLG IMMOBILIEN AG wird Erfurt zu den Städten mit solidem Wachstum gezählt. Als prognostizierte Büroflächennachfrage pro Jahr wurden in der Studie 10.400 m² angegeben. Dieser Wert lag etwas unter der für Heidelberg und über der für Chemnitz und Rostock prognostizierten Zahl.

Laut Mietpreisspiegel für Erfurt kosten Wohnungen mit einer Größe zwischen 25 und 49 m² in einem bis 1967 erbauten Haus zwischen 3,95 bis 4,90 Euro/m²/Monat. Für Wohnungen mit einer Größe zwischen 49 und 76 m² in einem zwischen 1968 und 1990 erbauten Haus zahlt man 3,85 bis 4,55 Euro/m²/Monat. Sind Wohnungen in einem ebenso alten Haus zwischen 76 und 130 m² groß, dann liegt der Richtpreis für die Miete bei 4,20 bis 5,00 Euro/m²/Monat. 130 bis 180 m² große Wohnungen in einem von 2002 bis 2012 erbauten Haus kosten 6,50 bis 9,10 Euro/m²/Monat.

Laut der bereits erwähnten Studie „Büromarkt Deutschland 2017“ der TLG IMMOBILIEN AG lag die Medianmiete auf dem Erfurter Büromarkt 2016 bei sechs Euro/m²/Monat und die Spitzenmiete bei 10,50 Euro/m²/Monat. Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner zahlt man für 60 bis 120 m² große Ladenlokale in Erfurt 65 bis 85 Euro/m²/Monat, während für 120 bis 260 m² große Ladenlokale 45 bis 65 Euro/m²/Monat fällig werden. Zum Vergleich: In Jena, der zweitgrößten Stadt Thüringens, zahlt man laut Brockhoff&Partner 38 bis 50 beziehungsweise 26 bis 38 Euro/m²/Monat.

Erfurt ist die Hauptstadt Thüringens und liegt im sogenannten Thüringer Becken. Durch das Stadtgebiet fließt der Fluss Gera.

Im Mittelalter nannte man die Stadt aufgrund ihrer Vielzahl von Kirchen und Klöstern auch das deutsche Rom. Zusammen mit Jena und Weimar vermarktet sich Erfurt touristisch und wirtschaftlich als „die Impulsregion“.

Erfurt hatte am 31.12.2016 insgesamt 211.113 EinwohnerInnen auf einer Gesamtfläche von 269,88 km². Die Bevölkerungsdichte lag bei 782 EinwohnerInnen/km². Es gibt in Erfurt 53 Stadtteile. Bürgermeister der Stadt ist Andreas Bausewein von der SPD (Stand: 1/2018).

Erfurt wirbt für sich selbst mit „seinem drei Quadratkilometer großen mittelalterlichen Stadtkern sowie zahlreichen Fachwerkbauten“. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören der Erfurter Dom und die Severikirche auf dem Domplatz, das neogotische Erfurter Rathaus sowie die mit Häusern bebaute Krämerbrücke, Schloss und Park Molsdorf und die Zitadelle Cyriaksburg mit dem Deutschen Gartenbaumuseum.

Weitere Museen auf dem Stadtgebiet sind beispielsweise das kunsthistorische Angermuseum im vormals kurmainzischen Pack- und Waagehof und die Kunsthalle Erfurt. Ein großer Akteur der Kulturlandschaft ist das Theater Erfurt mit Angeboten aus den Bereichen Musiktheater und Konzert sowie das Neue Schauspiel Erfurt. Cineasten können beispielsweise „Cinestar – den Filmpalast“ sowie den Kinoklub am Hirschlachufer und das Kino im Brühl besuchen. Wichtige Veranstaltungshallen in der Stadt sind die Thüringenhalle und die Messehallen.

Für eine attraktive Freizeitgestaltung im Freien dient beispielsweise der Thüringer Zoopark Erfurt sowie der 36 Hektar große egapark. Er bietet unter anderem einen Rosengarten mit Wasserspielen sowie einen Japanischen Fels- und Wassergarten und den größten Spielplatz Thüringens mit Kinderbauernhof. Die größte Outdoor-Sportstätte Erfurts ist das Steigerwaldstadion, die Heimat des FC Rot-Weiß Erfurt.

Als zentraler Einkaufsboulevard in Erfurt gilt der Anger. Reizvolle Gelegenheiten zum Einkauf findet man aber auch auf dem Domplatz und dem Fischmarkt sowie auf der Marktstraße, der Neuwerkstraße und der Schlösserstraße. Die beiden größten Hochschulen der Hauptstadt Thüringens sind die Universität und die Fachhochschule Erfurt.

Erfurt wirbt für sich als Wirtschaftsstandort unter anderem mit einer zentralen Lage und einer leistungsfähigen Infrastruktur. Die Stadt verweist auf ihre Branchenvielfalt und ein Zusammenspiel traditioneller und neu aufstrebender Branchenschwerpunkte sowie auf Erfurts Rolle als Verwaltungs-, Handels- und Dienstleistungszentrum Thüringens.

Zur Verkehrsinfrastruktur der Stadt Erfurt gehört der Erfurter Ring mit den beiden Autobahnen A4 und A71 sowie der Erfurter Hauptbahnhof als ICE-Knoten“. Der Flugverkehr wird über den internationalen Flughafen Erfurt-Weimar organisiert. Als Branchenschwerpunkte in Erfurt nennt die städtische Website Maschinen- und Anlagenbau, die Medien- und Kreativwirtschaft sowie die Bereiche Gartenbau und Nahrungsgüter, Mikrosystemtechnik, Photovoltaik und Logistik.

Laut statistischer Daten, die auf der städtischen Website veröffentlicht wurden, gab es im Juni 2016 insgesamt 48.575 EinpendlerInnen und 21.920 AuspendlerInnen. Der einzelhandelsrelevante Kaufkraftindex lag 2015 für Erfurt bei 94,4 und damit unter dem Referenzwert des Bundes (100). Der Einzelhandelsumsatz-Index erreichte 2017 den Wert 109,6 und die Zentralitätskennziffer lag im selben Jahr bei 118,3.

Erfurt ist ein bedeutender Messestandort. Die Messe Erfurt gehört zu den größten in den neuen Bundesländern. Eine wichtige Kooperation der Stadt ist die mit Jena und Weimar. Die Städte bilden gemeinsam die „Impulsregion“. Sie vermarktet sich unter anderem als Ballungsraum mit zukunftsorientierter Technologie sowie als „einzigartige Komposition aus wirtschaftlichem Wachstum, zukunftsorientierter Forschung, kulturellem Reichtum und hoher Lebensqualität“.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Erfurt nur ca. 215 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Erfurt ist mir somit gut vertraut. Die im Geratal liegende Stadt befindet innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Thüringen. Als Immobiliengutachter bin ich neben Erfurt auch in den Nachbarorten Landkreis Weimarer Land, Niederzimmern, Nohra, Mönchenholzhausen, Klettbach, Ilm-Kreis, Kirchheim, Rockhausen, Amt Wachsenburg, Landkreis Gotha, Nesse-Apfelstädt, Nottleben, Zimmernsupra, Bienstädt, Landkreis Sömmerda, Witterda, Elxleben, Walschleben, Riethnordhausen, Nöda, Alperstedt, Großrudestedt, Udestedt, Kleinmölsen und Großmölsen tätig und habe in Thüringen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Erfurt interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Erfurt und den Freistaat Thüringen.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung