Immobilienbewertung in Eberswalde

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Eberswalde bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Eberswalde in Brandenburg tätig.

Eberswalde

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Eberswalde im Ballungsraum Berlin und des Oder-Havel-Kanals. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Brandenburg, zwischen Schwedt und Bernau, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region nördlich von Berlin, im Nordosten des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Eberswalde entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Eberswalde um rund 10 Prozent über dem Niveau der Vergleichswerte des Kreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen durchweg unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Eberswalde bei 6,25 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Eberswalde im Allgemeinen günstiger als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 6,23 Euro im Vergleich zum brandenburgischen Durchschnittspreis von 6,55 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 6,05 Euro vermietet, ansonsten werden in Brandenburg durchschnittliche Mietpreise von 7,85 Euro verlangt. Häuser mietet man in Eberswalde ebenfalls für niedrigere Preise als sonst in Brandenburg. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden in Eberswalde für durchschnittlich 5,54 Euro vermietet, in Brandenburg sind es im Durchschnitt 9,35 Euro. Häuser mit 200 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 6,00 Euro, im Vergleich zu 8,37 Euro im sonstigen Brandenburg. Am Immobilienmarkt von Eberswalde beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.528,97 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Eberswalde zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten in Eberswalde durchschnittlich 1.736,52 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Brandenburg beträgt 2.175,60 Euro. Häuser werden in Eberswalde ebenfalls günstiger verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten in Eberswalde durchschnittlich 2.007,85 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.132,93 Euro üblich ist. Der Kaufpreis für Häuser mit 150 Quadratmetern beträgt in Eberswalde durchschnittlich 1.238,07 Euro im Vergleich zu 1.816,34 Euro in ganz Brandenburg. Für Häuser mit 200 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 921,77 Euro verlangt, in Brandenburg sind es ansonsten 1.627,29 Euro.

Eberswalde ist die Kreisstadt im Landkreis Barnim des Bundeslandes Brandenburg. Im Süden ragt der Eberswalder Forst in die Stadtgebiete und nördlich liegt das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin.

Berlin liegt etwa 50 Kilometer im Südwesten von Eberswalde. Die Stadt Eberswalde liegt unmittelbar im Süden des Oder-Havel-Kanals. Auf einer Fläche von 93,65 km² leben hier 40.019 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 427 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Eberswalde ist seit 2006 der Kommunalpolitiker Friedhelm Boginski von der FDP. Eberswalde hat einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die ehemalige Adler Apotheke ist das älteste erhaltene Fachwerkhaus von Eberswalde und beherbergt heute das Museum für Regionalgeschichte. Das barocke Alte Rathaus stammt aus dem Jahr 1775 und war einst das Bürgerhaus des Tuchfabrikanten Heller. Nicht weit vom Markplatz entfernt ragt die hochgotische Maria Magdalenen Kirche aus dem 13. Jahrhundert in die Höhe. Und zwar mit der höchsten gemauerten Kirchturmspitze weltweit. Für Architekturinteressierte lohnt sich darüber hinaus ein Besuch in der Messingwerksiedlung mit ihren von Walter Gropius entworfenen Kupferhäusern. Etwas außerhalb der Stadt kann man die Ruine des Zisterzienserklosters Chorin besichtigen.ß

Eberswalde verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen fünf Grundschulen und zwei weiterführende Schulen zur Verfügung. Außerdem gibt es dort zwei Gymnasien, ein Oberstufenzentrum und mehre weitere Schulen in freier Trägerschaft. Studieren kann man hier an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde.

Auf der Straße ist Eberswalde über die Autobahn A11 von Berlin nach Stettin zu erreichen. Außerdem verlaufen die Bundesstraßen B2 und B167 durch das Stadtgebiet.

Im öffentlichen Verkehr betreibt Eberswalde noch heute zwei Linien mit einem Oberleitungsbus, der bereits seit dem Jahr 1940 existiert. Zusammen mit Esslingen am Neckar und Solingen ist Eberswalde die einzige deutsche Stadt, in der man sich so fortbewegen kann. Darüber hinaus verkehren herkömmliche Busse. Am hiesigen Bahnhof treffen sich die Bahnstrecken von Berlin nach Pasewalk und von Eberswalde nach Frankfurt an der Oder. Aus der Luft kann man auf dem Flugplatz Finow landen, dessen Einflugschneise im Süden von Eberswalde liegt. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Berlin.

Bis zur Wende war die Wirtschaft von Eberswalde vor allem durch Industriebetriebe geprägt. Dazu gehörten unter anderem Fabriken für Kranbau und Rohrleitungsbau oder auch Walzwerke.

Diese industrielle Vergangenheit der Stadt spiegelt sich noch heute in Ortsteilnamen wie beispielsweise Eisenspalterei, Kupferhammer oder Messingwerk wider. Heute ist Eberswalde ein regionales Entwicklungszentrum und im Landkreis Barnim der einzige Regionale Wachstumskern. Die Stadt beherbergt in dieser Eigenschaft verschiedene Branchenkompetenzfelder. Die Eberswalder Wirtschaftsbetriebe gehören vorwiegend zu den Branchen Nahrung und Genuss, Waggonbau, Maschinenbau, Holz, Metall und Elektrotechnik. Außerdem stellt der Binnenhafen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Der größte Arbeitgeber in der Region ist die Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH, die ebenfalls in Eberswalde ansässig ist. Dennoch betrug die Arbeitslosenquote der Stadt im Jahr 2010 noch 14,4 Prozent.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Dresden und ist von Eberswalde nur ca. 255 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Eberswalde und der Oder-Havel-Region ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Brandenburg. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Eberswalde auch in den Nachbarorten Bernau bei Berlin, Joachimsthal, Oderberg, Britz, Chorin, Niederfinow, Hohenfinow, Breydin, Melchow und Schorfheide tätig und habe in Brandenburg, in der Region der Oder-Havel seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Eberswalde interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Eberswalde und in Brandenburg.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung