Immobilienbewertung in Eislingen/Fils

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Eislingen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Eislingen/Fils in Baden-Württemberg tätig.

Eislingen-Fils

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Eislingen/Fils im Regierungsbezirk Stuttgart. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Göppingen und Geislingen, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten im Kreis Göppingen, im Osten Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Große Kreisstadt, dem Landkreis und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Eislingen entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Der Immobilien-Kompass des Magazins Capital berichtet online, dass die Kaufpreise für Bestandswohnungen in Eislingen im Verlauf eines Jahres um fast 13 Prozent angestiegen sind. Die Mieten in der Stadt liegen über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Eislingen bei 9,98 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Eislingen im Allgemeinen zu höheren Preisen als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 10,09 Euro, im Vergleich zu 10,03 Euro in Baden-Württemberg. Am Immobilienmarkt von Eislingen beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 3.155,94 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Eislingen zu höheren Preisen angeboten als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 3.390,52 Euro verkauft, in Baden-Württemberg sind es 3.260,81 Euro. Häuser werden in Eislingen ebenfalls teurer verkauft als im Bundesland Baden-Württemberg. Der Durchschnittspreis für Häuser mit 100 Quadratmetern beträgt hier 3.981,18 Euro, der baden-württembergische Vergleichspreis liegt bei 3.145,14 Euro.

Eislingen/Fils ist eine Stadt im Landkreis Göppingen des Bundeslandes Baden-Württemberg. Die Große Kreisstadt grenzt direkt an das Stadtgebiet von Göppingen. Eislingen gehört zur inneren Metropolregion Stuttgart.

Die Stadt Eislingen liegt im Filstal. Auf einer Fläche von 16,41 km² leben hier 20.795 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 1.267 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister der Stadt ist seit 2012 der parteilose Kommunalpolitiker Klaus Heininger. Die Stadt Eislingen hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Eislinger Schloss von 1765 beherbergt heute die Stadtbücherei. Zu den sehenswerten sakralen Bauwerken der Stadt zählen beispielsweise die katholische St.-Anna-Kapelle, die katholische St.-Markus-Kirche, die katholische Liebfrauen-Kirche, die evangelische Christuskirche, die evangelische Lutherkirche und die gotische Dorfkirche St. Jakobus im Stadtteil Krummwälden. Ein interessantes Industriedenkmal ist das alte Pumpwerk des Eislinger Wasserwerks aus dem Jahre 1909. In der Stadthalle von Eislingen kann man eine Nachbildung des 181 Millionen Jahre alten Fischsauriers besichtigen, der in der Nähe des Stadtgebietes gefunden wurde.

Eislingen verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt zwei Grund- und Werkrealschulen, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Ort rundet das allgemeine Bildungsangebot ab.

Die Stadt Eislingen verfügt nicht über eine eigene Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn.

Die Bundesstraße B10 von Lebach nach Neusäß ist im Bereich des Stadtgebietes jedoch vierspurig ausgebaut und gewährleistet die Anbindung an das deutsche Fernstraßennetz. Der Bahnhof von Eislingen liegt an der Filstalbahn von Stuttgart nach Ulm. Es bestehen Schienenverbindungen mit Regionalbahn- und Regionalexpress-Zügen. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Stuttgart.

Der Wirtschaftsstandort Eislingen profitiert maßgeblich von seiner geografischen Lage in der inneren Metropolregion Stuttgart.

Die Stadt blickt auf eine lange Tradition im Bereich der industriellen Produktion zurück. Heute wird der Standort Eislingen von einem breit gefächerten Branchenmix geprägt. Hier sitzen sowohl Kleinbetriebe als auch industrielle Großbetriebe. Die Landwirtschaft spielt bis heute eine Rolle, aber auch einige Weltmarktführer haben ihren Sitz in Eislingen. Das produzierende Gewerbe, der Dienstleistungssektor und das Handwerk sind ebenfalls wichtige Wirtschaftsfaktoren für den Standort, die Innenstadt von Eislingen wird vom Handel und der Gastronomie geprägt. Im Umfeld der Europäischen Metropolregion Stuttgart herrscht ein dynamisches Wirtschaftsklima mit Netzwerken und Clustern von weltumspannender Bedeutung. Zu den am Standort ansässigen Unternehmen zählen beispielsweise der Kosmetikhersteller Premium Cosmetics GmbH, das Maschinenbauunternehmen Hinterkopf GmbH, der Industrieanlagenanbieter VÖGTLE Service GmbH, der Stahlhersteller Härterei Haferbier GmbH, das Maschinenbauunternehmen Emil Bucher GmbH & Co KG, die Schnürriemenfabrik Adolf Sauter GmbH & Co KG, der Kunststoffhersteller Maibach Industrie-Plastic GmbH, das Pharmaunternehmen Laub GmbH, der Elektronikhersteller Haug Steuerungsbau GmbH, der Kunststoffhersteller Benecke-Kaliko AG, die Firma GEKA Lichttechnik GmbH & Co KG, der Schmierstoffproduzent Zeller + Gmelin GmbH & Co KG und das Maschinenbauunternehmen FFG Werke GmbH.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Nürnberg und ist von Eislingen ca. 185 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Eislingen und des Regierungsbezirks Stuttgart ist mir gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Eislingen auch in den Nachbarorten Göppingen, Ottenbach, Salach, Süßen und Schlat tätig und habe in Baden-Württemberg, in der Region Stuttgart seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Eislingen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Eislingen/Fils und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung